Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EGU Geosciences Communications Fellowship

26.10.2011
The European Geosciences Union (EGU) is offering fellowships for journalists to report on ongoing research in the geosciences. Successful applicants will receive up to €5k to cover expenses related to their projects, including following scientists on location.

The EGU invites proposals from professional, active journalists to report in the working media on ongoing research within the earth, planetary and space sciences. Competitive proposals will (1) focus on a topic in the geosciences (including planetary and space sciences) with potential broad public appeal, (2) preferably feature leading Europe-based researcher(s), and (3) outline an original, creative, and well-informed approach to the portrayal of the subject.

The winning proposal(s) will receive up to €5K (part as an advance, part upon successful completion) to cover expenses related to the project, and assistance in liaising with scientists. This support is intended to allow the EGU Geosciences Communications Fellow(s) to follow geoscientists on location and to develop in-depth understanding of their questions, approaches, findings and motivation. It is expected that the winning journalist(s) will publish at least one substantial item reporting on their project. Products could include text (such as a feature article in print or electronic media, or a book), still or moving visuals, or audio reportage, and may be published in any European language. The winning project must be completed within 12 months of the date of the award. The EGU will not claim revenues from products resulting from the project, but should be given full access to these products for further dissemination via the EGU website.

Applications must be written in English, and include:

(a) Proposal [2 pages]: a working title, motivation, outline of approach, provisional plan of work, suggested publication outlets, and analysis of feasibility (including budget).

(b) Summary of experience [1 page]: an account of professional affiliations and previous experience, expertise and acclaim.

Documents in file (a) should *not* include the applicant’s name, gender, contact details or any other information that identifies the candidate as this part of the application will be judged anonymously.

Applications must be submitted by e-mail in two pdf files [(a) and (b) above] to the EGU Media and Communications Officer, Bárbara T. Ferreira (media@egu.eu), by December 15. Applications by this deadline will be evaluated by a committee comprised of practicing geoscientists and science journalists. The EGU will inform all applicants of the competition outcome in January, and the winner(s) will be invited to attend the EGU General Assembly in April 2012.

For further questions please contact Bárbara T. Ferreira at media@egu.eu or +49-89-21806703.

Information for editors
The European Geosciences Union (EGU, www.egu.eu) is Europe’s premier geosciences union, dedicated to the pursuit of excellence in the geosciences and the planetary and space sciences for the benefit of humanity, worldwide. It is a non-profit international and interdisciplinary learned association of scientists founded in 2002. The EGU has a current portfolio of 14 diverse scientific journals, which use an innovative “open access” format, and organises a number of topical meetings, and education and outreach activities. Its General Assembly is the largest and most prominent event in the geosciences held in Europe, attracting over 10,000 scientists from all over the world each year. Many of the meeting’s sessions are dedicated to subjects of great societal importance, such as natural hazards and climate change.
Contacts
Bárbara T. Ferreira
EGU Media and Communications Officer
Munich, Germany
Tel: +49-89-2180-6703
Email: media@egu.eu

Dr. Bárbara T. Ferreira | idw
Weitere Informationen:
http://www.egu.eu
http://www.egu.eu/home/press-release-egu-geosciences-communications-fellowship.html

Weitere Berichte zu: Bird Communication EGU Ferreira Geosciences

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über zwei Millionen für bessere Bordnetze
28.04.2017 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie