Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prof. F. Dean Toste erhält BASF Catalysis Award 2007

22.06.2007
Chemiker aus Berkeley, USA, auf dem „Heidelberg Forum of Molecular Catalysis“ für seine Forschung ausgezeichnet

In Anerkennung seiner herausragenden Beiträge zu katalytischen Verfahren für die organische Synthese erhält Professor Dr. F. Dean Toste von der University of California in Berkeley, USA, heute den BASF Catalysis Award 2007. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung überreicht Dr. Stefan Marcinowski, Mitglied des Vorstands der BASF und Sprecher der Forschung, auf dem „Heidelberg Forum of Molecular Catalysis“, einer internationalen Fachtagung, die gemeinsam von der Universität Heidelberg, der BASF Aktiengesellschaft und dem Sonderforschungsbereich 623 „Molekulare Katalysatoren“ organisiert wird.

„Die Katalyse ist ein Forschungsfeld mit großer Innovationskraft. Für die chemische Industrie ist sie eine Schlüsseltechnologie, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Schließlich werden mehr als 80 Prozent unserer Produkte mit Hilfe katalytischer Verfahren hergestellt“, betont Dr. Stefan Marcinowski. „Das Engagement der BASF für die Katalyse ist im vergangenen Jahr durch die Akquisition von Engelhard und die Gründung der BASF Fuel Cell sogar noch gewachsen. Heute verfügt die BASF über die stärkste Forschungs- und Entwicklungsplattform für Katalysatoren in der gesamten Industrie. Auch deshalb liegt es uns sehr am Herzen, talentierte Forscher bei ihrer Arbeit auf dem Gebiet der Katalyse zu unterstützen.“

Der 1971 geborene Dean Toste hat zur Zeit die Chevron Professur für Chemie an der University of California in Berkeley inne. Seine Arbeitsgruppe widmet sich der Entwicklung von Katalysatoren, katalytischen Reaktionen und Methoden für die organische Synthese. So lieferte Professor Toste wichtige Beiträge zur Entwicklung von homogenen Katalysatoren auf Basis von Gold. Inzwischen hat sich das Forschungsgebiet zu einem wahren Goldrausch entwickelt, da sich mit dieser Klasse von Katalysatoren eine ganze Reihe von bisher nur schwierig zu verwirklichenden Reaktionen durchführen lassen. Dean Toste arbeitet zum Beispiel mit Gold-Phosphin-Komplexen, mit deren Hilfe unterschiedliche Typen von Isomerisierungsreaktionen für die organische Synthese nutzbar gemacht werden.

... mehr zu:
»Katalysator »Synthese

Auch beim Einsatz von Rhenium-Oxo-Komplexen als Katalysatoren war Professor Toste sehr erfolgreich. Bei der Hydrosilylierung von Aldehyden beispielsweise lassen sich damit die Reduktion und der gleichzeitige Schutz der funktionellen Gruppe in einer Reaktion effektiv kombinieren. Im Gegensatz zu den meisten anderen Katalysatoren, die für derartige Reaktionen genutzt werden, sind diese Rhenium-Komplexe sehr robust und müssen nicht in einer Schutzatmosphäre gehandhabt werden. Verwendet man Imine als Ausgangsverbindungen, lassen sich mit Hilfe chiral modifizierter Rhenium-Oxo-Komplexe optisch aktive Amine herstellen, die als Vorprodukte von pharmazeutischen Wirkstoffen interessant sein können.

| BASF-News
Weitere Informationen:
http://media.basf.com/de/presse/mitteilungen/pm.htm?pmid=2745

Weitere Berichte zu: Katalysator Synthese

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Helmholtz International Fellow Award for Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Awards Funding

An innovative high-performance material: biofibers made from green lacewing silk

20.01.2017 | Materials Sciences

Ion treatments for cardiac arrhythmia — Non-invasive alternative to catheter-based surgery

20.01.2017 | Life Sciences