Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eule dreht durch: Kaiserslauterer Studenten sagen Danke!

18.09.2009
Ideenwettbewerb: Virtual Design-Studiengang nutzte für Reihenhaus-Projekt weltweit beste 360°-Fototechnik

Das ganze Sommersemester arbeiteten Virtual Design-Studenten der FH Kaiserslautern mit einer außergewöhnlichen Technik: Mit der "Civetta", einer 360°-Kamera, realisierten Sie einen virtuellen Rundgang durch einen Reihenhaus-Wohnpark.

Damit beteiligten sie sich an einem Ideenwettbewerb, den der Hersteller der Häuser ausgeschrieben hatte. Die besten Arbeiten wurden jetzt von Professor Matthias Pfaff und seinen Kollegen Prof. Martin Wagner und Vert. Prof. Martin Reichrath prämiert.

Tobias Herschel, Dominik Müller und Oliver Queck erreichten den 1. Platz, ernteten den Lohn für monatelange Arbeit: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir uns mit unserem Projekt durchgesetzt haben. Wenn man unter diesen Voraussetzungen studieren kann, wird die Arbeit fast zum Vergnügen." Prof. Matthias Pfaff hob die Qualität der Arbeiten hervor: "Die Studenten haben dank der Eule mit optimaler Technik gearbeitet. Kein kommerzieller Anbieter hätte diesen virtuellen Rundgang besser erstellen können."

Die Virtual Design-Spezialisten nutzten die Eule - eine 360°-Kamera namens "Civetta" (italienisch für: "Eule") - der Weiss AG. Dieses Modell wird vielseitig eingesetzt: In der Filmindustrie beim Matte Painting und im Bereich "Image Based Lighting" (IBL), Computer-Spezialisten nutzen sie für die Spiele-Entwicklung. Die Eule hilft bei der Unfallrekonstruktion, unterstützt Ermittler bei kriminalistischer und forensicher Dokumentation oder findet Einsatz in der Sicherheitsplanung. Präzise Abstandsmessungen, Bilder mit mehr als 100 Mega-Pixeln, vollsphärische Aufnahmen und ein Dynamikumfang von 30 Blendenstufen bieten unübertroffene Technik. In 40 Sekunden erstellt die "Civetta" eine 360° x 180°-Aufnahme.

Die Eule drehte im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder durch - die Studenten produzierten hunderte vollsphärische Aufnahmen und setzten daraus am Computer den virtuellen Rundgang zusammen. Darüber hinaus rekonstruierten sie den Wohnpark als 3D-Modell. Prof. Matthias Pfaff: "Die Qualität der Technik und der Lehre an der FH Kaiserslautern erleichtert den Einstieg ins reale Berufsleben. Umso besser ist es, wenn Studenten schon während des Studiums unter realen Bedingungen den Wettbewerb trainieren können, dem sie im Berufsalltag ausgesetzt sind."

Den Ideenwettbewerb ausgeschrieben hat die Deutsche Reihenhaus AG. Carsten Rutz, Leiter der Projektentwicklung: "Das Ergebnis hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir werden die hervorragenden Ideen mit nur geringen Abstrichen in unsere Medien integrieren können. Die Qualität beweist, auf welch hohem Niveau am Wissenschaftsstandort Kaiserslautern gearbeitet wird. In dieser Stadt und in unserem Unternehmen nimmt das Thema Innovation einen hohen Stellenwert ein. Insofern sind wir froh, dass sich unser Engagement für alle Seiten lohnt." Das Unternehmen wird das Siegerprodukt einsetzen, um Interessenten seine Wohnparks so realistisch wie möglich nahe zu bringen, ohne dass diese lange Reisen in Kauf nehmen müssen.

Das Unternehmen hat den Ideenwettbewerb für den Studiengang Virtual Design bereits zum vierten Mal in Folge mit einer Summe von 10.000 Euro ausgeschrieben. Carsten Rutz: "Laut Vertrag ist die Zusammenarbeit beendet. Aber nach diesem Ergebnis werden wir uns sehr genau überlegen, ob wir nicht eine Verlängerung anstreben."

Autor: Achim Behn, Deutsche Reihenhaus AG, Tel.: 0221/340309-0, Mail: achim.behn@reihenhaus.de

Ansprechpartner: Prof. Matthias Pfaff, Fachhochschule Kaiserslautern, 0631/3724-601, Mail: matthias.pfaff@fh-kl.de

V.i.S.d.P. Prof. Dr. Konrad Wolf, Präsident der FH Kaiserslautern ++ Tel: 0631/3724-100 ++ Mail: praesident@fh-kl.de
Redaktion:
Pressestelle Standort Kaiserslautern ++ Elvira Grub ++ Tel: 0631/3724-163 ++ Mail: elvira.grub@fh-kl.de
Pressestelle Standort Pirmasens ++ Christiane Barth ++ Tel: 06331/2483-81 ++ Mail: christiane.barth@fh-kl.de

Pressestelle Standort Zweibrücken ++ Wolfgang Knerr ++ Tel: 06332/914-136 ++ Mail: wolfgang.knerr@fh-kl.de

Elvira Grub | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-kl.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mikrophotonik – Optische Technologien auf dem Weg in die Hochintegration
21.07.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

nachricht 1,4 Millionen Euro für Forschungsprojekte im Industrie 4.0-Kontext
20.07.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten