Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Bank mit Weiterbildungs-Award ausgezeichnet

23.04.2007
Die Deutsche Bank AG ist auf dem Personalentwicklungs- und Weiterbildungs-kongress MUWIT Mitte April in Mainz mit dem Weiterbildungs-Award ausge-zeichnet worden. Der Kongressveranstalter IIR Deutschland prämierte den Konzern für sein Employability-Programm „In eigener Sache“. Die Deutsche Bank setzte sich damit gegen 26 Mitbewerber durch.

Mit der im Mai 2006 gestarteten Aktion will die Deutsche Bank die persönliche Beschäftigungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter fördern und sie für die künftigen beruflichen Anforderungen stärken. Seitdem können alle Mitarbeiter in Deutschland verschiedene Bausteine des Programms nutzen. Dazu gehören ein Kompetenztest, Instrumente zur Selbstreflexion, ein Coaching sowie Workshops zu den Themen Veränderungsmanagement und Positionierung als Mitarbeiter. Zudem stellte die Deutsche Bank ein Team von professionellen Beratern auf, die den Mitarbeitern Fragen zu ihrer beruflichen Orientierung und Positionierung beantworten. Eine Projekt-Homepage, über die die Mitarbeiter auf alle Angebote zugreifen können, rundet das Programm ab.

Die Teilnahme am Programm ist freiwillig und fußt auf dem Prinzip der Lastenteilung: Die Mitarbeiter bringen ihre Freizeit ein, die Bank finanziert und organisiert die Angebote.

Bis Ende 2006 haben sich 4.300 Nutzer registrieren lassen, 15.000 Mitarbeiter besuchten die Projekt-Homepage.

Als „ausgezeichnete Förderung der persönlichen Employability der Mitarbeiter“ lobte die Award-Jury das Programm. „Das Konzept ist innovativ und einzigartig in der deutschen Weiterbildungslandschaft“, so Jury-Mitglied Prof. Dr. Jutta Rump, Personalmanagement-Expertin an der Fachhochschule Ludwigshafen. Vor allem der hohe Durchdringungsgrad im Unternehmen und die theoretische Fundierung seien hervorragend.

Weitere Finalisten: Villeroy & Boch, Karstadt, pro Alpha und diffferent
Den zweiten Platz im Wettbewerb um den Weiterbildungs-Award teilen sich die Villeroy & Boch AG und die Karstadt Warenhaus Gesellschaft mbH. Villeroy & Boch wurde für ihr Konzept „Leadership_Values_Nachhaltigkeit“ ausgezeichnet, einem Programm zur Entwicklung von Führungskräften. Karstadt qualifizierte sich mit einer Qualifizierungsoffensive für seine Verkaufsmitarbeiter.

Auch der dritte Platz wurde zwei Mal vergeben: Hier rangieren die proAlpha Software AG mit einem Konzept zur Integration von Human Capital Management in einem mittelständischen Unternehmen und die Agentur diffferent GmbH mit dem Projekt „K2 – Kompetenz und Kommunikation“.

Allgemeines zum Weiterbildungs-Award

Die Verleihung des Weiterbildungs-Award fand am 18. April 2007 auf dem 11. IIR Kongress für Personalentwicklung und Weiterbildung MUWIT in Mainz statt. Mit dem Preis prämiert der Kongressveranstalter IIR Deutschland einmal jährlich ein innovatives Projekt im Bereich Weiterbildung oder Personalentwicklung. Bewerben können sich Unternehmen, Organisationen, Trainer und Berater mit Konzepten, die sich schon in der Praxis bewährt haben. Die Projekte und Konzepte wurden in diesem Jahr anhand folgender Kriterien bewertet: Originalität des Konzepts, Erfahrungen mit dem Konzept, Einbindung in die Unternehmensstrategie, Förderung der Entwicklungspotenziale der Mitarbeiter, Reichweite der Maßnahme, Verhältnis Nutzen/Entwicklungs- und Einführungsaufwand, Übertragbarkeit auf andere Unternehmen, theoretische Fundierung und Ausarbeitung sowie Informationsgehalt der eingereichten Unterlagen.

Der Award-Jury gehörten folgende Experten an: Joachim Gutmann (Glücksburg Consulting AG), Professor Dr. Günter Ebert (Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH), Prof. Dr. Dieter Frey (Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der Ludwig Maximilian Universität München), Prof. Dr. Jutta Rump (Fachhochschule Ludwigshafen), Dr. Michael Christ (Lufthansa AG) und Dr. Karin von Schumann (Von Schumann Coaching & Consulting).

Der Weiterbildungs-Award wurde in diesem Jahr zum achten Mal verliehen. Frühere Gewinner waren unter anderem Robert Bosch, Sick, GERLING, ZF Sachs, DaimlerChrysler und Audi.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Spitzenforschung vom Nanodraht bis zur Supernova: Fünf ERC Consolidator Grants für die TU München
14.12.2017 | Technische Universität München

nachricht Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus
14.12.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik