Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deloitte-Stiftung veranstaltet erneut bundesweiten Bildungswettbewerb "Hidden Movers"

02.02.2011
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr schreibt die Deloitte-Stiftung ihren bundesweiten Wettbewerb "Hidden Movers" zum 2. Februar 2011 erneut aus. Auch in diesem Jahr werden Bildungsinitiativen am Übergang von der Schule in den Beruf mit insgesamt 50.000 Euro ausgezeichnet. Neu hinzugekommen ist der mit insgesamt 20.000 Euro dotierte Sonderpreis "Sprachförderung" der Kutscheit Stiftung.

Bundesweit engagieren sich viele Initiativen jenseits der Bildungsdebatte im Verborgenen für mehr Bildungschancen und -möglichkeiten von Kindern und Jugendlichen.

"Die zahlreichen Bewerbungen 2010 haben gezeigt, mit wie viel Ideenreichtum und Kreativität heute schon jungen Menschen von der Schule in den Beruf geholfen wird. "Wir möchten mit unserem Wettbewerb 'Hidden Movers'

den zahlreichen vorbildhaften und unentdeckten Bildungsinitiativen Deutschlands eine Bühne geben und zeigen, dass sich Engagement lohnt.", sagt Wolfgang Grewe, Vorstandsvorsitzender der Deloitte-Stiftung.

Die ausgezeichneten Projekte sollen bekannt gemacht werden, damit auch andernorts junge Menschen davon profitieren können. Besonders wichtig für die Teilnahme sind der Modellcharakter und die Übertragbarkeit der Projekte auf andere Bereiche oder Regionen. Sie sollen nachhaltig wirken.

Nach der überwältigenden Resonanz im Vorjahr, in dem sich über 360 Organisationen für den Preis beworben haben, hat die Expertenkommission des Wettbewerbs beschlossen, den "Hidden Movers Award 2011" nochmals dem wichtigen Bildungsthema "Übergang von der Schule in den Beruf" zu widmen. Bewerben können sich Netzwerkprojekte, die junge Menschen in diesem entscheidenden Lebensabschnitt unterstützen. Der Wettbewerb spricht gemeinnützige Einrichtungen und Schulen an, die zusammen mit Anderen (beispielsweise Unternehmen, Verbänden oder Bürgern) Jugendliche auf dem Weg in das Berufsleben helfend begleiten.

Erstmalig beteiligt sich in diesem Jahr die Kutscheit Stiftung am Wettbewerb "Hidden Movers". Ihr Sonderpreis "Sprachförderung" ist ausgeschrieben für Netzwerkprojekte, die sich speziell mit

qualifikations- und berufsbezogenen Sprachförderprogrammen am Übergang von der Schule in den Beruf engagieren. "Das Konzept von 'Hidden Movers' hat uns überzeugt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der Deloitte-Stiftung und sind gespannt auf die Projektbewerbungen." sagt Heiner Leberling, Vorstandsvorsitzender der Kutscheit Stiftung.

Die Bewerbungsfrist endet am 30. April 2011. Die besten Projekte werden im November 2011 in einem Festakt mit insgesamt 50.000 Euro ausgezeichnet und können darüber hinaus in die Förderung der Deloitte-Stiftung aufgenommen werden. Der Sonderpreis "Sprachförderung" der Kutscheit Stiftung ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.

Schirmherrschaft und Jury

Für den Wettbewerb Hidden Movers hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Annette Schavan, die Schirmherrschaft übernommen. Auch in diesem Jahr wird eine hochrangige Expertenkommission alle eingehenden Bewerbungen prüfen und bewerten.

Die Expertenkommission:
- Prof. Dr. Dr. h.c. Anton Kathrein, KATHREIN-Werke KG
- Dr. Christian Lüders, Deutsches Jugendinstitut
- Prof. Dr. Manfred Prenzel, Technische Universität München
- Dr. Christian Ramthun, WirtschaftsWoche
- Dr. Heinz-Rudi Spiegel, Stifterverband für die Deutsche
Wissenschaft
- Prof. Dr. Elmar Tenorth, Humboldt-Universität Berlin Für
die Kutscheit Stiftung:
- Dr. Heiner Leberling, Vorstandsvorsitzender Kutscheit
Stiftung Für die Deloitte-Stiftung:
- Prof. Dr. Wolfgang Grewe, Vorstandsvorsitzender
Deloitte-Stiftung
- Prof. Dr. Gerhard Emmerich, Stellv. Vorstandsvorsitzender
Deloitte-Stiftung
- Andrea Fischer, Vorstand Deloitte-Stiftung
Deloitte-Stiftung bietet Förderprogramm
Der Wettbewerb "Hidden Movers" ist Teil der Deloitte-Initiative "Perspektiven für Morgen" zur Förderung der Aus- und Weiterbildung junger Menschen. Der Schwerpunkt der Deloitte-Stiftung liegt auf der Identifizierung und Unterstützung von Aus- und Weiterbildungsprojekten über alle Ausbildungsstufen und Träger hinweg.

Das Online-Bewerbungsformular und weitere Informationen finden Sie unter www.hidden-movers.de .

Ende

Über die Deloitte-Stiftung

Die Deloitte-Stiftung wurde von den Gesellschaftern von Deloitte gegründet. Unter dem Leitmotiv "Perspektiven für Morgen" bündelt die Deloitte-Stiftung ihr Engagement für Bildung und Wissenschaft. Mit unseren Aktivitäten fördern wir die Aus- und Weiterbildung junger Menschen, unterstützen die Entwicklung neuer, zukunftstauglicher Bildungsmodelle und leisten einen Beitrag zur Verbesserung des Innovationstransfers von der Hochschule in die Wirtschaft. Dabei haben unsere Projekte sowohl eine strategische, gesellschaftliche als auch eine persönliche, individuelle Dimension. Wir engagieren uns auf der einen Seite für die Schaffung der optimalen Voraussetzungen für Bildung und Wissenstransfer, indem wir kreativen neuen Bildungsansätzen eine Kommunikationsplattform geben und uns als Stiftung dafür einsetzen, dass an den Universitäten die Bedürfnisse der Wirtschaft verstanden und in der Wissensvermittlung adressiert werden. Auf der anderen Seite bieten wir jungen Menschen unmittelbaren Wissenszugang und die Möglichkeit, in den unterschiedlichsten Projekten Erfahrungen in der Welt der Wirtschaft zu sammeln.

© 2011 Deloitte-Stiftung

Deloitte-Stiftung
im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Barkhovenallee 1
45239 Essen

Isabel Milojevic | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.hidden-movers.de
http://www.deloitte-stiftung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise