Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Berufsweltmeisterschaft kommt nach Deutschland

01.09.2009
Schavan: "Harte Arbeit, Organisationstalent und international geachtete duale Ausbildungssysteme waren Erfolgsfaktoren"

In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Deutschland und Frankreich als den beiden Bewerberstaaten für die Ausrichtung der Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills 2013" hat Deutschland sich bei den Delegierten aus über 60 Ländern bei der Abstimmung in Calgary, Kanada, durchgesetzt. Damit finden nach 40 Jahren erstmals wieder Berufsweltmeisterschaften in Deutschland statt, genauer gesagt in Leipzig.

Bundesbildungsministerin Annette Schavan: "Wir heißen die Welt in Deutschland willkommen. Wir haben als Exportweltmeister ein besonderes Interesse an international wettbewerbsfähigen, gut ausgebildeten Fachkräften und haben mit unserem dualen System ein international anerkanntes Markenzeichen. Wir wollen aber auch den internationalen Austausch von Jugendlichen und Berufsbildungsexperten forcieren." Schon bald wird ein Nationales Organisationskomitee mit der Vorbereitung beginnen. Dabei sind neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Initiator der Bewerbung "SkillsGermany", dem Land Sachsen, der Stadt und Messe Leipzig auch alle relevanten berufsbildungspolitischen Akteure aufgerufen, die Ausrichtung in Deutschland aktiv zu unterstützen. Das BMBF wird die Ausrichtung der Berufsweltmeisterschaft in Deutschland mit 10 Millionen Euro fördern.

In Calgary wird zurzeit die 40. Berufsweltmeisterschaft ausgetragen, an der neben Deutschland rund 50 andere Staaten aus allen Erdteilen teilnehmen. Die Wettbewerbe finden in 40 Berufen statt, bei denen 900 Jugendliche an den Start gehen. "Die Berufsolympiade bietet den Teilnehmern eine hervorragende Plattform, sich einem fairen Vergleich zu stellen und ihre Leistungsfähigkeit transparent zu messen", sagte Schavan.

Die Deutsche Nationalmannschaft mit Fachkräften aus Industrie, Handwerk und Dienstleistungsbereich wird in 20 Berufswettbewerben antreten. Nach intensiven Vorbereitungen in ihren Ausbildungsbetrieben, speziellen Lehrgängen und Abschlusstrainings mit ihren Ausbildern und Experten ist das SkillsGermany-Team hoch motiviert, das Ergebnis der letzten WM in Japan zu toppen. 2007 hatte die deutsche Nationalmannschaft vier Silber und eine Bronzemedaille sowie fünf Anerkennungen erreicht.

Insgesamt wetteifern in Calgary rund 1.000 Mitbewerber aus 50 Ländern in 49 Kategorien um die Medaillen. Die alle zwei Jahre stattfindende internationale Berufsolympiade präsentiert Spitzenleistungen in der Berufsbildung.

Weitere Informationen unter www.skillsgermany.de, www.worldskills2009.com sowie www.worldskillsleipzig.com

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.worldskills2009.com
http://www.bmbf.de/press/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik