Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DuPont Plunkett Awards 2013

01.11.2013
Region EMEA: DuPont zeichnet innovative Anwendungen für Fluorpolymere in der Öl- und Gasindustrie, Architektur und Luftfahrt aus

Flexitallic, Cleckheaton/ Großbritannien, mit seinen Flange Rescue Gaskets (FRG), einer einzigartigen Wartungslösung für die chemische sowie die Öl- und Gasindustrie, Trifluor Kunststoff GmbH, Ochtrup, mit einem neuen Extrusionsverfahren für colorierte ETFE-Architekturmembranen und Draka Fileca, Sainte-Geneviève/Frankreich mit seinem ultraleichten Quad-Datenkabel sind die drei Preisträger der Plunkett Awards 2013 von DuPont in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), die das Unternehmen anlässlich des 75. Jahrestages der Entdeckung der Fluorpolymere durch den DuPont Wissenschaftler Dr. Roy Plunkett ausgeschrieben hatte.


Foto: DuPont
Die Preisträger der DuPont Plunkett Awards 2013: 1. Preis: Flexitallic mit seinen patentierten Flange Rescue Gaskets (FRG) zum einfachen und kostengünstigen Austausch beschädigter Flanschdichtungen an Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie. 2. Preis: Trifluor Kunststoff GmbH für ein neuartiges, unternehmenseigenes Extrusionsverfahren zur Herstellung colorierter und strukturierter ETFE-Architekturmembranen. 3. Preis: Draka Fileca für ein neu entwickeltes, ultraleichtes Quad-Datenkabel für die Luftfahrtindustrie.

Die internationale Experten-Jury traf sich im September 2013 im Innovation Center von DuPont in Meyrin/Schweiz und wählte aus den rund ein Dutzend akzeptierten Einreichungen diejenigen aus, die den Kriterien Innovationsgrad, kommerzielle Anwendungsbreite, Nachhaltigkeit und optimale Nutzung des Eigenschaftspotenzials des Werkstoffs in besonderem Maße entsprachen. Die Gewinner erhielten eine Skulptur zur Erinnerung sowie Preisgelder von 7.500 (1. Platz), 5.000 (2. Platz) sowie 2.500 US$ (3. Platz).

1. Preis: Flange Rescue Gaskets von Flexitallic

Die mit dem ersten Preis ausgezeichneten Flange Rescue Gaskets (FRG) von Flexitallic ermöglichen den einfachen und kostengünstigen Austausch beschädigter Flanschdichtungen an Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie. Dieses patentierte System umfasst einen mit expandiertem PTFE überzogenen, maschinell präzise gefertigten Metallkern. Die hohe Verpressbarkeit des verwendeten PTFE macht es möglich, auch stark oxidierte oder defekte Flanschflächen auszugleichen. Dadurch ist eine kostenintensive Bearbeitung oder der Austausch kompletter Flansche nicht erforderlich.

2. Platz: ETFE-Architekturmembranen von Trifluor

Die zweitplatzierte Trifluor Kunststoff GmbH erhielt die Auszeichnung für ein neuartiges, unternehmenseigenes Extrusionsverfahren zur Herstellung colorierter und strukturierter ETFE-Architekturmembranen. Besonders beeindruckte die Jury, dass sich diese Membranen dank einer ebenfalls unternehmenseigenen Recyclingtechnologie für Fluorkunststoffe auch aus 100 % Recyclingmaterial fertigen lassen und so einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

3. Preis: Ultraleichtes Quad-Datenkabel von Draka Fileca

Den dritten Preis erhielt Draka Fileca für ein neu entwickeltes, ultraleichtes Quad-Datenkabel für die Luftfahrtindustrie, das gegenüber derzeit eingesetzten Kabeln eine Gewichtsersparnis von 25 % ermöglicht – bei weiter verbesserten Übertragungseigenschaften. Damit können sie zur Senkung des Treibstoffverbrauchs und der Umweltbelastung von Flugzeugen und Hubschraubern beitragen.

Dazu Sylvie Gallou, Director DuPont Chemicals & Fluoroproducts (DC&F) in der Region EMEA: „ Einmal mehr sind wir von dem Innovationspotenzial dieser nunmehr 75 Jahre alten Werkstoffgruppe, die unter der Marke Teflon® von DuPont weltweit bekannt wurde, positiv überrascht worden. Damit bewahrheitet sich die Aussage des Entdeckers Dr. Plunkett, dass die Anwendungsmöglichkeiten für Teflon® nur von der Phantasie der Ingenieure und Forscher, die damit arbeiten, begrenzt sei. Wir sind stolz darauf, mit den 1988 erstmals durchführten Plunkett Awards ein Instrument geschaffen zu haben, das diese Kreativität dauerhaft fördert.“

Der Jury der DuPont Plunkett Awards 2013 gehörten an: Werner Götz, Chefredakteur des Fachmagazins ‚Industrieanzeiger‘, Heinrich Schramm, ehemaliger Geschäftsführer der ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH, Cliff Bullock, ehemaliger technischer Leiter bei Corrosion Resistant Products Ltd. (CRP), Theo Schroots, ehemaliger Technical Marketing Manager Fluoropolymer Solutions bei DuPont für die Region EMEA, sowie Bruno Ameduri, Forschungsleiter am Institut für Chemie am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) in Montpellier, wo er das ‚Fluoropolymers and Energy‘ Team leitet.

Seit 1802 bietet DuPont den globalen Märkten Wissenschaft und Entwicklungen auf Weltklasseniveau in Form von Produkten, Materialien und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit Kunden, Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen und Meinungsführern gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen gefunden werden können. Dazu zählen die Bereitstellung von gesunden Nahrungsmitteln für alle Menschen auf der Welt, die Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Schutz von Leben und Umwelt. Weitere Informationen zu DuPont und Inclusive Innovation unter www.dupont.com.
Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® und ™ sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Kontakt:
DuPont de Nemours (Deutschland) GmbH
Horst Ulrich Reimer
Public Relations Manager Europe, Middle East, Africa
Performance Chemicals & Fluoroproducts
Tel.: +49 (0) 6102 18-1297
horst-ulrich.reimer@dupont.com

Horst Ulrich Reimer | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2017 ausgeschrieben
23.01.2017 | Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI)

nachricht Personal-Trainer zum Anziehen: Intelligente Trainingskleidung gewinnt Fashion Fusion Award
23.01.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

An Bord einer Höhenforschungsrakete wurde erstmals im Weltraum eine Wolke ultrakalter Atome erzeugt. Damit gelang der MAIUS-Mission der Nachweis, dass quantenoptische Sensoren auch in rauen Umgebungen wie dem Weltraum eingesetzt werden können – eine Voraussetzung, um fundamentale Fragen der Wissenschaft beantworten zu können und ein Innovationstreiber für alltägliche Anwendungen.

Gemäß dem Einstein’schen Äquivalenzprinzip werden alle Körper, unabhängig von ihren sonstigen Eigenschaften, gleich stark durch die Gravitationskraft...

Im Focus: Quantum optical sensor for the first time tested in space – with a laser system from Berlin

For the first time ever, a cloud of ultra-cold atoms has been successfully created in space on board of a sounding rocket. The MAIUS mission demonstrates that quantum optical sensors can be operated even in harsh environments like space – a prerequi-site for finding answers to the most challenging questions of fundamental physics and an important innovation driver for everyday applications.

According to Albert Einstein's Equivalence Principle, all bodies are accelerated at the same rate by the Earth's gravity, regardless of their properties. This...

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wie der Nordatlantik zum Wärmepirat wurde

23.01.2017 | Geowissenschaften

Immunabwehr ohne Kollateralschaden

23.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

23.01.2017 | Physik Astronomie