Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Preis für Technikjournalismus PUNKT zum dritten Mal verliehen

17.10.2007
acatech Präsident Joachim Milberg ehrt Journalisten mit dem PUNKT 2007/ vier Preisträger in den Sparten Print und Foto/ 20 000 Euro Preisgeld für herausragende Arbeiten/ Ausschreibung für 2008 gestartet

acatech, die zukünftige Deutsche Akademie der Technikwissen-schaften, hat im Rahmen der acatech Festveranstaltung im Berliner Konzerthaus herausragenden Technikjournalismus mit dem PUNKT ausgezeichnet. Mit dem PUNKT wird die Arbeit von Journalisten gewürdigt, die sich auf beispielhafte Art und Weise mit Themen der Technik auseinandergesetzt haben. Seit 2005 wird der PUNKT jedes Jahr in den Kategorien Text und Foto verliehen.

Sieger in der Kategorie Text sind John A. Kantara (Sparte Zeitung) und Dr. Max Rauner (Sparte Magazin). Die Preise für die Kategorie Foto gehen an Ralf Meyer (Sparte Fotoserie) und Thomas Ernsting (Sparte Einzelfoto). "Guter Technikjournalismus ist ein kostbares Gut ", sagte Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Präsident von acatech. "Er fördert das Verständnis komplexer technischer Zusammenhänge und damit die sachliche Beurteilung und Akzeptanz technischer Innovationen. Guter Technikjournalismus ist gründlich recherchiert, ausgewogen im Urteil und, wie die Jury mit Freude zur Kenntnis genommen hat, immer häufiger sehr ansprechend aufgemacht. Damit ist guter Technikjournalismus auch ein intellektuelles Vergnügen."

Zu den Preisträgern und der Begründung der Jury

... mehr zu:
»Technikjournalismus
Mit dem PUNKT 2007 wird in der Sparte Tageszeitung/ Wochenzeitung John A. Kantara für seinen Artikel "Skandinavische Verhältnisse" ausgezeichnet, der in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung erschienen ist. In seinem Artikel über die Möglichkeiten zur Endlagerung atomaren Abfalls in einem skandinavischen Werk greift er, sachlich und unvoreingenommen, ein Thema auf, das von großer politischer Bedeutung ist und hohe Relevanz besitzt.

In der Sparte Magazin/Zeitschrift erhält Max Rauner den PUNKT für seinen Beitrag "Die Merkels von nebenan" (ZEIT WISSEN). Der Beitrag setzt sich mit dem Umgang und den Konsequenzen des "Geomarketing" und der damit verknüpften Techniken ausgewogen auseinander. Der Artikel ist nach Meinung der Jury zudem hervorragend geschrieben.

In der Kategorie Foto wird Ralf Meyers Fotoserie "Man höre und staune" im Mercedes-Magazin prämiert, die in moderner, zurückgenommener Darstellungsform die Arbeit in einem Akustiklabor dokumentiert.

In der Sparte Einzelfoto gewinnt Thomas Ernsting mit einem Motiv aus seiner GEO-Reportage "Ingenieurskunst", das sich durch hohen fotografischen und technischen Anspruch auszeichnet.

Zum Preis und der Ausschreibung für 2008

Der PUNKT wird seit 2005 jedes Jahr in den Kategorien Text und Foto verliehen. Für die Kategorie Text können Bewerbungen in den Sparten Tageszeitung/Wochenzeitung und Magazin/Zeitschrift eingereicht werden, in der Kategorie Foto in den Sparten Einzelfoto und Fotoserie. Jede Sparte ist mit 5.000 Euro dotiert.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören Hilmar Schmund (Der Spiegel), Dirk Asendorpf (Die Zeit), Christopher Schrader (SZ Wissen), Thomas Ernsting (freier Fotograf) und Markus Steur (freier Fotograf).

Weitere Informationen zum PUNKT sowie die vollständigen Bewerbungsformalitäten finden sich unter www.acatech.de.

Kontakt:
acatech Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Residenz München
Klaudia Kunze
Hofgartenstraße 2
80539 München
Tel. +49(0)89/5 20 30 945
Fax +49(0)89/5 20 30 99
kunze@partner.acatech.de

Klaudia Kunze | idw
Weitere Informationen:
http://www.acatech.de

Weitere Berichte zu: Technikjournalismus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie