Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Webvideopreis für Explainity-Clip

04.04.2012
Leuphana-Thema „Ratingagenturen" gewinnt nach dem Wirtschaftsfilmpreis zweite große Trophäe

Der Deutsche Webvideopreis 2012 geht an das Projekt „explainity" aus dem Innovations-Inkubator der Leuphana Universität Lüneburg. In der Kategorie FAQ/RTFM („Frequently Asked Questions"/„Read the fucking manual") erhielt das Team um Projektleiter Andreas Ebert für den Clip „Ratingagenturen einfach erklärt" die Trophäe „ArtPlayer" - ein von der Düsseldorfer Künstlerin Elke Endert gestaltetes Gemälde.

Die Lüneburger Forscher konnten sich gegen fast 7.000 Bewerber durchsetzen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Clip von der Jury für den Webvideopreis ausgewählt wurde", sagte Ebert. Die Preisverleihung fand im Savoy Theater Düsseldorf vor rund 500 geladenen Gästen statt. Insgesamt gab es Preise in neun Kategorien. Die Preisträger wurden per Onlinevoting ermittelt.

Der siegreiche Leuphana-Beitrag behandelt in acht Minuten mit einfachen, aber umso verständlicheren Mitteln die Rolle der ebenso einflussreichen wie umstrittenen und für Laien nur schwer zu durchschauenden Ratingagenturen in der jüngsten Finanzkrise. Die Gestaltung des Clips orientiert sich wie bei allen Filmen dieser Reihe stark an den Sehgewohnheiten der Internetnutzer. Das Siegervideo wurde bereits mit dem Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2011 in der Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet. „explainity" ist Teil des „Moving Image Labs", das die Zukunft von Bewegtbildern untersucht. Dieses und weitere Forschungsprojekte werden im Rahmen des Innovations-Inkubators Lüneburg realisiert, einem massiv von der Europäischen Union geförderten Projekt. Als „Brutkasten für Ideen" zielt er darauf ab, Wissen aus der Universität für die regionale Wirtschaft nutzbar zu machen.

Der Deutsche Webvideopreis wird seit 2011 von der European Web Video Academy in neun Kategorien vergeben. Damit will die Academy den Wissensaustausch über Webvideos fördern und Netzwerke aufbauen. Partner des Preises 2012 sind Arte Creative, Spiegel Online und Youtube. Der sechsköpfigen Jury saß Grimme-Online-Preisträger Marius Sixtus vor (Elektrischer Reporter, ZDF). Moderiert wurde die Preisverleihung von Christoph Krachtee, dem Betreiber des Youtube-Kanals Clixoom.

Die Leuphana Universität Lüneburg versteht sich als öffentliche Universität für die Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts. Ihr deutschlandweit einmaliges Studienmodell wurde mehrfach ausgezeichnet. Symbol der Neuausrichtung ist der geplante neue Campus mit einem zukunftsweisenden Zentralgebäude nach Entwürfen des international renommierten Architekten Daniel Libeskind. An der Leuphana studieren 6.700 junge Menschen.

Zum Youtube-Kanal von „explainity" geht es hier: http://www.youtube.com/user/explainity

Weitere Informationen:
Henning Zühlsdorff
Pressesprecher
Leuphana Universität Lüneburg
Scharnhorststraße 1
21335 Lüneburg
Fon 04131.677.1007
henning.zuehlsdorff@leuphana.de

Henning Zuehlsdorff | idw
Weitere Informationen:
http://www.leuphana.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise