Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BVDW ruft Young Professionals zum ersten "Digital Advertising 2025 Award" auf

11.08.2011
Nachwuchstalente deutscher Agenturen entwickeln die Werbung der Zukunft / Einreichung noch bis zum 09. September 2011 / Preisverleihung auf dmexco 2011

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ruft den ersten "Digital Advertising 2025 Award" für Young Professionals und Nachwuchstalente deutscher Agenturen ins Leben. Alleine oder in Zweierteams sollen junge, kreative Köpfe ihre innovativen Ideen für die Werbung der Zukunft entwickeln.

Die Zukunftsvision der Teilnehmer muss bestmöglich einen Tag im Leben des digitalen Konsumenten und seine Kontakte mit Marken im Jahr 2025 abbilden. Die mit führenden Branchenexperten besetzte Jury nominiert aus allen eingereichten Konzepten die drei Finalisten-Teams für den entscheidenden Wettkampf vor großem Publikum auf der dmexco 2011. Die Gewinner mit der visionärsten Kreativleistung erwartet beim "Digital Advertising 2025 Award" eine Reise zu den Cannes Lions 2012 sowie eine Einladung zum internationalen dmexco Kreativ-Gipfel 2011 "UBERCLOUD", auf der die kreative Elite der digitalen Wirtschaft zusammenfindet. Verliehen wird der Preis für Young Professionals durch die Fachgruppe Agenturen im BVDW und die Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW. Der "Digital Advertising 2025 Award" wird unterstützt von Microsoft Advertising und der dmexco. Weitere Informationen und Details zur kostenlosen Einreichung noch bis zum 09. September 2011 auf der BVDW-Website unter www.bvdw.org.

Nachwuchstalente von Werbeindustrie mehr gefragt denn je

"Wachsende Budgets für Online-Werbung und zunehmende Nutzerzahlen in allen Altersgruppen erhöhen den ökonomischen Stellenwert der digitalen Wirtschaft, so dass Nachwuchstalente und ihre Ideen von der Werbeindustrie mehr denn je gefragt sind. Die Experten-Jury des Digital Advertising 2025 Awards würdigt mit diesem Projekt die Arbeit junger Talente aus deutschen Agenturen", sagt Ulrich Kramer (pilot 1/0), BVDW-Vizepräsident und Sprecher der Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW.

Digitale Kreation ist das A und O der Online-Branche

"Nur mit innovativen, kreativen und disziplinübergreifenden Konzepten lassen sich frische Kampagnenideen erfolgreich umsetzen. Dafür müssen Young Professionals gemeinsam im Team für den Kunden nachhaltige und kommunikationsstarke Lösungen entwickeln. Indem wir den 'Digital Advertising 2025 Award' vergeben, möchten wir mutige Ideen und völlig neue Kommunikationsformate fördern und damit die Zukunft der Werbung greifbarer machen", sagt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.


Führende Branchenexperten in der Jury
Die Jury für den "Digital Advertising 2025 Award" auf der dmexco 2011 wird durch führende Branchenexperten aus den Fachgruppen des BVDW gebildet:
- Markus Frank (Microsoft Advertising), stv. Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises im BVDW
- Malte Hasse (A&B One Digital), stv. Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW
- Sascha Jansen (OmnicomMediaGroup), Sprecher der FOMA im BVDW
- Manfred Klaus (Plan.Net), Sprecher der FOMA im BVDW
- Uli Kramer (pilot), BVDW-Vizepräsident und Sprecher der FOMA im BVDW
- Sascha Martini (Neue Digitale / Razorfish), Unitleiter Digitales Marketing der Fachgruppe Agenturen im BVDW

- Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW

Gesucht: Ein Tag im Leben des digitalen Konsumenten in 2025

Für den "Digital Advertising 2025 Award" werden Nachwuchstalente deutscher Agenturen gesucht, die alleine oder in Zweierteams einen Tag im Leben des digitalen Konsumenten in 2025 abbilden. Die zentrale Aufgabe umfasst die Darstellung der Art von Werbekontakten, die der digitale Konsument an diesem Tag hat. Die zu entwickelnden Ideen sollen in einem festen Format von 20 Folien aufbereitet werden, die während der Präsentation im Stil der bekannten "Pecha Kucha"-Vortragstechnik jeweils exakt 20 Sekunden eingeblendet werden.

Einreichung noch bis zum 09. September 2011

Die Teilnehmer haben bis einschließlich zum 09. September 2011 die Möglichkeit, ihre innovativen Ideen und visionären Konzepte für den "Digital Advertising Award 2025" kostenlos einzureichen. Die drei einfallsreichsten, visionärsten und unterhaltsamsten Beiträge werden von der BVDW-Jury nominiert und für den entscheidenden Wettkampf zur dmexco 2011 auf großer Bühne am 21. September 2011 zur Präsentation eingeladen. Bereits am Vortag werden die nominierten Teilnehmer zum kostenfreien Besuch der exklusiven UBERCLOUD eingeladen, dem internationalen Kreativ-Gipfel für alle Marketing- und Kreativ-Entscheider aus Agenturen, werbetreibenden Unternehmen sowie aus Medien- und Vermarktungshäusern. Die Sieger dürfen sich nach der finalen Präsentation vor dem dmexco-Publikum auf eine Reise zu den Cannes Lions 2012 freuen. Der exklusive Sponsor des "Digital Advertising 2025 Award" ist Microsoft Advertising. Partner der Preisverleihung ist die dmexco 2011, die internationale Leitmesse und Kongress für die digitale Wirtschaft.

Weitere Informationen auf Anfrage sowie unter www.bvdw.org.

Hochauflösendes Bildmaterial als Download unter:
http://www.bvdw.org/presseserver/bvdw_digital_advertising_2025/
Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org
Ansprechpartner für die Presse:
Mike Schnoor, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
schnoor@bvdw.org
Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Mike Schnoor | BVDW Presse
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des Gehirns

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestrahlungserfolg bei Hirntumoren lässt sich mit kombinierter PET/MRT vorhersagen

24.04.2018 | Medizintechnik

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics