Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vattenfall verleiht Journalistenpreis 2006

08.03.2007
Mario Kaiser, Inka Schmeling, Andreas Molitor und Sebastian Glubrecht freuen sich über eine Auszeichnung

Unter Anwesenheit einer hochkarätigen Jury sowie rund 150 geladener Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft verlieh Vattenfall Europe am 8. März 2007 zum sechsten Mal den Vattenfall Journalistenpreis. Fast 70 Einsenderinnen und Einsender waren dem Motto „Sie kennen die Geschichte!“ gefolgt.

Sieger des mit 10.000 Euro dotierten ersten Preises ist Mario Kaiser, der mit sei-nem in „Der Spiegel“ erschienenen Beitrag „Die Schaubühne“ die Jury überzeugte. Den zweiten Platz und ein Preisgeld von 5.000 Euro erhielt Inka Schmeling für ihren in der „Frankfurter Rundschau“ veröffentlichten Beitrag „Zettelwirtschaft“. Der dritte Preis und 2.500 Euro gingen an Andreas Molitor für „Das Zimmermädchen“; der Artikel erschien in der „Berliner Zeitung“. Mit einem Sonderpreis wurde der Beitrag „Bis dass der Tod euch scheidet“ von Sebastian Glubrecht ausgezeichnet.

Dr. Klaus Rauscher, Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG, fasste die Begründung der Jury zusammen: „Zum ersten Mal wurde der Preis bundesweit ausgeschrieben. Die Resonanz hat uns gezeigt, dass gute Geschichten keine Grenzen kennen.“ Mit der Preisverleihung zeichnet Vattenfall Europe herausra-gende journalistische Arbeiten aus, in deren Mittelpunkt Menschen stehen, die ihre persönliche Energie in die Tat umsetzen. Die Podiumsdiskussion zum Thema „Qualitätsjournalismus – Was macht eine Geschichte gut?“ rundete die diesjährige Preisverleihung ab. Vattenfall Europe plant für 2007 eine erneute Ausschreibung des Preises.

... mehr zu:
»Journalistenpreis

Die Jury setzte sich aus Dirk Augele, Leiter Zentrale Online-Redaktion Axel Springer Verlag, Dr. Wilm Herlyn, Chefredakteur dpa, Reinhardt Hassa, Vorstand Vattenfall Europe, Uwe-Karsten Heye, Staatssekretär a. D. und Chefredakteur von „vorwärts“, Rainer Knauber, Leiter Politik und Gesellschaft Vattenfall Europe, Michael Kraske, Preisträger Vattenfall Journalistenpreis „Ostenergie!“ 2005, Ser-gej Lochthofen, Chefredakteur Thüringer Allgemeine, und Olaf Opitz, Parlaments-redaktion Focus zusammen. Vorsitzender der Jury ist Prof. Dr. Hans-Jörg Stiehler, Universität Leipzig.

Medienkontakt:
Susanne Weller, Vattenfall Europe AG, Tel.: 030.81 82-23 24

Susanne Weller | Vattenfall Europe AG
Weitere Informationen:
http://www.vattenfall.de

Weitere Berichte zu: Journalistenpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie