Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reise in die Zukunft - Innovative Konzepte für das Lernen mit neuen Medien

22.08.2007
E-Learning Nachwuchswettbewerb startet

D-ELINA, der Nachwuchspreis des deutschen E-Learning Netzwerks D-ELAN e.V., startet in die dritte Runde. D-ELINA steht für den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs Award. Prämiert werden Kon­zepte erfolgreicher und erfolgversprechender E-Learning-Anwendungen (Lern-Arrangements) in Wirtschaft, Hochschule, öffentlicher Verwaltung und Schulen. Bewerber können ab sofort ihre Beiträge einreichen. Verliehen wird der Preis am 29. Januar 2008 auf der LEARNTEC, der europäischen E-Learning-Leitmesse in Karlsruhe.

Gesucht werden innovative Konzepte und Produkte, deren „Marktreife“ bzw. Erprobung in der Praxis derzeit (noch) aussteht oder deren Entwicklung kürzlich abgeschlossen wurde und die bereits erste Praxistests erfolgreich bestanden haben. Im Blickpunkt stehen die Umsetzung und Anwendung zukünftig relevanter Technologien und die Berücksichtung und Weiterentwicklung geltender technologischer und qualitativer Standards. Preiswürdig ist zudem die wirkungsvolle Nutzung innovativer Tools (z.B. Social Software). Ausschlaggebend dabei sind vor allem der Innovationsgrad des Konzepts und der durchdachte Einsatz der Medien.

Beate Bruns, Mitglied des D-ELAN-Vorstands und Mitglied der Geschäftsleitung der time4you GmbH, kommentiert die Initiative, die in den letzten Jahren hochinteressante Projekte aus Wirtschaft und Forschung prämieren konnte: "Im Zuge der Globalisierung diskutieren Politik und Wirtschaft verstärkt den Standortfaktor Deutschland. Der Umgang mit Wissen und Lernen ist für die Wissensgesellschaft der entscheidende Erfolgsfaktor. Mit dem D-ELINA-Preis will der D-ELAN innovative Personen und Teams auszeichnen, die neue zukunftsfähige Konzepte und Methoden für die Wissensgesellschaft herausarbeiten und die Diskussion um praktikable Lösungen vorantreiben.“

Der D-ELINA 2008 richtet sich an junge Berufstätige, junge Unternehmen (nicht älter als zwei Jahre), junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, an Studierende sowie an Schülerinnen und Schüler. Neben attraktiven Geld- und Sachpreisen profitieren die Bewerber auch von direkten Kontakten zu potenziellen Arbeitgebern. Erstmalig werden die eingereichten Konzepte, Prototypen und Produkte auf einer Aktionsfläche im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“ auf der LEARNTEC 2008 der Fachpresse und Öffentlichkeit präsentiert. Sponsoren des D-ELINA sind neben EnBW, die Commerzbank AG und die LEARNTEC sowie D-ELAN Mitgliedsunternehmen. Im vergangenen Jahr waren dies die imc AG, das MMB Institut, die time4you GmbH und die WBS Training AG.

Beiträge können bis zum 15. November 2007 eingereicht werden. Eine hochkarätige Jury aus E-Learning- und Bildungsexperten unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Michael Nagy, FH Heidelberg, sichtet die Bewerbungen und benennt Nominierte und Preis­trä­ger. Die Überreichung des Preises erfolgt im Rahmen der LEARNTEC im Januar 2008 in Karlsruhe.

Die Teilnahmebedingungen sind unter www.d-elina.de zu finden.

D-ELAN, das Deutsche Netzwerk der E-Learning Akteure e.V., ist die Interessenvertretung in Sachen E-Learning im deutschsprachigen Raum.
D-ELAN repräsentiert die Akteursvielfalt der E-Learning-Branchenbereiche Content, Technologie und Service und versteht sich als offenes Netzwerk für alle professionellen E-Learning-Akteure aus Wirtschaft, Öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft. Zentrales Ziel ist es, den Dialog zum Thema

E-Learning zwischen Anbietern, Nachfragern, Politik und Wirtschaft zu fördern und die Akzeptanz des digitalen Lernens in der Öffentlichkeit, bei Planungsverantwortlichen in Unternehmen und damit auch bei den Lernenden zu steigern. Mehr unter www.d-elan.de.

Pressekontakte:
Geschäftsstelle D-ELAN
Kruppstraße 82-100
45145 Essen
Axel Wolpert
Leiter der D-ELAN-Geschäftsstelle
wolpert@d-elan.net
Telefon: 02 01 – 809 08 04
Fax: 02 01 – 809 08 05
Mobil: 0172 – 208 43 58
Vorstand
c/o MMB Institut für Medien- und Kompetenzforschung
Folkwangstraße 1
45128 Essen

Axel Wolpert | D-ELAN
Weitere Informationen:
http://www.d-elan.de
http://www.d-elina.de

Weitere Berichte zu: D-ELINA E-Learning LEARNTEC MMB Wissensgesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise