Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitale Lösungen im Bauwesen ausgezeichnet

29.11.2016

Verleihung des BIM AWARD 2016 am Fraunhofer IAO

Um innovative Ansätze des Building Innovation Modeling (BIM) in der Planungs- und Bauwirtschaft zu würdigen, hat der BIM CLUSTER STUTTGART den BIM Award 2016 ausgelobt. Die Preisverleihung fand am 24. November 2016 im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung am Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart statt, Gastgeber war das Fraunhofer IAO.

Die Digitalisierung verändert momentan vielerorts Arbeitsweisen und -prozesse. Im Bauwesen sind die Potenziale von Vernetzung und digitalen Arbeitsmethoden besonders groß, da hier viele Beteiligte sehr komplexe Prozesse durchlaufen.

Das Zauberwort, mit dem künftig alles schneller, einfacher und wirtschaftlicher gehen wird, heißt BIM: Building Information Modeling (BIM) ist eine Arbeitsmethode, bei der digitale, objektorientierte Informationen von der Planung über die Bauausführung bis hin zum Betrieb eines Gebäudes oder eines Infrastrukturbaus eingesetzt werden.

Musterbeispiele für digitale Planungsprozesse

Mit dem BIM AWARD 2016 hat der BIM CLUSTER STUTTGART, eine Initiative von Architekten und Ingenieuren, einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte prämiert, die den Mehrwert und das Potenzial der BIM-Methode im digital basierten Kooperieren und Handeln aufzeigen – ob in Unternehmenskooperationen oder wissenschaftlichen Netzwerken. Die Siegerprojekte in der Übersicht:

1. Kategorie Forschung / Lehre Institut für Baubetriebslehre der Universität Stuttgart für das Modul »Bauprozessmanagement in der Praxis«
2. Kategorie Prozesse / Organisation BAM Deutschland AG, Stuttgart für den Neubau des Felix Platter Spital in Basel
3. Kategorie Besondere Projekte MATTHÄUS SCHMID GmbH & Co. KG, Baltringen bei Ulm für das neue Logistikgebäude Space 4.1 der Trumpf GmbH
4. Kategorie Besondere Projekte – Sonderpreis Werner Sobek Stuttgart AG für das National Museum Katar

Vor rund 150 Gäste und im Beisein der Staatssekretärin des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau, Katrin Schütz, konnten die siegreichen Einreichungen ausgezeichnet und in kurzen Vorträgen präsentiert werden. »Das Fraunhofer IAO erkennt die zentrale Stellung des Mittelstands im Bauwesen und beschäftigt sich deshalb im Besonderen mit der Einführung der Digitalisierung im Bauwesen vor diesem Hintergrund« erklärte die stellvertretende Institutsleiterin des Fraunhofer IAO, Prof. Anette Weisbecker, im Rahmen der Preisverleihung und ergänzte: »Die daraus entstehenden besonderen Anforderungen an Organisation und Technologie sind Schlüsselfaktor für den Erfolg dieses Wandels.« Ein Musterbeispiel dafür, wie die Gebäudeplanung unter Einbeziehung aller Beteiligten an einem zentralen, digitalen Gebäudemodell, dem »digitalen Zwilling« erfolgen kann, ist das »Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE« des gastgebenden Fraunhofer IAO: In regelmäßigen virtuellen Baubegehungen wurden alle Planer stets zeitgleich über den Planungsstand transparent und »erlebbar« informiert.

Fraunhofer IAO unterstützt den digitalen Wandel beim BIM Award 2016

Aktuell lieg ein Schwerpunkt der Digitalisierung noch auf der Phase der Gebäudeplanung. Für die Zukunft liegen noch große Potenziale in der akuten Bauphase mithilfe automatisierbarer Möglichkeiten der Vorfertigung – ohne dabei den Unikatcharakter eines Bauwerks zu verlieren. Vor allem in der Nutzungsphase wird der digitale Gebäudezwilling Betriebsprozesse unterstützen und die Effizienz steigern. Für das Fraunhofer IAO ist dabei die Verknüpfung solcher digitaler Betriebsmodelle zu energieeffizienten, klimaneutralen und verkehrsoptimierten Lebensräumen in der Morgenstadt besonders relevant. Als Gastgeber des BIM Awards 2016 möchte das Institut daher ein Zeichen für die Unterstützung von Projekten setzen, die den Mehrwert und das Potenzial der BIM-Methode im digital basierten Kooperieren und Handeln aufzeigen.

Kontakt:
Dr. Stephan Wilhelm
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2240
stephan.wilhelm@iao.fraunhofer.de

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Weitere Informationen:
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Berichte zu: Arbeitswirtschaft BIM-Methode Bauwesen Digitalisierung Gebäudeplanung IAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
17.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

Meteoriteneinschläge und Spektralfarben: HITS bei Explore Science 2018

11.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

EMAG auf der AMB: Hochproduktive Lösungen für die vernetzte Automotive-Produktion

15.06.2018 | Messenachrichten

AchemAsia 2019 in Shanghai

15.06.2018 | Messenachrichten

Dem Fettfinger zu Leibe rücken: Neuer Nanolack soll Antifingerprint-Oberflächen schaffen

15.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics