Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cotendo erhält den Frost & Sullivan New Product Innovation Award

17.02.2012
Mobile Acceleration Suite von Cotendo wird ausgezeichnet
Cotendo, das Innovationsunternehmen für cloudbasierte Beschleunigungstechnologien wurde von Frost & Sullivan mit dem renommierten New Product Innovation Award 2011 ausgezeichnet. Der Award geht an Cotendos Mobile Acceleration Suite (MAS). Die Plattform optimiert und beschleunigt den Content für mobile Geräte und Applikationen um bis zu 50 Prozent.

Frost & Sullivan analysierten und verglichen dabei in einem umfangreichen Analyse- und Bewertungsprozess die Unterschiede zwischen Cotendos MAS und den Wettbewerberprodukten. Fünf Kriterien wurden bei der Analyse definiert: die Innovationsaspekte, Spitzentechnologien, zusätzliche Mehrwerte und besondere Features, das Potential für die Erhöhung des Return of Investment (ROI) und das Kundenakquisitionspotential. Cotendo kam dabei auf ein Rating von 9.0 beim Höchstwert von 10.0 Punkten.

“Die Zunahme des Konsums im Bereich der mobilen Anwendungen und Geräte hat zu einem gewaltigen Anstieg des mobilen Traffics geführt.” erläutert Zeff Ibrahim, Research Analyst der Technical Insight Division bei Frost & Sullivan. “Dies führt wiederum zu potentiellen Störquellen und Problemen bei den derzeitigen mobilen Netzwerkarchitekturen. Die permanenten Veränderungen beim mobilen Datenvolumen und den Netzwerkkonditionen führen zu Verzögerungsprozessen und frustrieren die Anwender. Cotendos Mobile Acceleration Suite hat für diese Probleme eine intelligente Lösung entwickelt. Diese adressiert die Mobilfunkanbieter, Netzwerk- und Content Provider gleichermaßen. Im Hinblick auf die fünf Auswahlkriterien hat Cotendo den New Product Innovation Award eindeutig verdient.”

Die Herausforderungen bei den mobilen Systemen bestehen in den grundsätzlichen Unterschieden zwischen den mobilen und anderen Datennetzwerken sowie drahtlosen Anwendungen. So sind mobile Interaktionen und Anwendungen in hohem Maße personalisiert und kundenbezogen und müssen permanent angepasst werden, um eine optimale Nutzererfahrung bezüglich Gerätetyp, Nutzerprofil, Location und Netzwerk zu erreichen. Auf der anderen Seite sind Wartezeiten und Verzögerungen beim Verbindungsaufbau und den Paketumlaufzeiten, sogenannten Round-trip time (RTT) bei den mobilen Netzwerken häufig unberechenbar. Sie sind abhängig von der Netzwerklast, dem Standort, Packet Loss (Paketverlust) und ähnlichen Faktoren und variieren stark. Diese Faktoren haben demzufolge negative Auswirkungen auf die TCP (Transmission Control Protocol) und die HTTP (Hypertext Transfer Protocol ) Performance ueber mobile Netzwerke.

Siehe auch Kommentar: http://www.funkschau.de/mobile-solutions/know-how/article/83133/0/RTT_oder_das_Warten_auf_wwwmobile/

Cotendos MAS geht diese Herausforderungen gezielt an und verbessert die Auslieferung mobiler Websites und Applikationen durch High-Performance Beschleunigung der Inhalte weltweit, unabhängig von Gerät, Netzwerkqualität und Nutzerstandort. Damit können Inhalteanbieter und Unternehmen sichergehen, dass ihre Inhalte viel schneller und zuverlässiger an die Smartphones oder Tablet PCs der Nutzer gelangen.

“Wir sind stolz darauf, den Award von einer solch anerkannten Institution wie Frost & Sullivan zu erhalten,“ kommentiert Ronni Zehavi, CEO von Cotendo, die Auszeichnung. “Wir waren eines der ersten Unternehmen, welches frühzeitig die Herausforderungen bei der Beschleunigung im mobilen Web erkannt hat, aber es ist genauso wichtig darauf hinzuweisen, das der Markt für mobile Beschleunigungstechnologien sich derzeit gerade erst entwickelt. Unsere Experten konzentrieren sich darauf, unsere mobilen Lösungen ständig zu verbessern. Damit wollen wir nicht nur die derzeitigen Probleme gut lösen, sondern auch für künftige technologische Entwicklungen gewappnet sein. Wir möchten die Unternehmen im mobile Business gezielt unterstützen. Das beginnt bei den Inhalteanbietern und Carriern und reicht bis zu den Herstellern mobiler Geräte. Ein besonderes Anliegen ist es, unsere Innovationen gezielt den Unternehmen zur Verfügung zu stellen, die diese Lösungen besonders schnell benötigen.“
Weitere Innovationen von Cotendo im Überblick
- Cloudlet Platform (November 2010).
- SPDY support (April 2011).
- CloudConnector (October 2011) in Zusammenarbeit mit Citrix Systems.

Der Frost & Sullivan New Product Innovation Award 2011 ist die achte wichtige Auszeichnung, die Cotendo in den vergangenen Monaten für seine innovativen Technologien erhielt. Darunter
- MIT Top 50 Most Innovative Companies (MIT Technology Review)
- Top 35 Best in Cloud (Computerwoche)
- Red Herring Top 100 (Red Herring Magazine)
- 120 Innovators, Movers and Shakers (Cloud Computing Journal)
- 250 Global Companies (AlwaysOn)
- Top 50 Best Tech Start-Ups (Business Week)
- Top 100 Fastest Growing Technology Companies in Silicon Valley (Lead 411)
Weitere Informationen: http://www.cotendo.com/testimonials/#awards
Frost & Sullivan
http://www.frost.com.
Über Cotendo
Cotendo ist ein innovativer Service Provider von Content Delivery Network (CDN)-Lösungen für die Performance-Optimierung bei der Bereitstellung von Webinhalten und –Anwendungen. Cotendo stellt seine integrierte Suite für Web und Mobile Acceleration Services über seine 30 global verteilten POPs (point of presence) zur Verfügung. Die umfassende CDN und Site Acceleration Suite von Cotendo stellt Anbietern von Webinhalten sowie Webapplikationen wichtige Funktionen für eine Steigerung der Flexibilität auf Anwendungsebene sowie für eine verbesserte Transparenz beim Management der Services und Kosten bereit. Hierbei haben Datenschutz, Verschlüsselung und Sicherheitszertifizierungen für E-Commerce und Finanzdienstleistungen höchsten Stellenwert. Die Unternehmensleitung von Cotendo besteht aus Experten für intelligentes Content-Management und Content Delivery Netzwerke. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sunnyvale, Kalifornien, die Forschungsabteilung in Israel. Die DACH Niederlassung mit Sitz in Berlin wird von Thorsten Deutrich, General Manager für Cotendo DACH geleitet. Kunden sind Finanzdienstleister, Portale, Social Media Netzwerke und Newsportale, Verlagsgruppen, Webshops, Vermarktungsnetzwerke und Agenturen sowie Handelsketten. Cotendo wurde 2011 für die MIT Top 50 innovativsten Unternehmen der Welt und 2010 für den Red Herring 100 North America Award (Rubrik: die besten technologischen Innovationen) sowie für die Top 35 Unternehmen „Best in Cloud Germany“ nominiert. Informationen zu Cotendo, den Lösungen und zur Mobile Site Acceleration Suite unter http://www.cotendo.com und http://www.cotendo.de
Pressekontakt Cotendo DACH:
press@cotendo.de, +49-30-201 88565
Pressekontakt Cotendo Headquarters:
Corinna Krueger
corinna@cotendo.com

Corinna Krueger | Cotendo DACH
Weitere Informationen:
http://www.cotendo.com/testimonials/#awards

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik