Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In entscheidenden Zeiten Haltung zeigen: DUH-Umwelt-Medienpreis 2009 verliehen

26.11.2009
Langjähriger Präsident des Umweltbundesamts, Andreas Troge, erhält Auszeichnung der Deutschen Umwelthilfe für sein Lebenswerk - Der Journalist und Buchautor Bernward Janzing ist Preisträger im Bereich Printmedien - Der Preis in der Kategorie Fernsehen geht an die Autorin und Regisseurin Marie-Monique Robin - In der Kategorie Hörfunk wird der Reporter und Autor Ralph Erdenberger geehrt - DUH-Vorsitzender Harald Kächele: "Engagement für Umwelt und Klimaschutz braucht Ungeduld und langen Atem"

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat zum 14. Mal den DUH-Umwelt-Medienpreis für "herausragende Leistungen bei der journalistischen und schriftstellerischen Auseinandersetzung mit der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen" verliehen.

Der Bundesvorsitzende der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Prof. Dr. Harald Kächele überreichte die Auszeichnungen in den Kategorien Lebenswerk, Printmedien, Fernsehen und Hörfunk am Donnerstagabend im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Kassensaal der KfW Bankengruppe am Berliner Gendarmenmarkt.

Trägerinnen und Träger des DUH-Umwelt-Medienpreises 2009 sind

- der langjährige Präsident des Umweltbundesamts (UBA)
Prof. Dr. Andreas Troge, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet
wurde (Laudator: Prof. Dr. Klaus Töpfer)
- der Buchautor und Freie Journalist mit dem Schwerpunktthema
erneuerbare Energien Bernward Janzing in der Kategorie Printmedien
(Laudator: Raimund Kamm, Ökonom)
- die Autorin und Regisseurin Marie-Monique Robin für ihren
Film "Monsanto - mit Gift und Genen" (Laudatorin: Renate Künast,
Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag)
- der Reporter und Autor der WDR-Reportagereihe "Öko-Fritz - ein
Mikrofon rettet die Umwelt" Ralph Erdenberger in der Kategorie
Hörfunk (Laudator: Martin Bang, Dozent für Energieeffizienz und
Klimaschutz an der Junior-Universität Wuppertal)
"Die Tatsache, dass umweltengagierte Journalisten, Autoren und Wissenschaftler heute in allen Medien ein höheres Ansehen genießen als noch vor wenigen Jahren, bedeutet leider nicht, dass Umwelt, Klima- und Naturschutz schon gewonnen haben. Es zeigt aber immerhin, dass die Mitte der Gesellschaft die fundamentale Bedeutung des Erhalts unserer Lebensgrundlagen erkannt hat", sagte der DUH-Vorsitzende Kächele anlässlich des Festakts. Es sei erfreulich, dass der neue, konservative Bundesumweltminister Norbert Röttgen gleich zu Anfang seiner Amtszeit das "Menschheitsgut Schöpfung" beschwöre, dessen Bewahrung alles Wirtschaften zur Voraussetzung habe.

Allerdings müsse sich der hohe Anspruch erst noch in der praktischen Politik der neuen Regierung beweisen. Die DUH werde das, wie hoffentlich auch die Medien in ihrer Berichterstattung, in den kommenden Wochen und Monaten sehr genau beobachten. Mit Blick auf den fraglichen Erfolg der bevorstehenden Weltklimakonferenz in Kopenhagen sagte Kächele: "Engagement für Umwelt und Klimaschutz braucht heute mehr denn je zweierlei: Ungeduld und langen Atem". Die diesjährigen Preisträger hätten in ihrem Wirken in besonderer Weise bewiesen, dass beides sehr wohl zusammenpasse.

Zum mittlerweile achten Mal unterstützte in diesem Jahr das Unternehmen T-Mobile Deutschland die Verleihung des DUH-Umwelt-Medienpreises. Im Rahmen seines Grußworts erklärte der Geschäftsführer Technik T- Mobile Deutschland, Dr. Bruno Jacobfeuerborn: "Der Klimawandel ist eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. T-Mobile engagiert sich langfristig im Klima- und Naturschutz und will jetzt auch seine Kunden für Nachhaltigkeit begeistern: Denn jeder kann mit eigenen kleinen Beiträgen letztlich viel für eine nachhaltige Entwicklung tun."

Weitere Informationen über die Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie im pdf-Dokument im Anhang. Druckfähige Fotos von der Preisverleihung können nach dem Festakt am späteren Abend unter www.DUH.de/2009_preisverleihung_ump.html heruntergeladen werden (Abdruck honorarfrei unter Quellenangabe "DUH/Thomas Knoll").

Jürgen Resch | DUH
Weitere Informationen:
http://www.duh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften