Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CIVIS Wirtschaftspreis 2008 - Neuer Themenpreis für Integration in Wirtschaft und Industrie

05.12.2007
Wie reagieren Wirtschaft, Industrie und Gewerkschaften auf die Herausforderungen der Globalisierung und kulturellen Vielfalt in Europa? Wie bereiten die Unternehmen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf die Chancen und Probleme der Integration vor? Welche Rolle spielen dabei die Medien?

Ab sofort können sich Journalistinnen und Journalisten aus der EU und der Schweiz auf den neuen CIVIS Themenpreis "Integration in Wirtschaft und Industrie" bewerben. Der neue CIVIS Wirtschaftspreis zeichnet Radio- und Fernsehprogramme über die betriebliche Integration von Menschen mit Zuwanderungshintergrund aus.

Zugelassen sind alle Beiträge, die zwischen dem 21. Januar 2007 und dem 20. anuar 2008 öffentlich gesendet wurden. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2008. Die Verleihung des CIVIS Medienpreises findet am 9. Mai 2008 in Ljubljana/ Slowenien statt. Moderatorin des Fernseh-Festaktes ist Sandra Maischberger.

"Wir brauchen eine höchst sachliche, auch kritische Berichterstattung in den Medien über diese neuen Entwicklungen im Wirtschaftsbereich", sagte Fritz Pleitgen, Präsident der Europäischen Rundfunkunion (EBU) und Vorsitzender des Kuratoriums der CIVIS medien stiftung heute Abend im ARD-Hauptstadtstudio Berlin. Während einer hochrangig besetzen Diskussionsrunde zur Vorstellung des neuen Medienpreises rief Pleitgen Journalisten und Programmverantwortliche in Europa auf, sich intensiv mit der Integration von Einwanderern in der Wirtschaft und deren Arbeitsalltag auseinanderzusetzen.

Die Staatsministerin für Integration im Bundeskanzleramt, Maria Böhmer, forderte die Medienmacher zu mehr Engagement auf dem Gebiet

auf: "Bestehende Probleme müssen thematisiert werden, damit sie gelöst werden. Es gibt viele positive Beispiele für gelungene Integration, die viel häufiger in den Schlagzeilen und auf den Bildschirmen auftauchen könnten." Der CIVIS Medienpreis trage in hohem Maße dazu bei, das Thema Integration in die Mitte der Gesellschaft zu rücken.

Monika Piel, WDR-Intendantin und Kuratoriumsmitglied der CIVIS medien stiftung, machte in diesem Zusammenhang deutlich: "Migration und Integration sind Schlüsselfragen, die unsere Gesellschaft heute mehr denn je beschäftigen. Gerade die Medien spielen dabei als Berichterstatter und Gestalter des öffentlichen Diskurses eine wichtige Rolle. Wir als WDR werden unser Engagement für Integration und kulturelle Vielfalt auch künftig mit CIVIS und anderen Initiativen nachhaltig fortsetzen."

Die neue CIVIS Medienakademie will den innovativen und professionellen Umgang mit der Entwicklung in der europäischen Einwanderungsgesellschaft fördern. "Wir brauchen mehr Information und Sensibilisierung in den Medien für die Themen Integration und kulturelle Vielfalt", sagte Michael Radix, Geschäftsführer der CIVIS Medienstiftung. Er kündigte für 2008 eine Reihe von neuartigen Themen- und Programmkonferenzen zur journalistischen Aus- und Fortbildung an.

Gemeinsam für Integration!

CIVIS - Europas Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt wird gemeinsam von der ARD, vertreten durch den Westdeutschen Rundfunk (WDR), und der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), der Österreichische Rundfunk (ORF), die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR idée suisse), das Slowenische Radio und Fernsehen (RTV SLO), der ARD/ZDF Ereignis- und Dokumentationskanal PHOENIX, der deutsch-französische Kulturkanal arte, die Deutsche Welle (DW tv-world), da europäische Satellitenfernsehen 3sat und die Europäische Rundfunkunion (EBU) sind Medienpartner.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV), das Europäische Parlament, die Beauftragte der deutschen Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) und die WDR mediagroup webservice sind Kooperationspartner.

Stefanie Schneck | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.civismedia.eu

Weitere Berichte zu: CIVIS Medienpreis Wirtschaftspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik