Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business Integration Award geht an KTR Kupplungstechnik und itelligence

27.04.2007
Die KTR Kupplungstechnik GmbH und der IT-Dienstleister itelligence AG sind in dieser Woche mit dem Business Integration Award ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Business Integration Forums in Mainz würdigte der Veranstalter IIR beide Unternehmen für ein gemeinsames Integrationsprojekt.

KTR, ein Maschinenbauzulieferer aus Rheine, hat mit Unterstützung des SAP-Beratungshauses itelligence Mitte April 2005 eine Lösung eingesetzt, um Aufträge direkt in die eigene Prozesskette einzubinden. Über den EDI-Konverter „it-x-change“ auf Basis von SAP XI hat KTR seine weltweit 40 Tochtergesellschaften mit insgesamt 750 Mitarbeitern sowie ausgewählte Kunden an das eigene System angeschlossen. Ergebnis: Die Auftragsbearbeitung verkürzte sich, Just-in-Time-Verfahren wurden möglich.

Als „eine besonders gelungene Business-Integration“ lobte Jury-Sprecher Dr. Wolfgang Martin, unabhängiger Analyst und Forumsvorsitzender, das Gewinnerkonzept. Ihn überzeugten vor allem der Kosten-/Nutzen-Effekt und die erreichte hohe Produktivität.

Das Projekt sei zudem ein Bespiel für die derzeitige IT-Entwicklung in mittelständischen Unternehmen. „Der Mittelstand hat das Thema Integration verstanden“, sagte Dr. Wolfgang Martin am Rande der Verleihung. „Nun geht es vielerorts an die Umsetzung.“

... mehr zu:
»KTR »Kupplungstechnik

Markus Kellermeyer, Leiter Technologie Beratung bei itelligence, der den Preis stellvertretend für KTR und itelligence entgegennahm: „Es zeigt sich, dass innovative Technologie gewinnbringend im Mittelstand angekommen ist. Themen wie SOA und Enterprise Integration halten im Mittelstand durch konkrete Projekte Einzug.“

Stephan Rosenberger, Leiter der TACKE DATENTECHNIK GmbH & Co. KG und IT-Verantwortlicher bei KTR, freut sich über den Preis: „Das Thema Business-Integration ist bei KTR schon seit Jahren ein Thema, welches als Serviceleistung gegenüber unseren Kunden und damit als Wettbewerbsvorteil vorangetrieben wurde. Dank des vorgestellten Projektes ist uns hier ein wirklicher Durchbruch gelungen.“

Über den Business Integration Award

Die Verleihung des Business Integration Award fand am 24. April 2007 im Rahmen des Business Integration Forums in Mainz statt.

Der jährliche Wettbewerb richtet sich an Unternehmen, die ein Business-Integrations-Projekt umgesetzt oder ein Teilprojekt einer Business-Integrations-Strategie abgeschlossen haben.

Im Vordergrund der Bewertung durch eine unabhängige Experten-Jury stehen immer die Umsetzung der Geschäftsanforderungen und die technische Lösung.

Zu den Juroren gehörten neben Jury-Sprecher Dr. Wolfgang Martin auch Richard Nußdorfer (CSA Consulting) und Prof. Dr. Robert Winter (Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen).

Weitere Informationen über den Award sind im Internet erhältlich unter:
http://www.business-integration-forum.de/award
Über IIR Deutschland
Die IIR Deutschland GmbH ist ein Veranstalter von Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche. 200 Mitarbeiter konzipieren jährlich etwa 2000 Kongresse und Seminare, die vornehmlich in Deutschland, aber auch in Österreich, Frankreich, der Schweiz und den USA durchgeführt werden. Zu den behandelten Themen gehören unter anderem die Informationstechnik, Automobil, Finanzen, Immobilien, Industriemanagement und das Personalwesen. Das Unternehmen sitzt in Sulzbach/Ts. bei Frankfurt am Main.

Über KTR Kupplungstechnik

KTR hat sich mit Unternehmensgeist, Marktorientierung und Kreativität zu einem Unternehmen entwickelt, das von den führenden Unternehmen aller Branchen weltweit als kompetenter Partner in der Antriebstechnik anerkannt ist. Auf der Basis der BoWex Bogenzahn-Kupplung und der ROTEX drehelastische Kupplung – den Originalen der KTR – baute die Kupplungstechnik in fast 50jähriger Erfahrung ihr umfangreiches Produktspektrum auf. Mit ihren Produkten beweist die KTR immer wieder, dass durchdacht konstruierte, hochwertige Komponenten durchaus zu verbesserten Eigenschaften des gesamten Antriebssystems führen und somit zu einer erhöhten Lebensdauer der Produkte.

Mit der Ausgliederung der IT-Abteilung im Jahre 1991 entstand die TACKE DATENTECHNIK GmbH & Co. KG. Diese stellt als Dienstleistungsunternehmen den DV-Betrieb im Firmenverbund der F.TACKE KG sowie der KTR Kupplungstechnik GmbH sicher und führt die IT-Projekte, so auch das vorliegende Business-Integration Projekt. Einen Schwerpunkt stellen die SAP Systeme (Releasestand mySAP ERP 2005) dar, welche seit dem Jahr 1998 weltweit bei den Tochter¬gesellschaften zum Einsatz kommen.

Über itelligence

itelligence ist als einer der international führenden IT-Komplettdienstleister im SAP-Umfeld mit mehr als 1.100 hochqualifizierten Mitarbeitern in 15 Ländern in 4 Regionen (Amerika, Westeuropa, Deutschland/Österreich und Osteuropa) vertreten. Als SAP Business-, Service- und Support-Alliance- sowie Global Partner Hosting und Global Services Partner realisiert itelligence für über 2.500 Kunden weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Im Jahr 2006 erhielt itelligence den Gold-Partner-Status der SAP, 2007 folgten die Schweiz und USA. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen bis hin zu Outsourcing & Services – erzielte das Unternehmen in 2006 einen Gesamtumsatz von 163,8 Mio. Euro.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.business-integration-forum.de/award

Weitere Berichte zu: KTR Kupplungstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Space Exploration Masters 2017: Topaktueller Innovationswettbewerb
22.06.2017 | AZO Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen

nachricht Otto-Hahn-Medaille für Jaime Agudo-Canalejo
21.06.2017 | Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie