Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Explainity-Clip für Deutschen Webvideopreis nominiert

15.03.2012
Wirtschaft, Nahostkonflikt, Organspende, Gesetzgebung – komplexe Sachverhalte lassen sich mit kurzen Videofilmen besser und unterhaltsam darstellen.

Den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis hat die „Explainity“-Reihe des Moving Image Labs der Leuphana Universität Lüneburg schon gewonnen. Jetzt ist ihr Clip „Ratingagenturen einfach erklärt“ für den Deutschen Webvideopreises 2012 nominiert.

Dabei konnte sich das Lüneburger Forscherteam mit zwei anderen Kandidaten gegen fast 7.000 Bewerber durchsetzen. Über den Sieger in der Kategorie "FAQ/RTFM“ („Frequently Asked Questions“/„Read the fucking manual“) entscheiden sowohl eine Experten-Jury als auch das Publikum. Die Abstimmung läuft noch bis zum 29. März auf http://www.webvideopreis.de .

Das mitfavorisierte achtminütige Trickfilm-Video behandelt mit einfachen, aber umso verständlicheren Mitteln die Rolle der ebenso einflussreichen wie umstrittenen und für Laien nur schwer zu durchschauenden Ratingagenturen in der jüngsten Finanzkrise. Die Gestaltung des Clips orientiert sich wie bei allem Filmen dieser Reihe stark an den Sehgewohnheiten der Internetnutzer.

Kostproben gibt es auf YouTube. Explainity ist Teil des Innovations-Inkubators Lüneburg, einem massiv von der Europäischen Union geförderten Projekt. Dieser „Brutkasten für Ideen“ zielt darauf ab, Wissen aus der Universität für die regionale Wirtschaft nutzbar zu machen.

Der Deutsche Webvideopreis wird seit 2011 von der European Web Video Academy in neun Kategorien vergeben. Damit will die Academy den Wissensaustausch über Webvideos fördern und Netzwerke aufbauen. Partner des Preises 2012 sind arte Creative, Spiegel Online und Youtube.

In der Jury sitzen unter anderem der Grimme-Online-Preisträger Mario Sixtus, die 3sat-Moderatorin Katrin Bauerfeind und Florian Hager, bei arte Direktor Neue Medien. Die Preisträger werden am 31. März 2012 im Savoy Theater in Düsseldorf gekürt.

Henning Zuehlsdorff | idw
Weitere Informationen:
http://www.webvideopreis.de
http://www.leuphana.de/inkubator/digitale-medien/moving-image-lab/explainity.html

Weitere Berichte zu: Clip Deutscher Webvideopreis Explainity-Clip Webvideopreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung