Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auszeichnung durch Forum Übernahmerecht und Deutsche Börse AG

26.06.2007
Bayer erhält Takeover Award 2007 für Schering-Akquisition Größte M&A-Transaktion in der Unternehmensgeschichte / Gesamt-Transaktionsvolumen in letzten fünf Jahren betrug 42 Milliarden Euro / Bayer-Aktie seit Ankündigung der Übernahme um über 60 Prozent gestiegen

"Die Übernahme der Schering AG durch Bayer schafft bereits jetzt Werte für Aktionäre, Mitarbeiter und das Unternehmen", betonte Klaus Kühn, Finanzvorstand der Bayer AG, anlässlich der Verleihung des Deutschen Takeover Award 2007 an die Bayer AG für die Übernahme der Schering AG. "Und erst die Schaffung von Werten macht ein Takeover zu einem erfolgreichen Takeover", so Kühn weiter.

Die Auszeichnung wird vom Bad Homburger Kreis - Forum für Übernahmerecht - und der Deutsche Börse AG seit 2005 jährlich für die aus Investorensicht beste öffentliche Übernahme in Deutschland vergeben. Jury-Mitglied Dr. Lutz Raettig, Aufsichtsratsvorsitzender der Morgan Stanley Bank, überreichte die Auszeichnung und begründete die Entscheidung der Experten insbesondere mit der Schnelligkeit und Qualität der Akquisition. In seiner Laudatio bezeichnete er die Schering-Übernahme als "ein Prachtexemplar in einer interessanten, einmaligen Konstellation".

Im März 2006 hatte Bayer sein Übernahmeangebot veröffentlicht. Drei Monate später war das Ziel erreicht: Bayer hielt 88 Prozent der Schering-Aktien.
... mehr zu:
Ȇbernahmerecht

Heute, so Kühn in seiner Dankesrede, verfüge Bayer aktuell über mehr als 96 Prozent der Aktien an der nun unter "Bayer Schering Pharma AG" firmierenden Gesellschaft. "Wir hoffen, die restlichen Aktien nach erfolgreichem Abschluss der üblichen Verfahren durch Eintragung des Squeeze-out-Beschlusses im Handelsregister so bald wie möglich in Händen zu halten", ergänzte er. Nach Einschätzung von Bayer werde das Unternehmen einschließlich der auf Basis der festgelegten Barabfindung im Squeeze-out-Verfahren noch zu erwerbenden Aktien letztendlich pro Schering-Aktie einen gewichteten Durchschnittspreis zwischen 88 und 89 Euro zahlen - dieser Preis läge somit ca. drei Prozent über dem ersten Angebotspreis.

Kühn wies darauf hin, dass zeitgleich zum Schering-Übernahmeverfahren auch noch das Diagnostik-Geschäft für 4,2 Milliarden Euro an Siemens veräußert und die Auktionsprozesse zum Verkauf von H.C. Starck und Wolff Walsrode begonnnen werden konnten. Unter Einbeziehung dieser Desinvestitionen habe, so Kühn, Bayer damit in den letzten fünf Jahren ein Transaktionsvolumen von ca. 42 Milliarden Euro bewegt. Die Dynamik dieses fortgesetzten Wandlungsprozesses zeige sich unter anderem darin, dass zurzeit etwa die Hälfte der rund 100.000 Mitarbeiter weniger als fünf Jahre im Unternehmen beschäftigt sei.

"Dass auch der Kapitalmarkt diesen Wandlungsprozess von Bayer sowie die strategische Ausrichtung und Performance von Bayer honoriert", freue ihn natürlich besonders. So habe die Bayer-Aktie allein seit Ankündigung der Übernahme von Schering um über 60 Prozent zugelegt und den DAX damit um mehr als 30 Prozent geschlagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die wir in Berichten an die Frankfurter Wertpapierbörse sowie die amerikanische Wertpapieraufsichtsbehörde (SEC) - inkl. Form 20-F - beschrieben haben. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

| BayNews
Weitere Informationen:
http://WWW.BayNews.BAYER.DE

Weitere Berichte zu: Übernahmerecht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über zwei Millionen für bessere Bordnetze
28.04.2017 | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

nachricht Innovationspreis 2017 der Deutschen Hochschulmedizin e.V.
24.04.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie