Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aufruf an Qualitätsmanager: Wettbewerb um den Topit Quality Award geht in die zweite Runde

18.09.2007
IIR-Qualitätskongress Topit, 28. und 29. Januar 2008, Wiesbaden
Unternehmen, die ein besonderes Konzept im Bereich ihres Qualitätsmanagements umgesetzt haben, können sich bis zum 31. Oktober 2007 um den Topit Quality Award bewerben. Zum zweiten Mal schreibt der Weiterbildungsanbieter IIR Deutschland diesen Preis anlässlich seines Qualitätskongresses Topit aus, um Erfolge in der Qualitätsarbeit zu würdigen. Die Verleihung findet am 28. Januar 2008 auf dem Topit in Wiesbaden statt.

Bewerben können sich Qualitätsmanager, Trainer und Berater mit jeweils einem Qualitätsprojekt, das sich an den Interessen des Unternehmens orientiert und nachweislich dessen Wertschöpfung erhöht hat. Es werden ausschließlich Projekte bewertet, die bereits in die Praxis umgesetzt worden sind.

Der Topit Quality Award würdigt vor allem die Originalität und Nachhaltigkeit eines Projekts. Aber auch Gesichtspunkte wie die Umsetzung sowie der Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sind bei der Bewertung relevant.

Zur Jury gehören die Qualitätsexperten Dr. Heinz-Josef Heinrichs (ZF Sachs), Bernd von Regius (Ford), Dr. André Schmutte (Siemens) und Helmut Stein (Volkswagen).

Auf dem vergangenen Topit ging der Preis an DHL Express Deutschland für dessen Projekt „Process Improvement as Key Factor for the Post-Merger Integration of DHL Germany“. Der Fracht- und Transportdienstleister hatte, ausgehend von dem Ziel, unterschiedliche Geschäftskulturen, Prozesse und Mitarbeitervorstellungen zusammenzuführen, eine vollständig abgestimmte Fachorganisation und Führungsstruktur für seinen Marketing- und Vertriebsbereich geschaffen. Das Ergebnis: Kundenreklamationen gingen seither um 85 Prozent zurück, Angebote werden um 60 Prozent schneller erstellt. Der geleistete Beitrag zur Unternehmenswertschöpfung fiel bei der Bewertung besonders stark ins Gewicht. Außerdem überzeugte die Juroren das klar strukturierte und systematische Projekt- und Prozessmanagement.

Weitere Finalisten des vergangenen Wettbewerbs waren Siemens und die Asklepios Klinik Altona.

Über den Qualitätskongress Topit

Der Qualitätskongress Topit ist seit zehn Jahren ein etablierter Treffpunkt für Qualitätsmanager. IIR versteht die Veranstaltung als Plattform zum Erfahrungsaustausch zwischen Qualitätsexperten. Zudem will die Veranstaltung Hinweise und Inspiration dafür geben, wie Entscheider ein Qualitätsbewusstsein entwickeln und ausbauen können, das den gesamten Betrieb umfasst. Der Topit Quality Award soll diese Bedeutung unterstützen.

Weitere Informationen zum Kongress und zum Award-Bewerbungsverfahren sind abrufbar unter www.topit-online.de

Kontakt
Romy König
Presseabteilung
IIR Deutschland GmbH
Otto-Volger-Straße 21
65843 Sulzbach/Ts.
Tel.: 06196/585-326
Fax: 06196-585-310
E-Mail: romy.koenig@iir.de


Über IIR Deutschland

Die IIR Deutschland GmbH ist ein Veranstalter von Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche. 200 Mitarbeiter konzipieren jährlich etwa 2000 Kongresse und Seminare, die vornehmlich in Deutschland, aber auch in Österreich, Frankreich, der Schweiz und den USA durchgeführt werden. Zu den behandelten Themen gehören unter anderem die Informationstechnik, Automobil, Finanzen, Immobilien und Industriemanagement. Das Unternehmen sitzt in Sulz-bach/Ts. bei Frankfurt am Main.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: Qualitätskongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise