Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMEL-Förderschwerpunkt „Forschungsverbund - Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“

24.10.2014

Verbesserungen im Wärme- und Schallschutz sowie im Brandschutz und Glimmverhalten angestrebt

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) initiiert im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen Forschungsverbund, der die Eigenschaften von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen im Bereich Wärme- und Schallschutz sowie Brandschutz und Glimmverhalten weiter verbessern soll. Projektvorschläge sind bis spätestens zum 30.04.2015 bei der FNR einzureichen.

Auch Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen müssen sich den gestiegenen Anforderungen an Wärmedämmeigenschaften, Brandschutz, Nachhaltigkeit und ihre Bewertung stellen. Der Forschungsverbund soll deshalb u.a. Fragen hinsichtlich der theoretisch erreichbaren Wärmeleitfähigkeit beantworten und Vorschläge für eine entsprechende technische Umsetzung formulieren.

Nachwachsende Dämmstoffe werden in der Regel in die Brandschutzklasse B2 – normalentflammbar – eingeordnet und stoßen deshalb in der mehrgeschossigen Bauweise an bauordnungsrechtliche Grenzen. Besonders im Holzbau und der energetischen Sanierung von Bestandsgebäuden sind deshalb Konzepte gefragt, die den Einsatz nachwachsender Dämmstoffe in den Gebäudeklassen 4 und 5 sowie in öffentlichen Gebäuden wie Schulen ermöglichen.

Es gilt, dem Brandverhalten von biobasierten Dämmstoffen Rechnung zu tragen, das sich von dem anderer Dämmstoffe stark unterscheidet. Insbesondere das Phänomen des Glimmens, das auch nach dem Löschen des Brandes andauern und zur Wiederentzündung führen kann, ist problematisch. Die Brandschutzausrüstung soll an diese Besonderheiten angepasst und ihre Wirksamkeit belegt werden. Die Ermittlung hierfür wichtiger Primärdaten und Parameter, etwa zur Berechnung der Feuerwiderstandsdauer, sollten ebenfalls Gegenstand des Forschungsverbundes sein.

Wissenslücken sind auch für den Schallschutz vorhanden, der sich bei biobasierten Dämmstoffen momentan ebenfalls nicht auf Basis von Primärdaten berechnen lässt. 

Risikoanalysen, Messmethodik und Nachhaltigkeitsbewertungen sollten in die Betrachtungen einbezogen werden. Insgesamt erwartet das BMEL im Ergebnis der Forschungsarbeiten eine deutliche, quantifizierbare Verbesserung der technischen Eigenschaften von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen.

Der Forschungsverbund soll sowohl Vertreter der Wissenschaft als auch der Hersteller umfassen und sich allen genannten Themen widmen.

Der Förderschwerpunkt steht hier: www.fnr.de/projekte-foerderung bereit, Informationen zur Antragsstellung stehen hier: www.fnr.de/projekte-foerderung/nachwachsende-rohstoffe/antragsverfahren/ bereit.

Bei Fragen zum Förderschwerpunkt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Birgit Herrmann
Tel.: +49 3843 6930-103
Mail: b.herrmann@fnr.de

PM 2014-54

Weitere Informationen:

http://www.fnr.de/fileadmin/fnr/pdf/Forschungsverbund_Daemmstoff_2014.pdf
http://www.fnr.de/projekte-foerderung/nachwachsende-rohstoffe/antragsverfahren/
http://www.fnr.de/
http://www.fnr.de/projekte-foerderung/

Dr. Torsten Gabriel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie