Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsch-ägyptischer Preis für halleschen Geologen Peter Wycisk

05.12.2007
Das deutsch-ägyptische Wissenschaftsjahr endet morgen (6. Dezember) mit einer offiziellen Abschlussveranstaltung in Berlin. Der hallesche Hydro- und Umweltgeologe Prof. Dr. Peter Wycisk erhält dabei einen der von den Organisatoren ausgelobten deutsch-ägyptischen Kooperationspreise.

Damit wird sein besonderes Engagement im Wissenschaftsjahr gewürdigt. Wycisk hat den wichtigen Themenbereich "Wasser" koordiniert - und zieht ein sehr positives Fazit.

"Das deutsch-ägyptische Wissenschaftsjahr hat einen starken Impuls für die künftige gemeinsame Zusammenarbeit gegeben", sagt Peter Wycisk von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Das gelte für alle sechs Themenfelder. "Im Themenbereich 'Wasser' gab es zwölf Workshops und Kongresse, mit denen wir das gesamte Spektrum abgedeckt haben, von den Ressourcen über das Management bis hin zur Abwasser-Aufbereitung und Wiedernutzung." Wasser sei für Ägypten ein zentrales Thema, weil dort Wassermangel herrsche. "Wir können aufgrund jahrelanger grundwasserorientierter Forschung, auch in Ägypten und im Nahen Osten, einiges zu diesem Thema beitragen", sagt der Direktor des halleschen Universitätszentrums für Umweltwissenschaften.

Am 6. Dezember findet in Berlin im Beisein von Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan und ihres ägyptischen Amtkollegen Professor Hany Helal die offizielle Abschlussveranstaltung des Wissenschaftsjahres statt. Forscher, die sich im Wissenschaftsjahr besonders engagiert haben, werden mit dem deutsch-ägyptischen Kooperationspreis geehrt. Bis zu 18 Wissenschaftler aus beiden Ländern erhalten die Auszeichnung, darunter der 55-jährige MLU-Professor Wycisk.

... mehr zu:
»Geologe
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Peter Wycisk
Tel.: 0345 55 26134
E-Mail: peter.wycisk@geo.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.yearofscience.org

Weitere Berichte zu: Geologe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten