Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Emmy für MPEG-2 Transportstrom Standard

17.01.2014
Fraunhofer HHI gewinnt mit mitwirkenden Institutionen und Unternehmen den Technology & Engineering Emmy für die Entwicklung des „MPEG-2 Transportstrom“ Standards

Der Emmy der National Academy of Television Arts & Sciences ist einer der bedeutendsten Fernsehpreise in den USA und geht in diesem Jahr in der Kategorie Technology & Engineering an die Motion Picture Experts Group – kurz MPEG – für die Entwicklung des MPEG-2 Transportstrom Standards.

Als Mitwirkende der MPEG hat das Fraunhofer HHI maßgeblich an der Weiterentwicklung des MPEG-2 Transportstrom Standards gearbeitet. Vor allem die Integration neuer Videocodierformate wie MVC und HEVC stand im Fokus der Entwicklungen.

MPEG-2 Transportstrom – ein interoperabler Standard

Bereits seit den Neunzigern dient MPEG-2 als Video- und Transportstandard im digitalen TV-Bereich. Obwohl der MPEG-2 Videostandard im Bereich HDTV und Internet weitestgehend durch AVC (Rec. ITU-T H.264 / ISO/IEC 14996-10) verdrängt wurde, ist der Transportstandard MPEG-2 Transportstrom – auch bekannt als ITU-T Rec. H.222 – weiterhin eine Erfolgsstory. Weltweit sind inzwischen fast alle digitalen Empfänger – vom TV-Gerät über den Blu-ray-Player bis hin zu Smartphone und Tabletcomputer – mit dem sogenannten MPEG-2 Transportstrom Format zum Empfang von Videos ausgerüstet.

Die Mitarbeit des Fraunhofer HHI an der Standardisierung des Formats hat es möglich gemacht, dass der Standard mit dem rasant wachsenden Markt an digitalen Endgeräten mithalten kann.

Als Editor von Erweiterungen des MPEG-2 Standards arbeitet Thomas Schierl zusammen mit seinem Team in der Abteilung Image Processing seit 2007 an der Integration von aktuellen Videocodecs. Die Leistung des Fraunhofer HHI besteht vor allem darin, dass Multiview Coding (MVC) und Scalable Video Coding (SVC) sowie der neueste High Efficiency Video Coding Standard HEVC (Rec. ITU-T H.265 / ISO/IEC 23008-2) integriert wurden. Dieser neue HEVC Standard, zu dem das Fraunhofer HHI ebenfalls einen maßgeblichen Beitrag geleistet hat, ermöglicht eine Reduzierung der Datenrate auf die Hälfte im Vergleich zum bisher besten Videocodierstandard – AVC High Profile – bei gleichbleibender Bildqualität. Dadurch wird die Übertragung von Ultra High Definition TV oder 4K Video bei Bitraten möglich, die in etwa nur doppelt so hoch sind wie die, die derzeit für HDTV unter Verwendung von AVC aufgewendet werden.

„Wir haben bei der Entwicklung immer die gesamte Kette bedacht – von der Codierung über den Transport bis zum Endgerät“, sagt Thomas Schierl, Leiter der Gruppe “Multimedia Communications" am Fraunhofer HHI. „Die Verleihung des Emmy ist eine besondere Auszeichnung für alle, die an dem MPEG-2 Transportstrom Standard mitgearbeitet haben. Wir freuen uns über die Verleihung dieses international bekannten Fernsehpreises, weil dadurch auch die Wichtigkeit von Standardisierungs-Formaten für die Film- und Fernsehindustrie gezeigt wird.“

Fachkontakt
Dr. Thomas Schierl
Tel +49 30 31002-227
thomas.schierl@hhi.fraunhofer.de
Technology & Enginieering Emmy
Im Jahr 1948 von der National Academy of Televison Arts & Sciences ins Leben gerufen ehrt der Technologie-Emmy Entwicklungen und Innovationen im Broadcast-Bereich. Mit dem Award werden Leistungen von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen anerkannt, die für technologische Durchbrüche und wesentliche Einflüsse auf die Fernsehtechnik stehen.
Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend in der Entwicklung von Videocodierformaten und -übertragungssystemen, mobilen und festen Breitband-Kommunikationsnetzen und Multimedia-Systemen. Ob photonische Komponenten und Systeme, faseroptische Sensorsysteme oder High-Speed Hardware Architekturen – im HHI wird mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie an Infrastrukturen für die zukünftige Gigabit Society gearbeitet. Das HHI ist kompetenter Partner für Themen wie UHD TV, 3D TV, 3D Displays, HDTV, Mensch-Maschine-Interaktion durch Gestensteuerung, Bildsignalverarbeitung und -übertragung und Interaktive Mediennutzung.

Gudrun Quandel | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.hhi.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
17.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics