Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungsfleiß mit 15.000 Euro belohnt

26.09.2007
Universitätsklinikum Mannheim: Mikrobiologe erhält Stipendium für sein Forschungsprojekt über Schimmelpilze

Ein Wissenschaftler des Mannheimer Universitätsklinikums kann sich über eine nachhaltige Unterstützung seiner Forschungsarbeit freuen: Der Mikrobiologe Dr. Claudio Kupfahl ist [im September 2007] mit dem Dr.-Manfred-Plempel-Stipendium ausgezeichnet worden. Den damit verbundenen Geldbetrag in Höhe von 15.000 Euro investiert er in ein Forschungsprojekt über ein Schimmelpilz-Gift. Vergeben wird das Stipendium von der "Deutschsprachigen Mykologischen Gesellschaft".

Dr. Kupfahl arbeitet seit 2004 am Mannheimer Universitätsklinikum, und zwar in dem von Professor Dr. Herbert Hof geleiteten Institut für Mikrobiologie und Hygiene. In seiner Forschungstätigkeit befasst er sich mit einem häufig vorkommenden Schimmelpilz: Dem Aspergillus fumigatus, der insbesondere bei immungeschwächten Menschen schwere Erkrankungen hervorrufen kann. Doch die Diagnose, ob eine Infektion mit diesem Pilz vorliegt, gestaltet sich bislang sehr schwierig. Der Mannheimer Mikrobiologie geht nun der Frage nach, inwieweit ein von Aspergillus gebildetes Gift, das Gliotoxin, den Ärzten auf die Spur solch einer Infektion helfen kann.

Gelingt der Nachweis von Gliotoxin beispielsweise im Blut, ist dies ein sicheres Zeichen, dass sich der Schimmelpilz Aspergillus im Körper angesiedelt hat. Doch produziert dieser Schimmelpilz im Körper eines Menschen immer Gliotoxin? Und wenn ja, in welcher Menge? Sind die Messmethoden empfindlich genug, um das Pilzgift nicht zu übersehen? Diese Fragen will Kupfahl beantworten, denn eine bessere Kenntnis dieser Zusammenhänge erleichtert die Diagnostik einer Aspergillus-Infektion möglicherweise ganz entscheidend. Dies ist um so wichtiger, als eine Pilzinfektion möglichst frühzeitig erkannt werden muss, damit eine gezielte Therapie rechtzeitig erfolgt.

... mehr zu:
»Gliotoxin »Schimmelpilz »Stipendium

Das Stipendium ist nach Dr. Manfred Plempel benannt, der als Forscher beim Chemie- und Pharmaunternehmen Bayer ein häufig angewandtes Mittel gegen Fuß- und Hautpilz entwickelt hat.

Unter Mykologie versteht man die Erforschung von Pilzen - Biologen widmen sich dabei meist den botanischen Pilzen, wie sie beispielsweise im Wald wachsen; Mediziner konzentrieren sich dagegen auf Schimmelpilze, die beispielsweise auf verdorbenen Lebensmitteln gedeihen, sowie auf Hefen. Eine strikte Trennung gibt es zwar nicht, ein Anhaltspunkt ist jedoch die Größe der Pilze: Während die einen makroskopisch, also mit dem bloßen Auge sichtbar sind, sind die anderen nur mikroskopisch, also unter Vergrößerung erkennbar. Die "Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft" vereint insbesondere diejenigen Wissenschaftler, die sich den medizinisch bedeutsamen Pilzen widmen - dazu zählen Berufsgruppen wie Mikrobiologen, Onkologen, Dermatologen und Gynäkologen.

Darüber hinaus verlieh die "Deutschsprachige Mykologische Gesellschaft" Kupfahl ihren mit 1.000 Euro dotierten diesjährigen Wissenschaftspreis. Die Übergabe erfolgte am 7. September 2007 bei der Jahrestagung dieser Fachgesellschaft in Leipzig.

Klaus Wingen | idw
Weitere Informationen:
http://www.klinikum-mannheim.de

Weitere Berichte zu: Gliotoxin Schimmelpilz Stipendium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet
16.01.2018 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Wenn Computer lernen: Zentrum für maschinelles Lernen gegründet
15.01.2018 | Hochschule Heilbronn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften