Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reise in die Zukunft - Innovative Konzepte für das Lernen mit neuen Medien

22.08.2007
E-Learning Nachwuchswettbewerb startet

D-ELINA, der Nachwuchspreis des deutschen E-Learning Netzwerks D-ELAN e.V., startet in die dritte Runde. D-ELINA steht für den Deutschen E-Learning Innovations- und Nachwuchs Award. Prämiert werden Kon­zepte erfolgreicher und erfolgversprechender E-Learning-Anwendungen (Lern-Arrangements) in Wirtschaft, Hochschule, öffentlicher Verwaltung und Schulen. Bewerber können ab sofort ihre Beiträge einreichen. Verliehen wird der Preis am 29. Januar 2008 auf der LEARNTEC, der europäischen E-Learning-Leitmesse in Karlsruhe.

Gesucht werden innovative Konzepte und Produkte, deren „Marktreife“ bzw. Erprobung in der Praxis derzeit (noch) aussteht oder deren Entwicklung kürzlich abgeschlossen wurde und die bereits erste Praxistests erfolgreich bestanden haben. Im Blickpunkt stehen die Umsetzung und Anwendung zukünftig relevanter Technologien und die Berücksichtung und Weiterentwicklung geltender technologischer und qualitativer Standards. Preiswürdig ist zudem die wirkungsvolle Nutzung innovativer Tools (z.B. Social Software). Ausschlaggebend dabei sind vor allem der Innovationsgrad des Konzepts und der durchdachte Einsatz der Medien.

Beate Bruns, Mitglied des D-ELAN-Vorstands und Mitglied der Geschäftsleitung der time4you GmbH, kommentiert die Initiative, die in den letzten Jahren hochinteressante Projekte aus Wirtschaft und Forschung prämieren konnte: "Im Zuge der Globalisierung diskutieren Politik und Wirtschaft verstärkt den Standortfaktor Deutschland. Der Umgang mit Wissen und Lernen ist für die Wissensgesellschaft der entscheidende Erfolgsfaktor. Mit dem D-ELINA-Preis will der D-ELAN innovative Personen und Teams auszeichnen, die neue zukunftsfähige Konzepte und Methoden für die Wissensgesellschaft herausarbeiten und die Diskussion um praktikable Lösungen vorantreiben.“

Der D-ELINA 2008 richtet sich an junge Berufstätige, junge Unternehmen (nicht älter als zwei Jahre), junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, an Studierende sowie an Schülerinnen und Schüler. Neben attraktiven Geld- und Sachpreisen profitieren die Bewerber auch von direkten Kontakten zu potenziellen Arbeitgebern. Erstmalig werden die eingereichten Konzepte, Prototypen und Produkte auf einer Aktionsfläche im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“ auf der LEARNTEC 2008 der Fachpresse und Öffentlichkeit präsentiert. Sponsoren des D-ELINA sind neben EnBW, die Commerzbank AG und die LEARNTEC sowie D-ELAN Mitgliedsunternehmen. Im vergangenen Jahr waren dies die imc AG, das MMB Institut, die time4you GmbH und die WBS Training AG.

Beiträge können bis zum 15. November 2007 eingereicht werden. Eine hochkarätige Jury aus E-Learning- und Bildungsexperten unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Michael Nagy, FH Heidelberg, sichtet die Bewerbungen und benennt Nominierte und Preis­trä­ger. Die Überreichung des Preises erfolgt im Rahmen der LEARNTEC im Januar 2008 in Karlsruhe.

Die Teilnahmebedingungen sind unter www.d-elina.de zu finden.

D-ELAN, das Deutsche Netzwerk der E-Learning Akteure e.V., ist die Interessenvertretung in Sachen E-Learning im deutschsprachigen Raum.
D-ELAN repräsentiert die Akteursvielfalt der E-Learning-Branchenbereiche Content, Technologie und Service und versteht sich als offenes Netzwerk für alle professionellen E-Learning-Akteure aus Wirtschaft, Öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft. Zentrales Ziel ist es, den Dialog zum Thema

E-Learning zwischen Anbietern, Nachfragern, Politik und Wirtschaft zu fördern und die Akzeptanz des digitalen Lernens in der Öffentlichkeit, bei Planungsverantwortlichen in Unternehmen und damit auch bei den Lernenden zu steigern. Mehr unter www.d-elan.de.

Pressekontakte:
Geschäftsstelle D-ELAN
Kruppstraße 82-100
45145 Essen
Axel Wolpert
Leiter der D-ELAN-Geschäftsstelle
wolpert@d-elan.net
Telefon: 02 01 – 809 08 04
Fax: 02 01 – 809 08 05
Mobil: 0172 – 208 43 58
Vorstand
c/o MMB Institut für Medien- und Kompetenzforschung
Folkwangstraße 1
45128 Essen

Axel Wolpert | D-ELAN
Weitere Informationen:
http://www.d-elan.de
http://www.d-elina.de

Weitere Berichte zu: D-ELINA E-Learning LEARNTEC MMB Wissensgesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Forschungspreis „Transformative Wissenschaft 2018“ ausgelobt
16.02.2018 | Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH

nachricht Preis der DPG für superpräzisen 3-D-Laserdruck aus Karlsruhe
14.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics