Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roland Berger Strategy Consultants zeichnet erstmals international tätige chinesische Unternehmen aus

29.05.2007
- Der Preis "Most Globally Competitive Chinese Companies" würdigt die Leistungen chinesischer Firmen in Europa und den Vereinigten Staaten

- Sonderpreise für "Best Chinese Companies in Europe", "Best Chinese Companies in America" und "Best Chinese Companies in Emerging Markets"

- Feierliche Preisverleihung Ende Juni in Peking

- Chinesische und internationale Experten tauschen sich als Teil dieser Initiative in drei Online-Wirtschaftsforen aus

- Medienpartner ist das führende chinesische Wirtschaftsmagazin "Global Entrepreneur"

Roland Berger Strategy Consultants zeichnet mit dem Preis "Most Globally Competitive Chinese Companies" zum ersten Mal herausragende Leistungen chinesischer Unternehmen außerhalb Chinas aus.

Mit dem Wettbewerb möchte die internationale Strategieberatung zudem eine Diskussion darüber anstoßen, wie Unternehmen ihre weltweite Expansion strategisch vorbereiten können und Best-Practice-Beispiele vorstellen. Dazu hat eine hochrangige Jury aus chinesischen und europäischen Experten öffentlich zugängliche Daten von 200 in Europa und den USA aktiven chinesischen Unternehmen analysiert und davon 50 Unternehmen in die engere Wahl genommen.

Ende Juni werden die 20 Besten mit dem Preis "Most Globally Competitive Chinese Companies" geehrt. Zudem gibt es Sonderpreise in den drei Kategorien "Best Chinese Companies in Europe", "Best Chinese Companies in America" und "Best Chinese Companies in Emerging Markets". Unterstützt wird der Wettbewerb vom chinesischen Wirtschaftsmagazin "Global Entrepreneur".

... mehr zu:
»Entrepreneur

"Wir haben diesen Wettbewerb ins Leben gerufen, um vorbildliche Strategien chinesischer Unternehmen auf dem internationalen Markt bekannt zu machen und ihre Leistung zu würdigen", so Dr. Burkhard Schwenker, CEO von Roland Berger Strategy Consultants.

Für diese Initiative kooperiert die Strategieberatung mit dem führenden chinesischen Wirtschaftsmagazin "Global Entrepreneur". Das Magazin hatte bereits 2006 ein Ranking der wettbewerbsfähigsten internationalen Unternehmen in China aufgestellt, das von Wirtschaftsexperten diskutiert wurde. Aufgrund des hohen Interesses hat Roland Berger Strategy Consultants nun für den Wettbewerb öffentlich verfügbare Daten von 200 international in Europa und den USA tätigen Unternehmen analysiert. In einem ersten Schritt wurden die Gesamtleistung der Unternehmen, ihre nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und die Unternehmenskultur bewertet.

Anschließend wurden Faktoren wie Entwicklung des Auslandsgeschäfts, Wertentwicklung, Kompetenz in Forschung und Entwicklung sowie soziale Verantwortung analysiert. 50 Unternehmen sind in die engere Wahl gekommen und wurden den Medien kürzlich bei einer Pressekonferenz vorgestellt.

Der Jury gehören Experten, Wirtschaftsprofessoren und Führungskräfte aus Europa und China an. Um dem Gremium seine Entscheidung zu erleichtern, hat Roland Berger Strategy Consultants eine Partnerschaft mit Sina.com - vergleichbar einer chinesischen Version von Yahoo! - vereinbart. So können sich die Juroren per Chat verständigen und ihre Entscheidung zu einer für sie passenden Uhrzeit treffen.

Die Strategieberatung nutzt diese Online-Plattform auch dazu, um via Internet drei wissenschaftliche Wirtschaftsforen mit anerkannten chinesischen und internationalen Experten zu organisieren. "Made in China" war Thema des ersten Forums, im zweiten ging es darum, wie sich chinesische Unternehmen besser für die Märkte weltweit aufstellen können. Beim letzten Forum am 8. Juni diskutieren Zhang Weijiong, Deputy Director der China Europe Business School (Shanghai), und Meng Fanchen, Vice President von Siemens China, über Globalisierung und globale Verantwortung.

Die Foren enden mit der feierlichen Preisverleihung Ende Juni in Peking. Neben den Preisen für die 20 "Most Globally Competitive Chinese Companies" werden Sonderpreise in den Kategorien "Best Chinese Companies in Europe", "Best Chinese Companies in America" und "Best Chinese Companies in Emerging Markets" verliehen.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden in der Juni-Ausgabe des "Global Entrepreneur" veröffentlicht.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 33 Büros in 23 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 1.700 Mitarbeiter haben im Jahr 2005 einen Honorarumsatz von rund 550 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von mehr als 130 Partnern.

Bei Fragen zum Wettbewerb wenden Sie sich bitte an:

Jenny Jing
Roland Berger Strategy Consultants in China
Tel.: +86-21-52986677-830
Fax: +86-21-52986655
E-Mail: Jenny_Jing@cn.rolandberger.com
oder
Dr. Inken Heeb
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49-89-9230-8179
E-Mail: inken_heeb@de.rolandberger.com
Bei Fragen zu Roland Berger Strategy Consultants wenden Sie sich bitte an:
Susanne Horstmann
Roland Berger Strategy Consultants
Tel.: +49-89-9230-8349
Fax: +49-89-9230-8599
E-Mail: press@de.rolandberger.com

Jenny Jing |
Weitere Informationen:
http://www.rolandberger.com

Weitere Berichte zu: Entrepreneur

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht BRIESE-Preis 2016: Intelligente automatisierte Bildanalyse erschließt Geheimnisse am Meeresgrund
20.01.2017 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert
20.01.2017 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise