Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayer AG, LR Gebäudereinigung GmbH und Niko Nissen erhalten Preis für gesellschaftliches Engagement

04.12.2007
Spitzenverbände der Wirtschaft ehren vorbildliche Unternehmen - Bundespräsident als Schirmherr

Für das beste gesellschaftliche Engagement des Jahres 2007 werden die Bayer AG Leverkusen, die Barnstorfer LR Gebäudereinigung GmbH und Niko Nissen aus Niebüll ausgezeichnet. Sie sind die Sieger des diesjährigen Unternehmenswettbewerbs der Initiative "Freiheit und Verantwortung", getragen von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft - BDI, BDA, DIHK, ZDH - und der WirtschaftsWoche. Die ideellen Preise erhalten die Unternehmer am Montagabend in Berlin (3. Dezember 2007) im Schloss Bellevue in Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler, dem Schirmherrn der Initiative.

Unter den 67 eingereichten Bewerbungen war in diesem Jahr die Anzahl von Projekten kleiner Unternehmen besonders hoch. Für DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun ein gutes Zeichen: "Unsere Gesellschaft braucht Vorbilder mit Kompetenz und Courage. Viele - vor allem kleinere - Unternehmen engagieren sich aber eher im Verborgenen. Die Initiative will gerade diese hidden champions des gesellschaftlichen Engagements hervorheben, um andere Unternehmen zur Mithilfe bei der Lösung gesellschaftlicher Probleme anzuspornen."

In der Kategorie "kleine Unternehmen" entschied sich die Jury für das Projekt "Tschernobyl-Hilfe" von Niko Nissen. Das Unternehmen für Hörgeräteakustik engagiert sich seit 1995 nachhaltig mit Hilfsgütern, Medikamenten und geldwerten Leistungen in Höhe von 350.000 Euro in der weißrussischen Region Pinsk. Laudator und BDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Reinhard Göhner unterstrich: "Preiswürdig fanden wir vor allem die Idee von Niko Nissen, die Patenschaft über ein Taubstummenheim zu übernehmen und 1.300 taubstumme bzw. schwerhörige Kinder mit Hörgeräten zu versorgen, damit sie die Muttersprache lernen können." Nach dem Prinzip "Hilfe durch Selbsthilfe" schulte das Unternehmen zudem Lehrkräfte zu Technikern, um Ohrstücke selbst herstellen zu können und installierte in Bresk Geräte zur Früherkennung von Hörstörungen.

... mehr zu:
»BDI

Der Preis der Kategorie "mittlere Unternehmen" ging an das Unternehmen LR Gebäudereinigung GmbH für das Projekt "Patenschaft Sri Lanka". Mit Hilfe von 300.000 Euro Spendengeldern und Sachleistungen konnten u. a. sechs Kindergärten gebaut und die Gehälter für jeweils zwei Lehrer auf zwei Jahre gesichert werden. 2006 wurde ein Berufsbildungszentrum für arbeitslose Jugendliche eingerichtet. In diesem Jahr ist ein Mini-Kreditprogramm zur Existenzsicherung von Frauen angelaufen. Laudator und ZDH-Vizepräsident Heinrich Traublinger betonte: "Aus der Tsunami-Hilfe ist ein beeindruckendes Projekt erwachsen. Großartig finde ich, dass die Auszubildenden in die Umsetzung eingebunden sind. Das stärkt ihre soziale Kompetenz und ihr gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein."

Die Bayer AG erhielt den Preis in der Kategorie "große Unternehmen" für das Projekt "Ein Jahrhundert Bayer.Kultur". Nach dem Motto "Kulturarbeit ist Bildungsarbeit" fördert die Bayer AG jährlich über 100 Kulturveranstaltungen in den Sparten Theater, Musik, Tanz und bildende Kunst. "Das Unternehmen verzahnt die Programme stark mit den jeweiligen Werkstandorten und trägt somit zur Attraktivität des Standortes und der Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen bei", lobte Laudator und BDI-Präsident Jürgen R. Thumann.

Die Bayer AG kooperiert eng mit Schulen, um früh das Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Kultur zu wecken. Über 1.300 Mitarbeiter der Belegschaft sind in 17 werkseigenen kulturellen Ensembles aktiv.

In den engeren Kreis der Nominierten kamen darüber hinaus folgende
Unternehmen:
Kategorie: Kleine Unternehmen:
Voss Beteiligungsgesellschaft mit dem Projekt "Hand in e.V./ Work and Box Company"

Michael Grübel KG mit dem Projekt "Michael Grübel Helfende Hände"

Kategorie : Mittlere Unternehmen
GFOS mbH mit dem Projekt "GFOS goes Uni"
Niketown Berlin mit dem Projekt "Employee Volunteering"
Kategorie. Große Unternehmen
Intel GmbH für das Projekt: "Intel Lehren-Aufbaukurs online"
TNT Express GmbH für das Projekt "Moving the World"

Klaudia Hüls | DIHK
Weitere Informationen:
http://www.dihk.de

Weitere Berichte zu: BDI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Illegal geschlagenes Holz in Alltagsprodukten aufspüren
21.11.2017 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

nachricht DFG-Förderung für weltweit größte Studie zu Einzel-Implantaten im zahnlosen Unterkiefer
21.11.2017 | Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme

21.11.2017 | Veranstaltungen

Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wasserkühlung für die Erdkruste - Meerwasser dringt deutlich tiefer ein

21.11.2017 | Geowissenschaften

Eine Nano-Uhr mit präzisen Zeigern

21.11.2017 | Physik Astronomie

Zentraler Schalter

21.11.2017 | Biowissenschaften Chemie