Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Customer Excellence Award geht an MFG Baden-Württemberg

23.06.2009
Preisträger auf dem CRM Kompetenztag der CAS Software AG gekürt

Die MFG Baden-Württemberg, die Innovationsagentur des Landes für IT und Medien, ist Gewinner des diesjährigen Customer Excellence Awards der CAS Software AG. Im Rahmen des CRM Kompetenztages erhielt die Agentur die Auszeichnung für ihr vorbildlich umgesetztes Kundenbeziehungsmanagement.

Vor der Preisverleihung referierten renommierte CRM-Experten wie Prof. Dr. Peter Winkelmann, Prof. Christoph Ewert, Georg Blum, Roland Meyer und Waldemar Epple über CRM-Erfolgsrezepte im Mittelstand. Die erstmalige Live-Premiere der gerade erschienenen Version 11 von CAS genesisWorld sorgte für einen weiteren Höhepunkt des hochkarätigen CRM Kongresses, der für die rund 130 Teilnehmer jede Menge Wissenswertes bereit hielt.

"Für mich war es die beste Veranstaltung, die ich bisher in diesem Jahr erlebt habe", zeigte sich Prof. Dr. Peter Winkelmann, Mitglied des CRM-Expertenrates, beeindruckt.

Ausgezeichnet für konstant hohe Dienstleistungsqualität
Mit dem Customer Excellence Award zeichnet der deutsche Marktführer für Kundenbeziehungsmanagement im Mittelstand, CAS Software AG, besonders kundenorientierte Unternehmen aus, die nicht nur die Erwartungen ihrer Kunden erfüllen, sondern ihre Wünsche übertreffen. Unter den eingegangenen Bewerbungen schaffte es MFG auf das Siegertreppchen. Die Medienagentur begeistert in besonderem Maße ihre Kunden mit einer konstant hohen Dienstleistungsqualität, Flexibilität und Kompetenz.

Hochkarätige Referenten verrieten Rezepte für erfolgreiches CRM
CRM-Profis und Mittelstands-Experten verrieten den Teilnehmern kurzweilig die Zutaten für gelungene Kundenbeziehungen. Prof. Dr. Peter Winkelmann zeigte den Zuhörern zahlreiche und wirkungsvolle Perspektiven für die CRM-Weiterentwicklung in Unternehmen auf. Georg Blum, Vorsitzender des CRM-Councils im Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV), berichtete über praxiserprobte Möglichkeiten für Wachstum. Roland Meyer, Geschäftsführer bedirect GmbH & Co. KG skizzierte den künftigen Kundendialog im Zeichen des neuen Datenschutzes. Prof. Christoph Ewert, Hochschule Karlsruhe, stellte sich der Frage, wie man aus Kunden Fans machen kann. Und Waldemar Epple, Leiter des Mercedes-Benz Kundencenters Rastatt, enthüllte, wie Firmen sich erfolgreich zu kundenorientierten Unternehmen entwickeln können.

Premiere für CAS genesisWorld in neuer Version 11
Neben den Vorträgen machten sich die zahlreichen Besucher ein Bild von der neuen Version 11 der CRM-Komplettlösung CAS genesisWorld. In der Live-Premiere erfuhren sie alles über die neuen, hilfreichen CRM-Funktionen, die profitable Kundenbeziehungen durch den Einsatz von CAS genesisWorld möglich machen. Als smarte Komplettlösung für den Mittelstand nimmt CAS genesisWorld in der neuen Version noch mehr lästige Kleinarbeiten im Büroalltag ab und unterstützt Teams, zeitsparend zu arbeiten auch über Länder- und Sprachgrenzen hinweg. Derzeit ist CAS genesisWorld in 12 Sprachen und 21 Ländern international vertreten. Die Teilnehmer erfuhren, dass von der Akquise über den Verkauf bis hin zur laufenden Kundenbetreuung CAS genesisWorld den gesamten Vertriebsprozess unterstützt. Optional einsetzbare Module erweitern das Funktionsspektrum, deren individueller Einsatz macht CAS genesisWorld zur modularen CRM-Komplettlösung im Mittelstand.
Über den Customer-Excellence-Award-Preisträger: MFG Baden-Württemberg
Die MFG gehört zu den führenden Innovationsagenturen für IT und Medien in Europa mit Schwerpunkt Informationstechnologie, Software, Telekommunikation und Creative Industries. Ziel ist die Vernetzung von Kreativwirtschaft und Technologiebranchen zur Stärkung des deutschen Südwestens, zur Förderung von Kooperationen in Europa und zur Unterstützung globaler Zusammenarbeit auch über Wertschöpfungsketten hinaus. Dabei stehen für die MFG als Experte für wissensbasierte Wirtschaft besonders Anwenderbranchen wie Automobil- und Maschinenbau sowie die Gesundheitsbranche als potenzielle Kunden und Abnehmer im Fokus. Mehr als 50 hoch qualifizierte Mitarbeiter steuern im Stuttgarter Bosch-Areal pro Jahr über 30 Projekte für Innovationsförderung und Technologietransfer, Cluster- und Netzwerkmanagement sowie Standortentwicklung und -marketing mit einem Projektvolumen von fast 10 Mio. Euro. Auftraggeber sind das Land Baden-Württemberg, Ministerien, die EU, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Mit ihren nach ISO 9001 zertifizierten Dienstleistungen und 100.000 Technologiebeziehungen gehört die MFG international zu den Vorreitern für systemische Standortentwicklung in öffentlich-privaten Partnerschaften.

Über die CAS Software AG
Die CAS Software AG wurde 1986 von Martin Hubschneider und Ludwig Neer gegründet. Heute ist das Unternehmen deutscher CRM-Marktführer für den Mittelstand. Das Produktportfolio umfasst CRM-Systeme und Branchenlösungen, mit denen Unternehmen erfolgreiche und nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen, das Unternehmenswissen besser nutzen und die Effizienz ihrer Mitarbeiter steigern. Über 150.000 Menschen arbeiten tagtäglich mit Produkten der CAS Software.

Die Karlsruher CRM-Spezialisten engagieren sich in zahlreichen Forschungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene. Für seine innovative Produktpalette und sein Engagement im Mittelstand hat das Unternehmen mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten, u. a. den Titel "Arbeitgeber des Jahres 2009".

Ihr Pressekontakt
Martina Wöhr
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: 0721 / 9638-153
E-Mail: presse@cas.de
Alexander Dupps
Pressereferent
Tel.: 0721 / 9638-782
E-Mail: presse@cas.de

Martina Wöhr | CAS Software AG
Weitere Informationen:
http:// www.cas.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie