Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business Integration Award geht an KTR Kupplungstechnik und itelligence

27.04.2007
Die KTR Kupplungstechnik GmbH und der IT-Dienstleister itelligence AG sind in dieser Woche mit dem Business Integration Award ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Business Integration Forums in Mainz würdigte der Veranstalter IIR beide Unternehmen für ein gemeinsames Integrationsprojekt.

KTR, ein Maschinenbauzulieferer aus Rheine, hat mit Unterstützung des SAP-Beratungshauses itelligence Mitte April 2005 eine Lösung eingesetzt, um Aufträge direkt in die eigene Prozesskette einzubinden. Über den EDI-Konverter „it-x-change“ auf Basis von SAP XI hat KTR seine weltweit 40 Tochtergesellschaften mit insgesamt 750 Mitarbeitern sowie ausgewählte Kunden an das eigene System angeschlossen. Ergebnis: Die Auftragsbearbeitung verkürzte sich, Just-in-Time-Verfahren wurden möglich.

Als „eine besonders gelungene Business-Integration“ lobte Jury-Sprecher Dr. Wolfgang Martin, unabhängiger Analyst und Forumsvorsitzender, das Gewinnerkonzept. Ihn überzeugten vor allem der Kosten-/Nutzen-Effekt und die erreichte hohe Produktivität.

Das Projekt sei zudem ein Bespiel für die derzeitige IT-Entwicklung in mittelständischen Unternehmen. „Der Mittelstand hat das Thema Integration verstanden“, sagte Dr. Wolfgang Martin am Rande der Verleihung. „Nun geht es vielerorts an die Umsetzung.“

... mehr zu:
»KTR »Kupplungstechnik

Markus Kellermeyer, Leiter Technologie Beratung bei itelligence, der den Preis stellvertretend für KTR und itelligence entgegennahm: „Es zeigt sich, dass innovative Technologie gewinnbringend im Mittelstand angekommen ist. Themen wie SOA und Enterprise Integration halten im Mittelstand durch konkrete Projekte Einzug.“

Stephan Rosenberger, Leiter der TACKE DATENTECHNIK GmbH & Co. KG und IT-Verantwortlicher bei KTR, freut sich über den Preis: „Das Thema Business-Integration ist bei KTR schon seit Jahren ein Thema, welches als Serviceleistung gegenüber unseren Kunden und damit als Wettbewerbsvorteil vorangetrieben wurde. Dank des vorgestellten Projektes ist uns hier ein wirklicher Durchbruch gelungen.“

Über den Business Integration Award

Die Verleihung des Business Integration Award fand am 24. April 2007 im Rahmen des Business Integration Forums in Mainz statt.

Der jährliche Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die ein Business-Integrations-Projekt umgesetzt oder ein Teilprojekt einer Business-Integrations-Strategie abgeschlossen haben.

Im Vordergrund der Bewertung durch eine unabhängige Experten-Jury stehen immer die Umsetzung der Geschäftsanforderungen und die technische Lösung.

Zu den Juroren gehörten neben Jury-Sprecher Dr. Wolfgang Martin auch Richard Nußdorfer (CSA Consulting) und Prof. Dr. Robert Winter (Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen).

Weitere Informationen über den Award sind im Internet erhältlich unter:
http://www.business-integration-forum.de/award
Über IIR Deutschland
Die IIR Deutschland GmbH ist ein Veranstalter von Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche. 200 Mitarbeiter konzipieren jährlich etwa 2000 Kongresse und Seminare, die vornehmlich in Deutschland, aber auch in Österreich, Frankreich, der Schweiz und den USA durchgeführt werden. Zu den behandelten Themen gehören unter anderem die Informationstechnik, Automobil, Finanzen, Immobilien, Industriemanagement und das Personalwesen. Das Unternehmen sitzt in Sulzbach/Ts. bei Frankfurt am Main.

Über KTR Kupplungstechnik

KTR hat sich mit Unternehmensgeist, Marktorientierung und Kreativität zu einem Unternehmen entwickelt, das von den führenden Unternehmen aller Branchen weltweit als kompetenter Partner in der Antriebstechnik anerkannt ist. Auf der Basis der BoWex Bogenzahn-Kupplung und der ROTEX drehelastische Kupplung – den Originalen der KTR – baute die Kupplungstechnik in fast 50jähriger Erfahrung ihr umfangreiches Produktspektrum auf. Mit ihren Produkten beweist die KTR immer wieder, dass durchdacht konstruierte, hochwertige Komponenten durchaus zu verbesserten Eigenschaften des gesamten Antriebssystems führen und somit zu einer erhöhten Lebensdauer der Produkte.

Mit der Ausgliederung der IT-Abteilung im Jahre 1991 entstand die TACKE DATENTECHNIK GmbH & Co. KG. Diese stellt als Dienstleistungsunternehmen den DV-Betrieb im Firmenverbund der F.TACKE KG sowie der KTR Kupplungstechnik GmbH sicher und führt die IT-Projekte, so auch das vorliegende Business-Integration Projekt. Einen Schwerpunkt stellen die SAP Systeme (Releasestand mySAP ERP 2005) dar, welche seit dem Jahr 1998 weltweit bei den Tochter¬gesellschaften zum Einsatz kommen.

Über itelligence

itelligence ist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld mit mehr als 1.100 hochqualifizierten Mitarbeitern in 15 Ländern in 4 Regionen (Amerika, Westeuropa, Deutschland/Österreich und Osteuropa) vertreten. Als SAP Business-, Service- und Support-Alliance- sowie Global Partner Hosting und Global Services Partner realisiert itelligence für über 2.500 Kunden weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Im Jahr 2006 erhielt itelligence den Gold-Partner-Status der SAP, 2007 folgten die Schweiz und USA. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing & Services – erzielte das Unternehmen in 2006 einen Gesamtumsatz von 163,8 Mio. Euro.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.business-integration-forum.de/award

Weitere Berichte zu: KTR Kupplungstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht ERC-Grants: Fünf neue Projekte an der LMU
11.08.2017 | Ludwig-Maximilians-Universität München

nachricht Krankheitserreger beim Reis blockieren
10.08.2017 | Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie