Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Weiterbildungspreis 2010 ruft zur Teilnahme auf

17.06.2010
Haus der Technik startet erneut Ausschreibung für zukunftsweisende Projekte aus dem Bereich der Weiterbildung

Das renommierte Haus der Technik unterstützt mit dem Deutschen Weiterbildungspreis 2010 bereits zum zweiten Mal besonderes Engagement im Bereich der Weiterbildung. Auch in diesem Jahr sind daher natürliche Personen, die in der Weiterbildung aktiv sind und innovative Konzepte in dieser zunehmend wichtigen Disziplin aufweisen können, zur Teilnahme aufgerufen.


Das Preisgeld für den Gewinner beläuft sich auf 10.000 Euro und die ausgezeichnete Arbeit wird im Rahmen einer Dokumentation einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die Teilnahmefrist endet am 20. Oktober 2010. Einreichungen werden ab sofort entgegen genommen.

Im Fokus des Deutschen Weiterbildungspreis stehen neuartige Konzepte und Projekte, aber auch Untersuchungen und Analysen mit wissenschaftlichem Anspruch rund um das Thema überbetriebliche Weiterbildung. Die eingereichten Projekte sollten nicht älter als zwei Jahre sein und entweder bereits umgesetzt worden oder in der Umsetzungsphase sein. Die Veröffentlichung eingereichter wissenschaftlicher Arbeiten darf nicht länger als ein Jahr zurückliegen.

... mehr zu:
»Jury »Weiterbildungspreis

„Mit der Auslobung des Deutschen Weiterbildungspreises 2010 möchten wir an den großen Erfolg des letzten Jahres anknüpfen. Lebenslange Weiterbildung besitzt einen stetig steigenden Stellenwert für alle Berufs- und Wirtschafszweige – daher sind wir auf die Vielfalt der Bewerberprojekte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Technik gespannt. Wir freuen uns bereits jetzt auf die zahlreichen Konzepte der Einreicher“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Ulrich Brill, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Haus der Technik, das Initiator des Deutschen Weiterbildungspreis ist.

Als Sieger unter den fünf Finalisten der erstmaligen Ausschreibung im vergangenen Jahr ist Armin Hopp hervorgegangen, der für sein ortsunabhängiges und individuell gestaltbares Sprachlernprogramm „CLT Intensiv Plug&Learn“ durch den Jury-Vorsitzenden Alwin Fitting, Mitglied des Vorstandes der RWE AG, sowie den Schirmherrn Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe und stellvertretender Vorsitzender der Zukunftskommission der Landesregierung NRW, zum Preisträger gekürt worden ist.

Alle eingereichten Arbeiten werden von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet. Die relevanten Bewertungskriterien sind dabei der Neuigkeitsgrad, die wirtschaftliche Relevanz, die Validität, das Wirkungspotenzial, die Praktikabilität sowie die branchenübergreifende Bedeutung. Der Sieger des Wettbewerbs erhält einen Geldpreis in Höhe von 10.000 Euro. Seine Arbeit wird für alle Interessierten zugänglich gemacht. Zudem erhält der Gewinner eine Urkunde, die ihm in festlichem Rahmen überreicht wird.

Die Frist für Einreichungen zum Deutschen Weiterbildungspreis endet am 20. Oktober 2010. Der Deutsche Weiterbildungspreis wird jährlich vergeben. Die Jury, die sich aus unabhängigen Experten zusammensetzt, wird auf drei Jahre berufen. Ihr gehört der Preisstifter nicht an.

Ausführliche Informationen sowie Impressionen zur Preisvergabe des letzten Jahres, als auch Hinweise und Teilnahmeunterlagen zur aktuellen Ausschreibung finden sich unter: www.deutscher-weiterbildungspreis.de

Weitere Informationen zum Weiterbildungsinstitut Haus der Technik finden sie unter: http://www.hdt-essen.de/

Pressekontakt:
Grayling Deutschland GmbH
Jan Leder, Thomas Hirtzel
T. +49 (0)211 – 96 485 41
F. +49 (0)211 – 96 485 45
E-Mail: jan.leder@grayling.com

Katja Obenlog | Grayling Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.hdt-essen.de
http://www.deutscher-weiterbildungspreis.de

Weitere Berichte zu: Jury Weiterbildungspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik