Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Diabetes-Gesellschaft würdigt herausragende wissenschaftliche Leistungen

26.05.2010
Professor Hans-Georg Joost, Professor Burkhard Göke und Professor Peter Hürter gehören zu den Preisträgern und Geehrten der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) 2010. Im Rahmen ihrer Jahrestagung 2010 verlieh die medizinische Fachgesellschaft Auszeichnungen für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Diabetologie.

Die Paul-Langerhans-Medaille, die höchste Auszeichnung der DDG, hat 2010 Professor Dr. med. habil. Dr. rer. nat. Hans-Georg Joost erhalten. Er ist seit 2002 wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE).

Zurzeit erforschen Joost und sein Team Gene, die das Risiko erhöhen an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Außerdem entwickelten sie den Deutschen Diabetes-Risiko-Test weiter, der Ärzten zukünftig dabei helfen kann, das Diabetes-Risiko ihrer Patienten genauer einzuschätzen und geeignete Kandidaten für Präventionsmaßnahmen zu finden.

„Wir kennen Hans-Georg Joost nicht nur als Wissenschaftler, der sich von einem Pharmakologen im engeren Sinne zu einem vielseitigen biologisch orientierten Erforscher klinisch bedeutsamer Zusammenhänge entwickelt hat“, würdigt Professor Dr. med. Michael Nauck, Tagungspräsident der 45. Jahrestagung der DDG dessen Leistungen. „Er ist auch Mitglied zahlreicher Gremien, die den medizinischen und wissenschaftlichen Nachwuchs fördern oder Auszeichnungen und Projektförderungen vergeben. Hier zeichnet er sich durch sein herausragendes Urteilsvermögen aus.“

Ein weiterer Preisträger 2010 ist Professor Dr. med. Burkhard Göke. Seit 2008 ist er Ärztlicher Direktor des Klinikums der Universität München. Er erhält den Werner-Creutzfeldt-Preis in Würdigung seiner umfassenden Arbeiten auf dem Gebiet der Sekretion und Rezeptorvermittelten Wirkung von GLP-1 und ihrer Bedeutung für den Typ-2-Diabetes. „Im Jahr 1993 charakterisierten Burkhard Göke und seine Arbeitsgruppe die Exendin-4, das heutige Byetta, als hochpotenten Agonisten am GLP-1-Rezeptor. In der gleichen Arbeit wurde auch die trunkierte Form Exendin 9-39 als hochwirksamer Antagonist am gleichen Rezeptor beschrieben“, würdigt Professor Nauck eine von zahlreichen Arbeiten des Geehrten. Beide Beobachtungen hätten weitreichende Konsequenzen bis hin zur Entwicklung eines neuen Medikamentes und weiterführenden Studien.

Der Vorstand der DDG hat außerdem einstimmig Professor Dr. med. Peter Hürter, Hannover, zum Ehrenmitglied ernannt. Dieser war allgemeinpädiatrisch klinisch tätig und veröffentlichte wichtige Beiträge zu Diabetes Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen – dem Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Tätigkeit. Unter anderem war er Mitbegründer und erster Sprecher der Arbeitsgemeinschaft für pädiatrische Diabetologie in der DDG und in der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde. „Peter Hürter hat ganz wesentlich dazu beigetragen, dass die Therapiekonzepte für Erwachsene mit Diabetes nicht einfach für Kinder und Jugendliche leicht modifiziert angewendet werden“, würdigt Professor Nauck die Lebensleistung des neuen Ehrenmitgliedes. Vielmehr seien die Eigenheiten der Selbst-Wahrnehmung, des Lernens und des Verhaltens junger Menschen in der Therapie und insbesondere in den Schulungsmaßnahmen angemessen berücksichtigt worden.

Mit weiteren Preisen und Projektförderungen unterstützt die Deutsche Diabetes-Gesellschaft 2010 wissenschaftliche Arbeiten in der Diabetologie. Die Mittel stammen aus Spenden und dem Vermögen der Gesellschaft. Über deren Verteilung entscheidet die vom Vorstand der DDG eingesetzte „Jury zur Förderung wissenschaftlicher Projekte“. Jährlich werden zahlreiche Projekte gefördert und Preise verliehen. Die Übergaben der Auszeichnungen finden im Rahmen der DDG-Jahrestagungen statt.

Kontakt für Journalisten:
Pressestelle diabetesDE/DDG
Beate Schweizer
Pf 30 11 20, 70451 Stuttgart
Tel.: 0711 8931 295, Fax: 0711 8931 167
Schweizer@medizinkommunikation.org

Beate Schweizer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ddg2010.de
http://www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de/redaktion/preise/Preise_der_DDG.php

Weitere Berichte zu: DDG Diabetes Diabetes-Gesellschaft Diabetologie Projektförderungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie