Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ernst May-Preise für Architekturstudierende der TU Darmstadt

06.11.2008
Projekte ""Grüne Oase" und "Kaiserhöfe Butzbach" ausgezeichnet

Der Ernst-May-Preis für Studierende des Fachbereichs Architektur der TU ist in diesem Jahr zu gleichen Teilen an Anna Bölling und Melanie Nowtaj für ihr Projekt "Grüne Oase" und an Johannes Vaitkus und Derya Vehrenkamp für ihr Projekt "Kaiserhöfe Butzbach" verliehen worden.

Drei Belobigungen wurden für Timo Trageser für das Projekt "Parkway Village - Wohnpark", Loana Sahihi und Jasmin Winter für das Projekt "2_Klang" sowie Alexander Fleckenstein und Florian Leiß für das Projekt "Alles unter einem Helm" ausgesprochen.

Die Preisverleihung fand am Mittwoch, 5. November in der Centralstation in Darmstadt statt. Der Ernst-May-Preis wurde zum zwölften Mal von der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt und der TU Darmstadt im Rahmen der Jahresausstellung SICHTEN12 des Fachbereichs Architektur der TU verliehen. Die beiden ersten Preise sind mit jeweils 1.500 Euro dotiert, die drei Belobigungen mit je 500 Euro.

Die Preise wurden in diesem Jahr für Vorschläge zur Nachnutzung des ehemaligen Militärgeländes "Roman Way Village" der US Army in Butzbach vergeben und sind mit einer Publikation aller teilnehmenden Arbeiten verbunden. Die Preisträger konnten sich aus insgesamt zehn eingereichten Arbeiten mit 16 Wettbewerbsteilnehmern durchsetzen. Die prämierten Arbeiten werden in einer vom Fachbereich Architektur erstellten und von der Unternehmensgruppe finanzierten Broschüre vorgestellt, die vom betreuenden Fachgebiet Entwerfen und Regionalplanung, Prof. Julian Wékel, herausgegeben wird.

Die Preisvergabe wurde betreut durch Prof. Julian Wékel, Prof. Dorothee Dubrau und Carsten Schaber von der TU Darmstadt sowie Prof. Thomas Dilger (Nassauische Heimstätte) und Dr. Gabriela Bloem (Planungsverband Frankfurt Rhein-Main).

Der Ernst-May-Preis wird seit 1988 von der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte/Wohnstadt an Studierende der TU Darmstadt im Fachbereich Architektur vergeben und ist zu einer lebendigen Institution geworden. Die Aufgabenstellung des Preises soll im Geiste des sozial orientierten Wohnungs-, Siedlungs- und Städtebaus die fachliche und politische Auseinandersetzung mit neuen Aufgabenstellungen und das Gespräch zwischen Wissenschaft und Praxis fördern.

In Erinnerung an Ernst May (1886-1970), Architekt und Honorarprofessor der TU Darmstadt, der von 1925 bis 1930 das "Neue Frankfurt" prägte und nach seiner späten Rückkehr aus der Emigration mit der Ehrendoktorwürde der TU ausgezeichnet worden war, wurde dieser Preis mit Schwerpunkt im sozial orientierten Wohnungsbau in der Absicht ausgeschrieben, einerseits die Studierenden mit den Problemen des Sozialen Wohnungsbaus und konkreten Anforderungen aus der Planungspraxis zu konfrontieren, andererseits den "Praktikern" unkonventionelle Ideen zur Weiterentwicklung von Reformkonzepten zu eröffnen.

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-darmstadt.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Internationale Standards für Hörgeräteversorgung - DFG fördert neues Oldenburger Forschungsprojekt
01.03.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik