Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DuPont Plunkett Awards 2013

01.11.2013
Region EMEA: DuPont zeichnet innovative Anwendungen für Fluorpolymere in der Öl- und Gasindustrie, Architektur und Luftfahrt aus

Flexitallic, Cleckheaton/ Großbritannien, mit seinen Flange Rescue Gaskets (FRG), einer einzigartigen Wartungslösung für die chemische sowie die Öl- und Gasindustrie, Trifluor Kunststoff GmbH, Ochtrup, mit einem neuen Extrusionsverfahren für colorierte ETFE-Architekturmembranen und Draka Fileca, Sainte-Geneviève/Frankreich mit seinem ultraleichten Quad-Datenkabel sind die drei Preisträger der Plunkett Awards 2013 von DuPont in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), die das Unternehmen anlässlich des 75. Jahrestages der Entdeckung der Fluorpolymere durch den DuPont Wissenschaftler Dr. Roy Plunkett ausgeschrieben hatte.


Foto: DuPont
Die Preisträger der DuPont Plunkett Awards 2013: 1. Preis: Flexitallic mit seinen patentierten Flange Rescue Gaskets (FRG) zum einfachen und kostengünstigen Austausch beschädigter Flanschdichtungen an Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie. 2. Preis: Trifluor Kunststoff GmbH für ein neuartiges, unternehmenseigenes Extrusionsverfahren zur Herstellung colorierter und strukturierter ETFE-Architekturmembranen. 3. Preis: Draka Fileca für ein neu entwickeltes, ultraleichtes Quad-Datenkabel für die Luftfahrtindustrie.

Die internationale Experten-Jury traf sich im September 2013 im Innovation Center von DuPont in Meyrin/Schweiz und wählte aus den rund ein Dutzend akzeptierten Einreichungen diejenigen aus, die den Kriterien Innovationsgrad, kommerzielle Anwendungsbreite, Nachhaltigkeit und optimale Nutzung des Eigenschaftspotenzials des Werkstoffs in besonderem Maße entsprachen. Die Gewinner erhielten eine Skulptur zur Erinnerung sowie Preisgelder von 7.500 (1. Platz), 5.000 (2. Platz) sowie 2.500 US$ (3. Platz).

1. Preis: Flange Rescue Gaskets von Flexitallic

Die mit dem ersten Preis ausgezeichneten Flange Rescue Gaskets (FRG) von Flexitallic ermöglichen den einfachen und kostengünstigen Austausch beschädigter Flanschdichtungen an Rohrleitungen in der Öl- und Gasindustrie. Dieses patentierte System umfasst einen mit expandiertem PTFE überzogenen, maschinell präzise gefertigten Metallkern. Die hohe Verpressbarkeit des verwendeten PTFE macht es möglich, auch stark oxidierte oder defekte Flanschflächen auszugleichen. Dadurch ist eine kostenintensive Bearbeitung oder der Austausch kompletter Flansche nicht erforderlich.

2. Platz: ETFE-Architekturmembranen von Trifluor

Die zweitplatzierte Trifluor Kunststoff GmbH erhielt die Auszeichnung für ein neuartiges, unternehmenseigenes Extrusionsverfahren zur Herstellung colorierter und strukturierter ETFE-Architekturmembranen. Besonders beeindruckte die Jury, dass sich diese Membranen dank einer ebenfalls unternehmenseigenen Recyclingtechnologie für Fluorkunststoffe auch aus 100 % Recyclingmaterial fertigen lassen und so einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

3. Preis: Ultraleichtes Quad-Datenkabel von Draka Fileca

Den dritten Preis erhielt Draka Fileca für ein neu entwickeltes, ultraleichtes Quad-Datenkabel für die Luftfahrtindustrie, das gegenüber derzeit eingesetzten Kabeln eine Gewichtsersparnis von 25 % ermöglicht – bei weiter verbesserten Übertragungseigenschaften. Damit können sie zur Senkung des Treibstoffverbrauchs und der Umweltbelastung von Flugzeugen und Hubschraubern beitragen.

Dazu Sylvie Gallou, Director DuPont Chemicals & Fluoroproducts (DC&F) in der Region EMEA: „ Einmal mehr sind wir von dem Innovationspotenzial dieser nunmehr 75 Jahre alten Werkstoffgruppe, die unter der Marke Teflon® von DuPont weltweit bekannt wurde, positiv überrascht worden. Damit bewahrheitet sich die Aussage des Entdeckers Dr. Plunkett, dass die Anwendungsmöglichkeiten für Teflon® nur von der Phantasie der Ingenieure und Forscher, die damit arbeiten, begrenzt sei. Wir sind stolz darauf, mit den 1988 erstmals durchführten Plunkett Awards ein Instrument geschaffen zu haben, das diese Kreativität dauerhaft fördert.“

Der Jury der DuPont Plunkett Awards 2013 gehörten an: Werner Götz, Chefredakteur des Fachmagazins ‚Industrieanzeiger‘, Heinrich Schramm, ehemaliger Geschäftsführer der ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH, Cliff Bullock, ehemaliger technischer Leiter bei Corrosion Resistant Products Ltd. (CRP), Theo Schroots, ehemaliger Technical Marketing Manager Fluoropolymer Solutions bei DuPont für die Region EMEA, sowie Bruno Ameduri, Forschungsleiter am Institut für Chemie am Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) in Montpellier, wo er das ‚Fluoropolymers and Energy‘ Team leitet.

Seit 1802 bietet DuPont den globalen Märkten Wissenschaft und Entwicklungen auf Weltklasseniveau in Form von Produkten, Materialien und Dienstleistungen. Das Unternehmen ist überzeugt, dass durch eine enge Zusammenarbeit mit Kunden, Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen und Meinungsführern gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen gefunden werden können. Dazu zählen die Bereitstellung von gesunden Nahrungsmitteln für alle Menschen auf der Welt, die Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen sowie der Schutz von Leben und Umwelt. Weitere Informationen zu DuPont und Inclusive Innovation unter www.dupont.com.
Das DuPont Oval, DuPont™, The miracles of science™ und Produktnamen mit der Kennzeichnung ® und ™ sind markenrechtlich geschützt für E.I. du Pont de Nemours and Company oder eine ihrer Konzerngesellschaften.

Kontakt:
DuPont de Nemours (Deutschland) GmbH
Horst Ulrich Reimer
Public Relations Manager Europe, Middle East, Africa
Performance Chemicals & Fluoroproducts
Tel.: +49 (0) 6102 18-1297
horst-ulrich.reimer@dupont.com

Horst Ulrich Reimer | DuPont
Weitere Informationen:
http://www.dupont.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe
22.09.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Millionen für die Krebsforschung
20.09.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: LaserTAB: Effizientere und präzisere Kontakte dank Roboter-Kollaboration

Auf der diesjährigen productronica in München stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das Laser-Based Tape-Automated Bonding, kurz LaserTAB, vor: Die Aachener Experten zeigen, wie sich dank neuer Optik und Roboter-Unterstützung Batteriezellen und Leistungselektronik effizienter und präziser als bisher lasermikroschweißen lassen.

Auf eine geschickte Kombination von Roboter-Einsatz, Laserscanner mit selbstentwickelter neuer Optik und Prozessüberwachung setzt das Fraunhofer ILT aus Aachen.

Im Focus: LaserTAB: More efficient and precise contacts thanks to human-robot collaboration

At the productronica trade fair in Munich this November, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be presenting Laser-Based Tape-Automated Bonding, LaserTAB for short. The experts from Aachen will be demonstrating how new battery cells and power electronics can be micro-welded more efficiently and precisely than ever before thanks to new optics and robot support.

Fraunhofer ILT from Aachen relies on a clever combination of robotics and a laser scanner with new optics as well as process monitoring, which it has developed...

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungen

Posterblitz und neue Planeten

25.09.2017 | Veranstaltungen

Hochschule Karlsruhe richtet internationale Konferenz mit Schwerpunkt Informatik aus

25.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Hochvolt-Lösungen für die nächste Fahrzeuggeneration!

25.09.2017 | Seminare Workshops

Seminar zum 3D-Drucken am Direct Manufacturing Center am

25.09.2017 | Seminare Workshops