Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesfinale des EXIST-priME-Cup an der Hochschule der Medien

22.09.2009
50 Studenten ermitteln bestes virtuelles Managementteam-Deutschlands

Wer wird Deutscher Meister des bundesweiten Management- und Existenzgründerwettbewerbs EXIST-priME-Cup? Diese Frage beantworten am 1. und 2. Oktober 2009 rund 50 Studenten, die an der Hochschule der Medien (HdM) den Kampf um Marktanteile und Kostenführerschaft gewinnen wollen.

Antreten werden zwölf Teams, die sich in drei Vorrunden unter mehr als 1.800 Studierenden aus 140 Hochschulen durchgesetzt haben: Aus Baden-Württemberg sind die Duale Hochschule (vormals Berufsakademie) und die Uni Ulm am Start. Außerdem spielen mit: die Universitäten Augsburg, Göttingen, Siegen (mit zwei Teams) und Berlin (FU), die Technischen Universitäten aus München (verstärkt durch die Uni Regensburg), Darmstadt und Ilmenau sowie die Fachhochschulen Jena und Eberswalde.

Im Ringen um den Champions Cup erwartet die Finalteams eine anspruchsvolle Aufgabe: Sie übernehmen einen angeschlagenen Solarzellen-Hersteller, den sie in die Gewinnzone führen sollen. Um sich gegen die Mitbewerber durchzusetzen, müssen sie alte Strukturen aufbrechen, neue Geräte entwickeln, den Vertrieb verbessern und vieles mehr. Flankiert wird das Spiel-Szenario durch Sonderaufgaben aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Unternehmenspräsentation. Den Siegerteams winken Preise im Gesamtwert von mehr als 5.000 Euro.

Professor Dr. Alexander W. Roos, Rektor der HdM, freut sich auf das Finale. Er wünscht allen Teilnehmern gute Nerven und eine glückliche Hand bei der Vielzahl der zu treffenden Entscheidungen. "Existenzgründungen spielen an der HdM eine wichtige Rolle", so Roos. Die Hochschule nehme dabei in Baden-Württemberg eine Spitzenstellung ein. Derzeit versuchen sieben EXIST-Stipendiaten sich mit kreativen Ideen auf die eigenen Beine zu stellen.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hat den bundesweiten Wettbewerb im Rahmen seines Programms "Existenzgründungen aus der Wissenschaft (EXIST)" ins Leben gerufen. Die Projektleitung liegt seit drei Jahren in den Händen der Hochschule der Medien.

Medienvertreter sind herzlich zum EXIST-priME-Cup-Finale eingeladen. Die Siegerehrung findet am Freitag, den 2. Oktober, ab 19.00 Uhr statt.

Kontakt:
Dr. Hartmut Rösch
Telefon: 0711 8923-2118
E-Mail: roesch@hdm-stuttgart
Martina Ürek
Telefon: 0711 8923-2160
E-Mail: uerek@hdm-stuttgart.de

Kerstin Lauer | idw
Weitere Informationen:
http://www.hdm-stuttgart.de/primecup

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung