Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Karlsruher Studenten erfolgreich beim Programmierwettbewerb

23.11.2007
Gold und Bronze für Uni-Teams

Das Team „we KAnnot code“ der Universität Karlsruhe errang beim internationalen Programmierwettbewerb „2007 ACM Southwestern Europe Programming Contest“ (SWERC) in Lissabon den zweiten Platz von 64 teilnehmenden Mannschaften und gewann damit eine Goldmedaille.

Diese wird für die Plätze 1 bis 4 vergeben. Die Studierenden Arne Alex, Martin Bäuml und Moritz Kobitzsch, Ersatzmann Konrad Miller und Coach Michael Baur haben sich damit als einziges deutsches Team für die Endrunde des "ACM International Collegiate Programming Contest" (ICPC) im April 2008 in Kanada qualifiziert. Zwei weitere Karlsruher Teams – sie nennen sich "KAtastrophe" und "KAffeeklatsch" – kamen auf die Plätze 12 und 22. Jonathan Dees, Julian Kurz, Christian Vetter, Ersatzmann Jochen Seidel und Coach Maik Zumstrull vom Team "KAtastrophe" konnten für den 12. Platz die Bronzemedaillie mit nach Hause nehmen.

Seit 2005 nimmt die Fridericiana mit drei Teams am Wettbewerb teil und hat die Vorbereitung auf den Wettbewerb in die Lehre integriert. Die Institute für Theoretische Informatik (ITI) und für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD) der Fakultät für Informatik veranstalten regelmäßig Praktika zum ICPC. Diese kontinuierliche Arbeit wurde nun mit den bisher besten Einzel- und Gesamtplatzierungen belohnt. Die Studenten des Siegerteams nahmen bereits in den beiden Vorjahren am SWERC teil und konnten nun ihre Erfahrung ausspielen. Finanziell unterstützt werden die Karlsruher Teams von der Fakultät für Informatik und von Sponsoren aus der Industrie - in diesem Jahr durch die Firma Comma Soft AG aus Bonn.

... mehr zu:
»ACM »ICPC

Der „2007 ACM Southwestern Europe Programming Contest“ ist Teil der Vorrunde des internationalen studentischen Programmierwettbewerbs „ACM International Collegiate Programming Contest“ (ACM ICPC), an dem jährlich etwa 300 000 junge Programmierer aus der ganzen Welt teilnehmen. Wer ist unter den Nachwuchsprogrammiern der Welt die oder der beste? Diese Frage stellten sich vor 30 Jahren Studierende an der Texas A&M University. Heute veranstaltet die Association for Computing Machinery (ACM), eine der größten internationalen Vereinigungen von Informatikern und Ingenieuren, den Wettbewerb. Im Herbst jeden Jahres treten die Teams aus jeweils drei Studierenden, die sich in den ersten vier Jahren ihres Studiums befinden müssen, in weltweit 32 regionalen Wettbewerben an.

Dabei geht es nicht nur darum, die Aufgaben richtig zu lösen. Auch die Geschwindigkeit zählt! Bis zu acht Probleme müssen innerhalb von fünf Stunden gelöst sein. Die Gewinnerteams der Regionalwettbewerbe nehmen an der Endrunde teil.

Weitere Informationen:
Alexander Paar
Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD)
Tel. 0721 608 6321
E-Mail: alexpaar@ipd.uka.de

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | Universität Karlsruhe
Weitere Informationen:
http://www.presse.uni-karlsruhe.de/8352.php
http://www.presse.uni-karlsruhe.de/

Weitere Berichte zu: ACM ICPC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

nachricht Zweimal Gold beim Architects’ Darling Award 2016 für dormakaba
28.11.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie