Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer fördert Talente: Juniorakademie zu Gast in Erlangen

16.08.2007
Direkte Einblicke in angewandte Forschung und Wissenschaft gab es für 50 Schülerinnen und Schüler am Montag, 13. August, im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS. Die Teilnehmer der "Junior-akademie Bayern" waren im Rahmen eines Workshops zu Gast und experimentierten einen Tag lang in den Labors in Erlangen.

Gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Instituts beschäftig­ten sich die Jugendlichen mit Kryptographie, Mikro-Computern, Mikroelektronik und digitaler Signalverarbeitung. Die "Nachwuchswissenschaftler" lernten dabei nicht nur Neues kennen, sondern durften das erworbene Wissen auch anwenden.

So arbeiteten sie zum Beispiel mit einer Experimentierplatine, auf der sich ein kompletter kleiner Computer befindet, oder bauten eine elektronische Schaltung mit Audioverstärker zusammen. Im hauseigenen Tonstudio wurden Aufnahmen eingespielt und die Audiodaten danach digital verarbeitet. Eine weitere Gruppe enträtselte kryptographisch verschlüsselte Verfahren, die in Bankautomaten oder im Internet Verwendung finden.

Den Abschluss des Tages bildete ein Konzert, mit dem sich die Jugendlichen bei den Fraunhofer-Forschern für die interessanten Einblicke in die Wissenschaft bedankten.

... mehr zu:
»Schaltung

Der Workshop ist ein Bestandteil der bereits zum dritten Mal eingerichteten JuniorAkademie Bayern: Vom 5. bis 18. August 2007 treffen sich 50 Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 16 Jahren in Pegnitz. Organisiert wird diese Sommerakademie von der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit ihrem Engagement möchte sie Jugendliche für Forschung und Technik begeistern.

Besonders interessierte und begabte Jugendliche können sich in der "JuniorAkademie" mit spannenden Themen aus Natur- und Kulturwissenschaft beschäftigen - weitaus tiefergehend als dies im Schulalltag möglich ist. "Wir möchten Interesse und wenn möglich Talente natürlich insbesondere für den naturwissenschaftlichen Bereich wecken. Denn wir haben hier in Deutschland viel zu wenige Forscherinnen und Forscher, wie alle Statistiken zeigen", sagt Prof. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Das 1985 gegründete Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS mit dem Hauptsitz in Erlangen und weiteren Standorten in Nürnberg, Fürth und Dresden ist heute das größte Fraunhofer-Institut in der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit der Entwicklung des Audiocodierverfahrens MP3 ist das Fraunhofer IIS weltweit bekannt geworden.

In enger Kooperation mit den Auftraggebern aus der Industrie forschen und ent­wickeln die Wissenschaftler auf folgenden Gebieten:

Digitaler Rundfunk, Audio- und Multimediatechnik, digitale Kinotechnik, Entwurfs­automatisierung, integrierte Schaltungen und Sensorsysteme, drahtgebundene, drahtlose und optische Netzwerke, Lokalisierung und Navigation, Hochgeschwindigkeitskameras, Ultrafeinfokus-Röntgentechnologie, Bildverarbeitung und Medizintechnik sowie IuK-Technologien für die Logistik-Dienstleistungswirtschaft.

480 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in der Vertragsforschung für die ­Industrie, für Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Einrichtungen. Das
Budget von 58 Millionen Euro wird bis auf eine Grundfinanzierung in Höhe von
20 Prozent aus der Auftragsforschung finanziert.

Marc Briele | idw
Weitere Informationen:
http://www.iis.fraunhofer.de
http://www.fraunhofer.de/presse

Weitere Berichte zu: Schaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimawandel und Ökosystemfunktionen im Bergregenwald
18.12.2017 | Philipps-Universität Marburg

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie