Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eule dreht durch: Kaiserslauterer Studenten sagen Danke!

18.09.2009
Ideenwettbewerb: Virtual Design-Studiengang nutzte für Reihenhaus-Projekt weltweit beste 360°-Fototechnik

Das ganze Sommersemester arbeiteten Virtual Design-Studenten der FH Kaiserslautern mit einer außergewöhnlichen Technik: Mit der "Civetta", einer 360°-Kamera, realisierten Sie einen virtuellen Rundgang durch einen Reihenhaus-Wohnpark.

Damit beteiligten sie sich an einem Ideenwettbewerb, den der Hersteller der Häuser ausgeschrieben hatte. Die besten Arbeiten wurden jetzt von Professor Matthias Pfaff und seinen Kollegen Prof. Martin Wagner und Vert. Prof. Martin Reichrath prämiert.

Tobias Herschel, Dominik Müller und Oliver Queck erreichten den 1. Platz, ernteten den Lohn für monatelange Arbeit: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir uns mit unserem Projekt durchgesetzt haben. Wenn man unter diesen Voraussetzungen studieren kann, wird die Arbeit fast zum Vergnügen." Prof. Matthias Pfaff hob die Qualität der Arbeiten hervor: "Die Studenten haben dank der Eule mit optimaler Technik gearbeitet. Kein kommerzieller Anbieter hätte diesen virtuellen Rundgang besser erstellen können."

Die Virtual Design-Spezialisten nutzten die Eule - eine 360°-Kamera namens "Civetta" (italienisch für: "Eule") - der Weiss AG. Dieses Modell wird vielseitig eingesetzt: In der Filmindustrie beim Matte Painting und im Bereich "Image Based Lighting" (IBL), Computer-Spezialisten nutzen sie für die Spiele-Entwicklung. Die Eule hilft bei der Unfallrekonstruktion, unterstützt Ermittler bei kriminalistischer und forensicher Dokumentation oder findet Einsatz in der Sicherheitsplanung. Präzise Abstandsmessungen, Bilder mit mehr als 100 Mega-Pixeln, vollsphärische Aufnahmen und ein Dynamikumfang von 30 Blendenstufen bieten unübertroffene Technik. In 40 Sekunden erstellt die "Civetta" eine 360° x 180°-Aufnahme.

Die Eule drehte im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder durch - die Studenten produzierten hunderte vollsphärische Aufnahmen und setzten daraus am Computer den virtuellen Rundgang zusammen. Darüber hinaus rekonstruierten sie den Wohnpark als 3D-Modell. Prof. Matthias Pfaff: "Die Qualität der Technik und der Lehre an der FH Kaiserslautern erleichtert den Einstieg ins reale Berufsleben. Umso besser ist es, wenn Studenten schon während des Studiums unter realen Bedingungen den Wettbewerb trainieren können, dem sie im Berufsalltag ausgesetzt sind."

Den Ideenwettbewerb ausgeschrieben hat die Deutsche Reihenhaus AG. Carsten Rutz, Leiter der Projektentwicklung: "Das Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir werden die hervorragenden Ideen mit nur geringen Abstrichen in unsere Medien integrieren können. Die Qualität beweist, auf welch hohem Niveau am Wissenschaftsstandort Kaiserslautern gearbeitet wird. In dieser Stadt und in unserem Unternehmen nimmt das Thema Innovation einen hohen Stellenwert ein. Insofern sind wir froh, dass sich unser Engagement für alle Seiten lohnt." Das Unternehmen wird das Siegerprodukt einsetzen, um Interessenten seine Wohnparks so realistisch wie möglich nahe zu bringen, ohne dass diese lange Reisen in Kauf nehmen müssen.

Das Unternehmen hat den Ideenwettbewerb für den Studiengang Virtual Design bereits zum vierten Mal in Folge mit einer Summe von 10.000 Euro ausgeschrieben. Carsten Rutz: "Laut Vertrag ist die Zusammenarbeit beendet. Aber nach diesem Ergebnis werden wir uns sehr genau überlegen, ob wir nicht eine Verlängerung anstreben."

Autor: Achim Behn, Deutsche Reihenhaus AG, Tel.: 0221/340309-0, Mail: achim.behn@reihenhaus.de

Ansprechpartner: Prof. Matthias Pfaff, Fachhochschule Kaiserslautern, 0631/3724-601, Mail: matthias.pfaff@fh-kl.de

V.i.S.d.P. Prof. Dr. Konrad Wolf, Präsident der FH Kaiserslautern ++ Tel: 0631/3724-100 ++ Mail: praesident@fh-kl.de
Redaktion:
Pressestelle Standort Kaiserslautern ++ Elvira Grub ++ Tel: 0631/3724-163 ++ Mail: elvira.grub@fh-kl.de
Pressestelle Standort Pirmasens ++ Christiane Barth ++ Tel: 06331/2483-81 ++ Mail: christiane.barth@fh-kl.de

Pressestelle Standort Zweibrücken ++ Wolfgang Knerr ++ Tel: 06332/914-136 ++ Mail: wolfgang.knerr@fh-kl.de

Elvira Grub | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-kl.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie