Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

bwcon: Hightech Award CyberOne 2010: Einreichungen noch bis 11. Januar 2010 möglich

16.12.2009
Erstmals separate Kategorien für Start-ups und mittelständische Unternehmen

Der renommierte bwcon: Hightech Award CyberOne geht in die entscheidende Runde. Der von der Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected zum zwölften Mal in Folge ausgeschriebene Businessplanwettbewerb prämiert zukunftsweisende Geschäftsmodelle.

Teilnahmeberechtigt sind sowohl Start-ups als auch mittelständische Unternehmen, für die in diesem Jahr erstmals separate Kategorien vorgesehen sind. Für den Wettbewerb werden innovative Geschäftskonzepte aus allen Technologie-Branchen gesucht wie z.B. Software/Hardware, Multimedia, Online und Mobile Business, Kreativwirtschaft, Mechatronik, Mikrosystemtechnik, Photonik/optische Technologien, Umwelt-/Energietechnik oder Medizintechnik.

Interessierte Unternehmen und Gründer aus Baden-Württemberg können noch bis zum 11. Januar 2010 ihre Geschäftsideen in Form eines Businessplans unter www.cyberone.de einreichen.

Den Teilnehmern bietet der Wettbewerb Gelegenheit, ihre Businesspläne von erfahrenen Unternehmern und Managern, Vertretern von Kapitalbeteiligungsgesellschaften sowie Fachleuten aus der Wissenschaft prüfen zu lassen. Die Gewinner erhalten Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von über 100.000 Euro sowie ein Mentoring durch einen erfahrenen Unternehmer von der bwcon: Coaching Group. Die Verleihung des CyberOne Awards vor über 500 Entscheidern aus Wirtschaft und Politik am 8. Juni 2010 bildet den abschließenden Höhepunkt des Wettbewerbs. Mit dem Wettbewerb wird auf neuartige Entwicklungen aufmerksam gemacht und er eignet sich ausgezeichnet zur Kontaktanbahnung zu Kooperationspartnern und Kapitalgebern.

Mit der Einführung einer zweiten Wettbewerbskategorie werden nun erstmals auch mittelständische Unternehmen explizit angesprochen. Mittelständischen Unternehmen, die vor einer wesentlichen risikobehafteten Geschäftserweiterung stehen, bietet der Wettbewerb Unterstützung beim Markteintritt, eine Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit und die Anbahnung neuer Geschäftskontakte. Für diese zweite Kategorie werden Unternehmen gesucht, die z.B. eine neue Produktlinie einführen, das Geschäftsmodell nach einer Unternehmensübergabe neu ausrichten oder in einen neuen Markt eintreten (neue Branchen, Internationalisierung, neue Zielgruppen).

Für die CyberOne-Jury konnten auch in diesem Jahr wieder namhafte Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft für eine Mitarbeit gewonnen werden. So haben z.B. Dr. Rainer Fechner (Mitglied des Vorstands von Alcatel-Lucent in Deutschland und Leiter der Bell Labs in Deutschland), der Stellvertretende Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds Dr. Alexander von Frankenberg sowie Matthias Schmidt (Finance Director, Hewlett Packard GmbH) und Prof. Dr. Dr. h.c. Johann Löhn (Steinbeis-Hochschule Berlin) ihre Unterstützung zugesagt. Alle Teilnehmer erhalten ein Feedback zu Ihrem Businessplan auf Basis der Bewertungen durch die Juroren.

Der CyberOne ist ein reiner Online-Wettbewerb. Die Teilnehmer registrieren sich unter www.cyberone.de und erhalten ihre Zugangsdaten zum Wettbewerbstool. Über die vorgegebenen, einzeln auszufüllenden Themenfelder wird der Businessplan eingestellt. Eine PDF-Vorschau ermöglicht es den Einreichern ihren Beitrag vollständig anzuschauen. Die vorgegebene Struktur durch die entsprechenden Eingabefelder, ergänzt mit einem Businessplanhandbuch, das ebenfalls als PDF auf der Website zur Verfügung steht, ermöglicht den Teilnehmern ein einheitliches und übersichtliches Handling. Der Businessplan kann so schrittweise eingestellt und schließlich zur Einreichung freigegeben werden.

Die Sponsoren und Partner des bwcon: Hightech Award CyberOne 2010

Der bwcon: Hightech Award CyberOne 2010 wird unterstützt durch die Premiumsponsoren Hewlett-Packard GmbH, Kreissparkasse Ludwigsburg und LBBW Venture Capital GmbH, den strategischen Branchenpartner MFG Baden-Württemberg mbH, den Goldsponsor Heiler Software AG, die Silbersponsoren Alcatel-Lucent Deutschland AG, GFT Technologies AG, High-Tech Gründerfonds Management GmbH, MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH, RWT REUTLINGER WIRTSCHAFTSTREUHAND GMBH und Zukunftsfonds Heilbronn GmbH & Co. KG sowie die Sachsponsoren Auxell GmbH, Ratiokontakt GmbH, SCHOKOLADE Filmproduktion GmbH, Spirit of Event Agentur für Event-Marketing, Tonstudio Gress und den Transferpartner Fraunhofer Venture.

Über Baden-Württemberg: Connected e.V.

Baden-Württemberg: Connected e.V. – bwcon – ist die führende Wirtschaftsinitiative zur Förderung des Innovations- und Hightech-Standortes Baden-Württemberg. Als eines der erfolgreichsten Technologienetzwerke in Europa verbindet bwcon rund 470 Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Mehr als 4.500 Experten profitieren von der systematischen Vernetzung über die bwcon-Plattform. Mit den Arbeitsbereichen Informations- und Kommunikationstechnologie, Kreativwirtschaft und Health Care schafft bwcon eine in Baden-Württemberg einmalige Basis zur branchenübergreifenden Technologienutzung und interdisziplinären Zusammenarbeit. In zahlreichen bwcon: Special Interest Groups (SIGs) und Projekten werden aktuelle Themen vertieft. In seinem Network for Business Excellence fördert bwcon mit dem Hightech Award CyberOne und dem umfangreichen Beratungs- und Coachingprogramm Coach & Connect plus+ junge und wachsende Unternehmen. Mit der Auszeichnung „Kompetenznetz 2008“ wurde bwcon als bestes Kompetenznetz prämiert. Damit würdigt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) den innovativen und bedarfsgerechten Service und den damit verbundenen Mehrwert für die Mitglieder von bwcon.

Ansprechpartner für die Presse:
Baden-Württemberg: Connected e.V.
Bernd Hertl, Leiter Projektteam Kommunikation & Events
hertl@bwcon.de
Tel. 0711-90715-503
Fax: 0711-90715-550
Ansprechpartner für Wettbewerb:
Baden-Württemberg: Connected e.V.
Dr. Andreas Findeis, Projektleiter CyberOne
afindeis@bwcon.de
Tel. 0711-90715-502
Fax: 0711-90715-550

Bernd Hertl | Baden-Württemberg: Connected e.V
Weitere Informationen:
http://www.cyberone.de
http://www.bwcon.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie