Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Essaywettbewerb gestartet: Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus?

08.09.2014

Gesucht werden Ideen und Anregungen, wie sich Bildung im digitalen Zeitalter entwickeln sollte. Deshalb hat der Stifterverband zusammen mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ den Wettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“ ins Leben gerufen. Interessierte können bis Ende Oktober am Wettbewerb teilnehmen. Die Gewinner bekommen ein Preisgeld in einer Gesamthöhe von 2.250 Euro und eine Auszeichnung im Rahmen einer Veranstaltung des Hochschulforums Digitalisierung am 2. Februar 2015.

Wie stellen sich junge Menschen Bildung in der Zukunft vor? Der Einzug digitaler Medien verändert die Hochschullehre bereits vielerorts und neue Formate von digitalem Lernen entstehen. Doch Bildung besteht nicht nur aus dem Lernen von Fakten, sondern umfasst auch die Persönlichkeitsbildung. Wie die Digitalisierung sich auf diesen Bereich auswirkt, das will der Stifterverband mit dem Essaywettbewerb herausfinden.

Die Leitfrage des Wettbewerbs lautet: Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus? Jeder, der eine Vorstellung dazu hat und nicht älter als 35 Jahre alt ist, kann seinen Diskussionsbeitrag bis zum 31.10.2014 einreichen. Eine Jury wird die besten Essays prämieren.

Der Gewinner bekommt ein Preisgeld von 1.000 Euro, der zweite Platz ist mit 750 Euro dotiert und der dritte erhält 500 Euro. Darüber hinaus werden die zwölf besten Essays im Blog „Bildung heute“ des Hochschulforums Digitalisierung veröffentlicht sowie in einem Sammelband publiziert.

Der Essaywettbewerb „Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit“ ist ein Wettbewerb des Stifterbandes für die Deutsche Wissenschaft in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der Initiative „Was bildet ihr uns ein?“.

Das Hochschulforum Digitalisierung ist ein gemeinsames Projekt des Stifterverbandes, des CHE Centrum für Hochschulentwicklung und der Hochschulrektorenkonferenz unter Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Das Hochschulforum hat das Ziel, den Dialog über Herausforderungen und Potenziale der Digitalisierung für deutsche Hochschulen zu fördern.

Die überparteiliche Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ besteht aus engagierten Schülern, Studierenden und Promovierenden, die auf Hürden im Bildungssystem aufmerksam machen. Mit ihrem Sammelband „Was bildet ihr uns ein? Eine Generation fordert die Bildungsrevolution“ und dem Bildungsblog www.wasbildetihrunsein.de sowie zahlreichen Aktionen versuchen sie, der jungen Generation in der politischen Debatte um das Bildungssystem eine Stimme zu geben.

Mehr Informationen und die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie unter:
http://www.stifterverband.de/essaywettbewerb

Kontakt Stifterverband
Peggy Groß
Pressereferentin
Tel.: (0 30) 32 29 82-530
E-Mail: peggy.gross@stifterverband.de

Weitere Informationen:

http://www.stifterverband.de/essaywettbewerb

Peggy Groß | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung