Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Design-Studenten gewinnen Kreativ-Preis mit virtuell-realem Farmer-Spiel

09.11.2011
Design-Studenten der Hochschule Niederrhein haben ein virtuelles Spiel mit realen Konsequenzen entwickelt und damit die Runde der letzten 30 Arbeiten des bundesweiten ADCFieldworks Forschungsprojekts gewonnen.

Kreativwirtschaft Clustermanagement „Creative NRW“ und Art Directors Club für Deutschland hatten angehende Designer an deutschen Hochschulen gefragt, in welcher Welt sie leben wollen. Ziel war es, das enorme soziale und wirtschaftliche Potenzial der kreativen Branche zu entdecken.

Bundesweit beteiligten sich an dem ADCFieldworks Forschungsprojekt 25 Hochschulen, 50 Professoren und 430 Studenten mit 247 Arbeiten. Die siegreichen Designstudenten Martin Stappen, Alexander Kryska und Diana Schmitz unter der Leitung von Prof. Richard Jung erhielten 1500 Euro.

Das virtuelle Spiel, das die Studierenden des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein entwickelt haben, heißt „Seeders – Mach` Dich auf den Acker“. Es erinnert zunächst an Farmville, eines der erfolgreichsten Social-Media-Spiele, bei dem im vergangenen Jahr weltweit rund 100 Millionen Spieler 140 Millionen echte Euro investierten, um virtuelle Felder bewirtschaften und Pixel ernten zu können.

Die Idee der Krefelder Jung-Designer geht einen Schritt weiter – sie verbinden das virtuelle Spiel mit der Wirklichkeit: „Seeders säen virtuell und ernten real“, sagt Martin Stappen. Und Design-Professor Richard Jung, der die Studierenden im Rahmen einer Lehrveranstaltung fünf Monate lang betreute, fügt hinzu: „Wir nutzen die starke Motivation hinter dem wachsenden virtuellen Spieltrieb der Onlinecommunity, um eine ganze Reihe von echten Problemen im Bereich Ernährung und Landwirtschaft zu lösen.“

Ausgangspunkt der Überlegungen der Nachwuchsdesigner war die Beobachtung, dass sich Städter immer mehr von dem Ort entfernen, wo die Nahrung ihren Ursprung hat, dem Land. Vor allem das sei der Grund dafür, dass kaum jemand mehr weiß woher die Lebensmittel kommen, was drin steckt und wie gesund sie wirklich sind. Diese Unwissenheit führe zu ungesunder Ernährung und dem Kauf von Lebensmitteln, die von weit her in die heimischen Supermärkte transportiert werden müssen.

Im Gegensatz dazu steht der Erfolg des Internetspiels „Farmville“. Was jedoch passiert, wenn die virtuelle Saat echte Ernte hervorbringt, fragten sich die Design-Studenten und kreierten eine virtuelle Plattform, auf der man spielerisch eigenen Acker bewirtschaften kann. Das virtuell Angebaute wird analog zur digitalen Welt von regionalen Bauern im wirklichen Leben gesät, gehegt, schließlich geerntet und dem Spieler anteilsmäßig via Lieferservice, im ortsansässigen SEEDERS-Laden oder am SEEDERS-Marktwagen, ausgehändigt.

„Diese Idee, auf der Basis intensiver Recherche, gründlicher Analyse, durchdachter Konzeption, innovativer Technik und professioneller Gestaltung zeigt eindrucksvoll, wozu Designer heute in der Lage sind, wenn man sie lässt“, begründete die Jury die Entscheidung.

„Leider wird das kreative Potential immer noch viel zu wenig genutzt. Noch existiert das längst überholte Klischee, Designer seien eine Art Künstler oder kreative Schöngeister, deren Aufgabe es sei, bestenfalls Medien oder andere Dinge hübsch zu gestalten. Dass schränkt den Gestaltungsspielraum und damit die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wertschöpfungsmöglichkeiten dieses kreativen Berufsstandes stark ein. Das Projekt ADCFieldworks ist ein erster, richtiger Schritt dieses Potential nutzbar zu machen“, sagt Prof. Richard Jung.

Die Gewinnerarbeit im Netz: http://weareseeders.de/

Dr. Christian Sonntag | idw
Weitere Informationen:
http://weareseeders.de/

Weitere Berichte zu: ADCFieldworks Applied Science Farmer-Spiel Kreativ-Preis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet
02.12.2016 | Universität zu Lübeck

nachricht Ohne erhöhtes Blutungsrisiko: Schlaganfall innovativ therapieren
02.12.2016 | Universität Duisburg-Essen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie