Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In entscheidenden Zeiten Haltung zeigen: DUH-Umwelt-Medienpreis 2009 verliehen

26.11.2009
Langjähriger Präsident des Umweltbundesamts, Andreas Troge, erhält Auszeichnung der Deutschen Umwelthilfe für sein Lebenswerk - Der Journalist und Buchautor Bernward Janzing ist Preisträger im Bereich Printmedien - Der Preis in der Kategorie Fernsehen geht an die Autorin und Regisseurin Marie-Monique Robin - In der Kategorie Hörfunk wird der Reporter und Autor Ralph Erdenberger geehrt - DUH-Vorsitzender Harald Kächele: "Engagement für Umwelt und Klimaschutz braucht Ungeduld und langen Atem"

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) hat zum 14. Mal den DUH-Umwelt-Medienpreis für "herausragende Leistungen bei der journalistischen und schriftstellerischen Auseinandersetzung mit der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen" verliehen.

Der Bundesvorsitzende der Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation Prof. Dr. Harald Kächele überreichte die Auszeichnungen in den Kategorien Lebenswerk, Printmedien, Fernsehen und Hörfunk am Donnerstagabend im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Kassensaal der KfW Bankengruppe am Berliner Gendarmenmarkt.

Trägerinnen und Träger des DUH-Umwelt-Medienpreises 2009 sind

- der langjährige Präsident des Umweltbundesamts (UBA)
Prof. Dr. Andreas Troge, der für sein Lebenswerk ausgezeichnet
wurde (Laudator: Prof. Dr. Klaus Töpfer)
- der Buchautor und Freie Journalist mit dem Schwerpunktthema
erneuerbare Energien Bernward Janzing in der Kategorie Printmedien
(Laudator: Raimund Kamm, Ökonom)
- die Autorin und Regisseurin Marie-Monique Robin für ihren
Film "Monsanto - mit Gift und Genen" (Laudatorin: Renate Künast,
Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag)
- der Reporter und Autor der WDR-Reportagereihe "Öko-Fritz - ein
Mikrofon rettet die Umwelt" Ralph Erdenberger in der Kategorie
Hörfunk (Laudator: Martin Bang, Dozent für Energieeffizienz und
Klimaschutz an der Junior-Universität Wuppertal)
"Die Tatsache, dass umweltengagierte Journalisten, Autoren und Wissenschaftler heute in allen Medien ein höheres Ansehen genießen als noch vor wenigen Jahren, bedeutet leider nicht, dass Umwelt, Klima- und Naturschutz schon gewonnen haben. Es zeigt aber immerhin, dass die Mitte der Gesellschaft die fundamentale Bedeutung des Erhalts unserer Lebensgrundlagen erkannt hat", sagte der DUH-Vorsitzende Kächele anlässlich des Festakts. Es sei erfreulich, dass der neue, konservative Bundesumweltminister Norbert Röttgen gleich zu Anfang seiner Amtszeit das "Menschheitsgut Schöpfung" beschwöre, dessen Bewahrung alles Wirtschaften zur Voraussetzung habe.

Allerdings müsse sich der hohe Anspruch erst noch in der praktischen Politik der neuen Regierung beweisen. Die DUH werde das, wie hoffentlich auch die Medien in ihrer Berichterstattung, in den kommenden Wochen und Monaten sehr genau beobachten. Mit Blick auf den fraglichen Erfolg der bevorstehenden Weltklimakonferenz in Kopenhagen sagte Kächele: "Engagement für Umwelt und Klimaschutz braucht heute mehr denn je zweierlei: Ungeduld und langen Atem". Die diesjährigen Preisträger hätten in ihrem Wirken in besonderer Weise bewiesen, dass beides sehr wohl zusammenpasse.

Zum mittlerweile achten Mal unterstützte in diesem Jahr das Unternehmen T-Mobile Deutschland die Verleihung des DUH-Umwelt-Medienpreises. Im Rahmen seines Grußworts erklärte der Geschäftsführer Technik T- Mobile Deutschland, Dr. Bruno Jacobfeuerborn: "Der Klimawandel ist eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft. T-Mobile engagiert sich langfristig im Klima- und Naturschutz und will jetzt auch seine Kunden für Nachhaltigkeit begeistern: Denn jeder kann mit eigenen kleinen Beiträgen letztlich viel für eine nachhaltige Entwicklung tun."

Weitere Informationen über die Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie im pdf-Dokument im Anhang. Druckfähige Fotos von der Preisverleihung können nach dem Festakt am späteren Abend unter www.DUH.de/2009_preisverleihung_ump.html heruntergeladen werden (Abdruck honorarfrei unter Quellenangabe "DUH/Thomas Knoll").

Jürgen Resch | DUH
Weitere Informationen:
http://www.duh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie