Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie Nervenzellen Kalzium ausschütten: RUB-Neurowissenschaftler verleihen Nachwuchspreis

03.05.2007
5. internationaler Nachwuchspreis der RUB-Neurowissenschaftler
Bochumer Graduate School international erfolgreich

Im Beisein von Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart verleihen die nordrhein-westfälischen Graduate Schools den NRW Undergraduate Award heute, 3. Mai in Düsseldorf. Der fünfte Preisträger der Bochumer International Graduate School of Neuroscience (ISGN) ist Dr. Simon Jacob (Neurologische Universitätsklinik Tübingen). Er bekommt den Award für seine Publikation: "Signalling Microdomains Regulate Inositol 1,4,5- Trisphosphate-Mediated Intracellular Calcium Transients in Cultured Neurons", The Journal of Neuroscience, March 16,2005, 25(11),2853-2864". Mit diesem Preis (1.500 Euro) fördert die IGSN junge und talentierte Neurowissenschaftler schon in der Frühphase ihrer Karriere.

Was Kalzium bewirkt

Dr. Jacob beschäftigt sich mit der Regulation eines der wichtigsten Botenstoffe in Nervenzellen, dem Kalzium-Ion. Es ist die Drehscheibe für verschiedenste Zellvorgänge, darunter die Ausschüttung von Transmitterstoffen, mit denen Nervenzellen untereinander kommunizieren, sowie für Zellwachstum und sogar Zelltod. Bislang war wenig darüber bekannt, wie ein einzelner Botenstoff solch unterschiedliche Prozesse zu kontrollieren vermochte. Seine Arbeit zeigt, dass Nervenzellen in exakt definierten Regionen, etwa an Wachstumsknospen, Eiweißmoleküle produzieren, um hier die Konzentration dieses Schlüssel-Ions selektiv zu erhöhen. Störungen des Kalzium-Stoffwechsels in Nervenzellen sind u. a. Ursache einiger neurologischer Erkrankungen. Wenn es gelingt zu verstehen, wie Nervenzellen Kalzium regulieren, könnten in Zukunft Therapien erarbeitet werden.

... mehr zu:
»IGSN »Nervenzelle

IGSN: interdisziplinär und international

Die IGSN ist eine gemeinsame Einrichtung der Fakultäten Biologie, Chemie, Medizin und Psychologie sowie des Instituts für Neuroinformatik der RUB. Sie hat mit dem "PhD in Neuroscience" Promotionsrecht und einen eigenen englischsprachigen Promotionsstudiengang - ein innovatives Konzept, interdisziplinär, schnell adaptierbar an neue Entwicklungen in den Lebenswissenschaften und optimal für die Gewinnung und zielgerichtete Ausbildung des Nachwuchses. Der internationale Stellenwert der IGSN spiegelt sich auch in den Studierendenzahlen: Seit 2001 haben Studierende aus 28 verschiedenen Nationen ihre Ausbildung an der IGSN begonnen, 27 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen arbeiten inzwischen an renommierten Universitäten und Instituten Deutschlands, Europas und der USA.

Weitere Informationen

Prof. Dr. D. Manahan-Vaughan, Studiendekanin/Direktorin der IGSN, Ruhr-Universität Bochum, FNO 1/116, 44780 Bochum, Tel: 0234/32-26955, E-Mail: igsn@rub.de

Ursula Heiler, Koordinatorin der IGSN, Ruhr-Universität Bochum, FNO 1/114, Tel: 0234/32-26682, E-Mail: heiler-igsn@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: IGSN Nervenzelle

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Proteine Zellmembranen verformen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie