Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deloitte Award fördert die Besten an der Universität Trier

25.10.2007
Gewinner des Deloitte-Förderpreises des Lehrstuhls Prof. Dr. Michael Olbrich im Fach Wirtschaftsprüfung und Controlling stehen fest

Die Preisträger des erstmals ausgelobten Deloitte Award an der Universität Trier im Fach Wirtschaftsprüfung und Controlling sind Matthias Weimann und Björn Kirsten.

Die beiden Studenten wurden sowohl für ihre herausragenden Studiumsleistungen als auch für ihr persönliches Engagement von Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Michael Olbrich sowie vom Geschäftsführenden Partner bei Deloitte und Honorarprofessor Dr. Friedhelm Kläs ausgezeichnet. Die Verleihung des Förderpreises fand im Rahmen einer Veranstaltung am 25. Oktober an der Universität Trier statt.

"Als Trierer bin ich vom hohen Potenzial der Absolventen absolut überzeugt. Insbesondere die alleinige Schwerpunktbildung 'Wirtschaftsprüfung und Controlling' im Hauptstudium ermöglicht es den Studenten, sich auf eine gefragte Berufstätigkeit in der Wirtschaftswelt zu spezialisieren, so dass ihnen exzellente Karrierechancen offen stehen", so Prof. Dr. Friedhelm Kläs, Geschäftsführender Partner bei Deloitte.

... mehr zu:
»Wirtschaftsprüfung

Deloitte engagiert sich bereits seit mehreren Jahren an der Universität Trier und unterstützt die Ausbildung der Studenten z.B. in Form von Diplomarbeitsbetreuungen, Workshops und Gastvorträgen.

Besonders Prof. Dr. Kläs, seit 2004 Honorarprofessor im Fach Betriebswirtschaftslehre, gibt gerne sein Expertenwissen in einer dreisemestrigen Zyklusveranstaltung an die wissbegierigen Studenten weiter.

Seit seiner Promotion 1985 über das Informationsverhalten bei strategischen Entscheidungen ist der Dipl.-Kaufmann im Verbund Deloitte Touche Tohmatsu tätig. Gegenwärtig ist er sowohl Geschäftsführender Partner für den Bereich Financial Services und Leiter der Niederlassung Frankfurt als auch Geschäftsführer der in Luxemburg ansässigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dr. Wollert - Dr. Elmendorff S.á.r.l. Als Member of the Executive Committee engagiert er sich überdies in den USA für den globalen Bereich Financial Services von Deloitte.

In seinen zahlreichen Vorträgen und Publikationen befasst er sich vor allem mit finanzwirtschaftlichen Fachfragen. Seine Spezialgebiete sind die Prüfung und Beratung von Instituten, Versicherungsunternehmen, Leasinggesellschaften und Fonds.

"Die Drittmittelförderung von Deloitte gibt Mitarbeitern wie mir die Möglichkeit, wissenschaftliches Arbeiten mit praktischen Erfahrungen zu verbinden, so dass ich sowohl an der Universität forschen als auch für Deloitte tätig sein kann. Ich hoffe, dass ich somit ein optimaler Ansprechpartner für die Studenten bin und sie vor allem bei ihren Diplomarbeiten bestmöglich betreuen kann", so Christopher Zilch, angestellt am Lehrstuhl für Wirtschaftsprüfung und Controlling an der Universität Trier sowie bei Deloitte in Frankfurt.

Zusammen mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Michael Olbrich in Trier hat Deloitte das Förderprogramm für die besten Studierenden im Fach Wirtschaftsprüfung und Controlling zum 1. September 2007 ins Leben gerufen. Die geförderten Studenten können sich neben finanziellen Zuschüssen für ihr Studium vor allem über die Praktikums- und Einstiegsmöglichkeiten im internationalen Deloitte-Verbund freuen.

Voraussetzungen für das Förderprogramm sind das Hauptstudium mit dem Schwerpunktfach Wirtschaftsprüfung und Controlling sowie exzellente persönliche und fachliche Leistungen.

"Von der langjährigen Partnerschaft zwischen Deloitte und unserem Lehrstuhl profitieren sowohl die Studenten als auch die Universität Trier und Deloitte auf vielfältige Weise. Wir sind froh, dass besonders ehrgeizige Studenten die Möglichkeit und den Ansporn erhalten, ihr theoretisches Wissen praktisch in einem wirtschaftsstarken Unternehmen zu erweitern und Kontakte zur Wirtschaft zu knüpfen. Überdies sind für die Universität die Gastveranstaltungen von Prof. Dr. Kläs ein unschätzbarer Beitrag zum Wissensangebot", so Prof. Dr. Michael Olbrich, Universität Trier.

Deloitte Deutschland

Deloitte ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in Deutschland. Das breite Leistungsspektrum umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung. Mit 3.700 Mitarbeitern in 18 Niederlassungen betreut Deloitte seit 100 Jahren Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Größe aus allen Wirtschaftszweigen. Über den Verbund Deloitte Touche Tohmatsu ist Deloitte mit rund 150.000 Mitarbeitern in über 140 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, dessen Mitgliedsunternehmen einschließlich der mit diesen verbundenen Gesellschaften. Als Verein schweizerischen Rechts haften weder Deloitte Touche Tohmatsu als Verein noch dessen Mitgliedsunternehmen für das Handeln oder Unterlassen des/der jeweils anderen. Jedes Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig, auch wenn es unter dem Namen "Deloitte", "Deloitte & Touche", "Deloitte Touche Tohmatsu" oder einem damit verbundenen Namen auftritt. Leistungen werden jeweils durch die einzelnen Mitgliedsunternehmen, nicht jedoch durch den Verein Deloitte Touche Tohmatsu erbracht. Copyright © 2007 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Alle Rechte vorbehalten.

Isabel Milojevic | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.deloitte.de

Weitere Berichte zu: Wirtschaftsprüfung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie