Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bewerbungsfrist für den OVK AWARD 2009 gestartet

02.02.2009
Eine Million Euro Brutto-Mediabudget sucht kreative Kampagne

Zum dritten Mal schreibt der Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. den renommierten Branchenpreis OVK AWARD aus.

Auch 2009 wartet wieder eine Million Euro Brutto-Mediabudget auf das Online-Kampagnenkonzept, das durch eine intelligente und außergewöhnliche Kombination von Online-Werbeformen überzeugt. Bis zum 30. Juni 2009 können sich Werbungtreibende, Agenturen und Mediaplaner unter www.ovk-award.de mit bereits entwickelten, aber noch nicht umgesetzten Online-Werbekampagnen bewerben.

Mit einem solch attraktiven Preis von einer Million Euro Mediabudget ist nur ein Wettbewerb der Online-Wirtschaft - der OVK AWARD - dotiert und nur wenige machen sich auch langfristig einen Namen. Frank Bachér, stellvertretender Vorsitzender des OVK, hat die kontinuierliche Entwicklung des OVK AWARDs in den drei Jahren seines Bestehens mit Anerkennung nachverfolgt: "Wir erhalten inzwischen Einreichungen von allen relevanten Media- und Kreativagenturen, und von Kundenseite sind die großen Marken mit ihren Konzepten vertreten.

Die Teilnahme am OVK AWARD ist einstweilen für Marken mit innovativen Online-Kommunikationsansätzen ein 'Must'."

Souverän alle technischen und kreativen Möglichkeiten der Online-Medien zu nutzen und dabei neue Akzente für anspruchsvolle Marken zu setzen, ist der Anspruch an Werbungtreibende, Agenturen und Mediaplaner und zugleich Ausschreibungshintergrund. Im dritten Jahr des Award-Bestehens erwarten die Veranstalter, dass noch mehr Einreichungen mit noch vielfältigeren Ideen eingehen.

Wie auch in den vergangenen Jahren haben gerade diejenigen Kampagnen Chancen beim OVK AWARD, die ihre Zielgruppen mit innovativen und kreativen Konzepten und einer klaren Mediastrategie ansprechen. Eine große Rolle für den Kampagnenerfolg spielt die intensive Zusammenarbeit zwischen Kreativagentur und Medienplanern.

In den beiden letzten Jahren konnten sich die Hamburger Agenturen pilot mit der Müller Milchreis®-Kampagne "Der kleine Hunger" (2007) und Xenion mit der Bahlsen-Kampagne "Eine echte Auszeit" (2008) durchsetzen.

Ab sofort können sich Agenturen mit ihren Kampagnenkonzepten über die Website www.ovk-award.de um das Millionenbudget bewerben. Mit der Teilnahme sind keine Gebühren verbunden.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.ovk-award.de

Über den BVDW:

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen. Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen. Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der digitalen Wirtschaft liefert. Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über den OVK:

Der Online-Vermarkterkreis (OVK) ist das zentrale Gremium der führenden deutschen Onlinevermarkter und gehört zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Ziel des gemeinsamen Auftritts ist es, der Gattung Online noch mehr Gewicht im Markt zu verleihen. Mitglieder des Online-Vermarkterkreises im BVDW sind die Unternehmen Ad2Net, AdLink Internet Media, allesklar.com/meinestadt. de, AOL Deutschland, Bauer Media, Bild.T-Online.de, eBay Advertising Group, G+J Electronic Media Sales, GWP online marketing, InteractiveMedia CCSP, IP Deutschland, Lycos Europe, Mairdumont Media, Microsoft Digital Advertising Solutions, , netpoint media, Quality Channel, SevenOne Interactive, Scout24 Media, Tomorrow Focus, United Internet Media und Yahoo! Deutschland.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Björn Kaspring, Referent Online-Vermarktung Kaistraße 14, 40221 Düsseldorf Tel. 0211 60 04 56 -14, Fax: -33

E-Mail: kaspring@bvdw.org

Simona Haasz, Assistentin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0211 600456-26, Fax: -33
Mail: haasz@bvdw.org

Björn Kaspring | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bvdw.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über 1,6 Millionen Euro für Forschung im Bereich Innovative Materialien und Werkstofftechnologie
17.05.2017 | Hochschule Osnabrück

nachricht MHH-Forscher beleben Narbengewebe in der Leber wieder
16.05.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Tumult im trägen Elektronen-Dasein

23.05.2017 | Physik Astronomie

Forschung in Rekordzeit zum Planeten TRAPPIST-1h

23.05.2017 | Physik Astronomie

Premiere einer verblüffenden Technik

23.05.2017 | Medizintechnik