Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BVDW ruft Young Professionals zum ersten "Digital Advertising 2025 Award" auf

11.08.2011
Nachwuchstalente deutscher Agenturen entwickeln die Werbung der Zukunft / Einreichung noch bis zum 09. September 2011 / Preisverleihung auf dmexco 2011

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ruft den ersten "Digital Advertising 2025 Award" für Young Professionals und Nachwuchstalente deutscher Agenturen ins Leben. Alleine oder in Zweierteams sollen junge, kreative Köpfe ihre innovativen Ideen für die Werbung der Zukunft entwickeln.

Die Zukunftsvision der Teilnehmer muss bestmöglich einen Tag im Leben des digitalen Konsumenten und seine Kontakte mit Marken im Jahr 2025 abbilden. Die mit führenden Branchenexperten besetzte Jury nominiert aus allen eingereichten Konzepten die drei Finalisten-Teams für den entscheidenden Wettkampf vor großem Publikum auf der dmexco 2011. Die Gewinner mit der visionärsten Kreativleistung erwartet beim "Digital Advertising 2025 Award" eine Reise zu den Cannes Lions 2012 sowie eine Einladung zum internationalen dmexco Kreativ-Gipfel 2011 "UBERCLOUD", auf der die kreative Elite der digitalen Wirtschaft zusammenfindet. Verliehen wird der Preis für Young Professionals durch die Fachgruppe Agenturen im BVDW und die Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW. Der "Digital Advertising 2025 Award" wird unterstützt von Microsoft Advertising und der dmexco. Weitere Informationen und Details zur kostenlosen Einreichung noch bis zum 09. September 2011 auf der BVDW-Website unter www.bvdw.org.

Nachwuchstalente von Werbeindustrie mehr gefragt denn je

"Wachsende Budgets für Online-Werbung und zunehmende Nutzerzahlen in allen Altersgruppen erhöhen den ökonomischen Stellenwert der digitalen Wirtschaft, so dass Nachwuchstalente und ihre Ideen von der Werbeindustrie mehr denn je gefragt sind. Die Experten-Jury des Digital Advertising 2025 Awards würdigt mit diesem Projekt die Arbeit junger Talente aus deutschen Agenturen", sagt Ulrich Kramer (pilot 1/0), BVDW-Vizepräsident und Sprecher der Fachgruppe Online-Mediaagenturen (FOMA) im BVDW.

Digitale Kreation ist das A und O der Online-Branche

"Nur mit innovativen, kreativen und disziplinübergreifenden Konzepten lassen sich frische Kampagnenideen erfolgreich umsetzen. Dafür müssen Young Professionals gemeinsam im Team für den Kunden nachhaltige und kommunikationsstarke Lösungen entwickeln. Indem wir den 'Digital Advertising 2025 Award' vergeben, möchten wir mutige Ideen und völlig neue Kommunikationsformate fördern und damit die Zukunft der Werbung greifbarer machen", sagt Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW.


Führende Branchenexperten in der Jury
Die Jury für den "Digital Advertising 2025 Award" auf der dmexco 2011 wird durch führende Branchenexperten aus den Fachgruppen des BVDW gebildet:
- Markus Frank (Microsoft Advertising), stv. Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises im BVDW
- Malte Hasse (A&B One Digital), stv. Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW
- Sascha Jansen (OmnicomMediaGroup), Sprecher der FOMA im BVDW
- Manfred Klaus (Plan.Net), Sprecher der FOMA im BVDW
- Uli Kramer (pilot), BVDW-Vizepräsident und Sprecher der FOMA im BVDW
- Sascha Martini (Neue Digitale / Razorfish), Unitleiter Digitales Marketing der Fachgruppe Agenturen im BVDW

- Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW

Gesucht: Ein Tag im Leben des digitalen Konsumenten in 2025

Für den "Digital Advertising 2025 Award" werden Nachwuchstalente deutscher Agenturen gesucht, die alleine oder in Zweierteams einen Tag im Leben des digitalen Konsumenten in 2025 abbilden. Die zentrale Aufgabe umfasst die Darstellung der Art von Werbekontakten, die der digitale Konsument an diesem Tag hat. Die zu entwickelnden Ideen sollen in einem festen Format von 20 Folien aufbereitet werden, die während der Präsentation im Stil der bekannten "Pecha Kucha"-Vortragstechnik jeweils exakt 20 Sekunden eingeblendet werden.

Einreichung noch bis zum 09. September 2011

Die Teilnehmer haben bis einschließlich zum 09. September 2011 die Möglichkeit, ihre innovativen Ideen und visionären Konzepte für den "Digital Advertising Award 2025" kostenlos einzureichen. Die drei einfallsreichsten, visionärsten und unterhaltsamsten Beiträge werden von der BVDW-Jury nominiert und für den entscheidenden Wettkampf zur dmexco 2011 auf großer Bühne am 21. September 2011 zur Präsentation eingeladen. Bereits am Vortag werden die nominierten Teilnehmer zum kostenfreien Besuch der exklusiven UBERCLOUD eingeladen, dem internationalen Kreativ-Gipfel für alle Marketing- und Kreativ-Entscheider aus Agenturen, werbetreibenden Unternehmen sowie aus Medien- und Vermarktungshäusern. Die Sieger dürfen sich nach der finalen Präsentation vor dem dmexco-Publikum auf eine Reise zu den Cannes Lions 2012 freuen. Der exklusive Sponsor des "Digital Advertising 2025 Award" ist Microsoft Advertising. Partner der Preisverleihung ist die dmexco 2011, die internationale Leitmesse und Kongress für die digitale Wirtschaft.

Weitere Informationen auf Anfrage sowie unter www.bvdw.org.

Hochauflösendes Bildmaterial als Download unter:
http://www.bvdw.org/presseserver/bvdw_digital_advertising_2025/
Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org
Ansprechpartner für die Presse:
Mike Schnoor, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
schnoor@bvdw.org
Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung für Unternehmen im Bereich interaktives Marketing, digitale Inhalte und interaktive Wertschöpfung. Der BVDW ist interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der digitalen Wirtschaft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Medien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen stehend unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Die Summe aller Kompetenzen der Mitglieder, gepaart mit den definierten Werten und Emotionen des Verbandes, bilden die Basis für das Selbstverständnis des BVDW. Wir sind das Netz.

Mike Schnoor | BVDW Presse
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Innovationen in der Bionik gesucht!
18.01.2018 | VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

nachricht Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction
17.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kongress Meditation und Wissenschaft

19.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen im Quantenlabor

19.01.2018 | Physik Astronomie

Warum es für Pflanzen gut sein kann auf Sex zu verzichten

19.01.2018 | Biowissenschaften Chemie