Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerb "Excellence in Production" - Acht Unternehmen im Finale für den "Werkzeugbau des Jahres 2007"

16.08.2007
Bereits zum vierten Mal veranstalten das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institiut für Produktionstechnologie IPT in diesem Jahr den Wettbewerb "Excellence in Production" und verleihen die Auszeichnung zum "Werkzeugbau des Jahres 2007" an das beste deutschsprachige Werkzeugbau-Unternehmen.

In das Finale ziehen in diesem Jahr acht der 316 beteiligten Unternehmen ein, die sich der Bewertung einer hochkarätigen Jury aus Industrie, Wirtschaftsverbänden und Forschung stellten. Am Nachmittag des 4. Dezember 2007, während des 7. Internationalen Kolloquiums "Werkzeugbau mit Zukunft" in Wiesbaden, berichten ausgewählte Finalisten über ihre Erfolgsstrategien. Die Preisverleihung an die Sieger des Wettbewerbs findet während einer feierlichen Abendveranstaltung statt.

Im Finale begegnen sich nun die Aesculap AG & Co. KG, die Braunform GmbH, die GEDIA Gebrüder Dingerkus GmbH, die ThyssenKrupp Presta AG, W. Faßnacht Formenbau GmbH, die Werkzeugbau Siegfried Hofmann GmbH, die wgb Klingenthal GmbH und die Wilhelm Karmann GmbH.

WZL und Fraunhofer IPT zeichnen sowohl den Gesamtsieger als auch die Besten innerhalb verschiedener Kategorien mit Preisen und Urkunden aus. Die Finalisten zählen schon jetzt zu den besten Werkzeugbau-Betrieben im deutschsprachigen Raum. Erstmals werden auch zwei Benchmarkings des aachener werkzeug- und formenbau im Gesamtwert von 20 000 € unter den zwanzig besten Unternehmen des Wettbewerbs verlost.

... mehr zu:
»Werkzeugbau

Leistungsfähigkeit zahlt sich aus

Um die Sieger zu ermitteln bewerten die Juroren nicht nur die technologische Leistungsfähigkeit der Teilnehmer, sondern auch finanzielle, organisatorische und strategische Aspekte. Ein Expertenteam besuchte die Unternehmen vor Ort und führte ein umfangreiches "EiP-Audit" durch, um sich auch persönlich von den Fähigkeiten zu überzeugen. In ausführlichen Interviews wurden Mitarbeiter und Führungskräfte zu ausgewählten Themen befragt.

Wettbewerb fördert neue Erkenntnisse

Alle teilnehmenden Unternehmen erhalten von den Veranstaltern eine individuelle Auswertung, die ihre Stärken und Schwächen im anonymisierten Vergleich zum Wettbewerb aufschlüsselt. Bereits in den Vorjahren berichteten viele Unternehmen, dass schon die Beantwortung des Fragenkatalogs ihnen neue Erkenntnisse über ihre betrieblichen Abläufe gebracht habe.

Der Wettbewerb "Excellence in Production" und das 7. Internationale Kolloquium "Werkzeugbau mit Zukunft" werden vom schwedischen Unternehmen Uddeholm Tooling AB, der Böhler Deutschland sowie der DEMAT GmbH, Messeveranstalter der EuroMold, als Sponsoren unterstützt.

Ihr Ansprechpartner
Dipl.-Kfm. Martin Bock
Marketing aachener werkzeug- und formenbau
c/o Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstr. 17
52074 Aachen
Telefon: +49 (0) 2 41/89 04 159
Fax: +49 (0) 2 41/89 04 6 159
martin.bock@ipt.fraunhofer.de

Susanne Krause | idw
Weitere Informationen:
http://www.excellence-in-production.de
http://www.werkzeugbau-aachen.de
http://www.ipt.fraunhofer.de/press/EiPFinale2007.jsp

Weitere Berichte zu: Werkzeugbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

nachricht Der Herr der Magnetfelder: EU verleiht HZDR-Forscher begehrte Forschungsförderung in Millionenhöhe
12.04.2018 | Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics