Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäischer Award für Werbefilme geht ans OHM

19.01.2011
„Lada Niva Roscosmos“-Spots erhielten den EUROPRIX AWARD 2010 in der Kategorie „Computer Graphics & Design“

Mit dem „Europrix Award 2010“ in der Kategorie „Computer Graphics & Design“ wurden die „Lada Niva Roscosmos“-Spots ausgezeichnet, die als Gemeinschaftsproduktion der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg und der Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF) entstanden sind.

Die Kooperation der beiden Hochschulen hat bereits etliche Erfolge hervorgebracht. Begonnen hat die Zusammenarbeit mit dem Kurzfilm „Der Mondmann“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Tomi Ungerer. Es folgten die Werbefilm-Produktion „Euflor“ und drei „Lada Niva“ Spots, die mit „VW – Zoo escape“ bereits eine Fortsetzung gefunden haben.

Die Idee der prämierten Werbefilme ist ebenso einfach wie genial: Der russische Geländewagen Lada Niva kommt mit einfachster Technik überall hin, sogar ins All und zurück. Die Umsetzung erwies sich hingegen als sehr komplex, denn abgesehen vom Fahrzeug und seinen Insassen entstanden die drei Spots komplett am Rechner. Das ist die Arbeit der beiden Ohm-Studenten Florian Werzinski und Christoph Schmidt: „Wir platzierten den Geländewagen auf einer Soyus-Rakete, schossen diese ins Weltall und ließen das Fahrzeug an der russischen Raumstation MIR andocken. Nach einem rasanten Wiedereintritt in die Erdatmosphäre landet der Lada sicher in der ukrainischen Steppe.“

Regisseur ist voll des Lobs
Florian Friedrich Dünzen, Regisseur, und Prof. Christian Köster von der Hochschule für Fernsehen und Film München sind voll des Lobs für die Arbeit der beiden Studierenden: „Extensive Postproduktion und Animation werden im Werbefilm von Jahr zu Jahr wichtiger. Entsprechend freuen wir uns, wenn die Zusammenarbeit zwischen dem Bereich Werbung an der Hochschule für Fernsehen und Film München und dem Studienfach „Film & Animation“ an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg Früchte trägt. Herzlichen Glückwunsch und herzlichen Dank an alle Beteiligten!“
Auszeichnungen am laufenden Band
Die Lada Niva Commercials wurden bereits mit dem goldenen Spotlight Award in der Kategorie „TV & Kino“, dem „First Steps Commercial Award 2010“ sowie dem 2. Preis in der Kategorie Werbespots bei „kurzundschön 2010“ ausgezeichnet. Weiterhin liefen sie im Rahmen des Berlinale-Empfangs der deutschen Filmhochschulen auf den internationalen Filmfestspielen Berlin 2010. „Nach diesen vielen Auszeichnungen freut es mich besonders für meine Studierenden, dass sie auch in der Kategorie Computer Graphics & Design des Europrix Award 2010 erfolgreich waren“, lobt Prof. Jürgen Schopper seine Digital Artists Florian Werzinski und Christoph Schmidt.

Diese erstellten im Rahmen einer Semesterarbeit im Fach „Film & Animation“ an der Nürnberger Ohm-Hochschule nach und nach alle detaillierten 3D-Modelle, Landschaften und Effekte. „Dabei arbeiteten wir von Anfang an sehr eng mit dem Regisseur und der Kamerafrau Alke Marianne Scherrmann zusammen. Zum Beispiel erstellten wir eine sehr genaue 3D Vorab-Visualisierung der einzelnen Szenen, die dann beim Dreh nahezu eins zu eins umgesetzt wurde.“ Dabei kam eine vorbildliche Verzahnung von Regie, Produktion und digitaler Postproduktion zustande, die auch den Regisseur Florian Dünzen sehr beeindruckt hat: „Von meiner Seite war die Zusammenarbeit mit den Kollegen des OHM ein großes Vergnügen. Dabei spreche ich nicht nur von ihrem unermüdlichen Einsatz und dem perfekten Endergebnis, sondern vor allem von der Bereitschaft, ihre Kunstfertigkeit ganz uneitel in den Dienst der Erzählung zu stellen.“

Hinweis für Redaktionen:
Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Jürgen Schopper, E-Mail: juergen.schopper@ohm-hochschule.de +++ Gerne hilft auch die Presse- und Hochschulkommunikation, Tel. 0911/5880-4101, E-Mail: presse@ohm-hochschule.de

Sigrid Lindstadt | idw
Weitere Informationen:
http://www.ohm-hochschule.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie