Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Den Markt erobern: Businessplan-Wettbewerb des Hochschulgründerverbundes Ruhr

12.04.2007
"ruhr@venture 2007" für Mitglieder der RUB und der FH

Wer erfolgreich ein Unternehmen gründen will, braucht neben einer guten Idee einen fundierten Geschäftsplan. Die eigene Unternehmung steht und fällt mit dem Businessplan, der gut durchdacht, wasserdicht und überzeugend sein sollte. Soweit die Theorie. In der Praxis lassen falsche Einschätzungen Existenzgründer oft genau an dieser Hürde scheitern. Hier setzt der Hochschulgründerverbund, bestehend aus den Projektpartnern Ruhr-Universität Bochum, FH Bochum und der rubitec GmbH, mit dem Businessplan-Wettbewerb "ruhr@venture 2007" an. Der Wettbewerb richtet sich an Studierende und Mitarbeiter der Ruhr-Universität sowie der Fachhochschule Bochum und wird von der Industrie- und Handelskammer und der Sparkasse Bochum gesponsert. Ein halbes Jahr lang helfen Experten den Gründern von morgen, einen detaillierten Geschäftsplan für die Gründung eines eigenen Unternehmens zu erstellen. Den Siegern winken Preise im Gesamtwert von über 25.000 Euro.

Auftakt am 18. April

Der Businessplan-Wettbewerb beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 18. April 2007 (14 Uhr, Veranstaltungszentrum im Mensagebäude, Saal 1). Ausführliche Informationen über den Wettbewerb und Anmeldeunterlagen stehen im Internet unter http://www.rubitec.de

... mehr zu:
»Businessplan »Geschäftsplan

Geschäftsideen-Check ...

Der Wettbewerb setzt voraus, dass die Teilnehmer eine pfiffige Idee haben, die fachlich etwas mit ihrem Studium oder ihrer Arbeit an der Hochschule zu tun hat. "Mit einer Dönerbude oder einem Versicherungsbüro als Geschäftsidee beim Wettbewerb anzutreten, reden wir den Interessenten aus", sagt Dr. Karl Grosse, Geschäftsführer der Forschungs- und Verwertungsgesellschaft rubitec. Wer eine gute Idee hat, kann diese von Fachleuten auf Herz und Nieren prüfen lassen. Der "Geschäftsideen-Check" ist Teil des umfangreichen Unter-stützungsangebots während der Laufzeit des Wettbewerbs.

... und "Venture Day"

Nach der Auftaktveranstaltung treffen sich die Teilnehmer regelmäßig in Seminaren mit Experten aus der Praxis, begleitet von einem intensiven und individuellen "Coaching". Professionelle Berater helfen, den Businessplan zu erstellen, sie decken Schwächen auf und arbeiten die Stärken der Konzeption heraus. Zum Coaching gehört auch, dass die potenziellen Gründer lernen, ihren Geschäftsplan überzeugend darzustellen. Zudem erhalten die Teilnehmer einen Leitfaden zur Erstellung eines Businessplans. Der Wettbewerb an sich endet mit der Preisverleihung im November, die Teilnehmer stehen jedoch auch danach nicht allein da. Aussichtsreiche Konzepte können sie nachfolgend auf einem "Venture Day" präsentieren und dabei Kontakte zu potenziellen Geldgebern knüpfen.

Weitere Informationen

Dr. Karl Grosse, rubitec GmbH, Tel. 0234/32-11935, E-Mail: karl.grosse@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.rubitec.de

Weitere Berichte zu: Businessplan Geschäftsplan

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Wirtschaftsmagazin Capital: Platz 1 für wohngesundes Bauen geht an das Ökohaus-Unternehmen Baufritz
18.06.2018 | Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

nachricht Muskelaufbau im Computer: Internationales Team will Entstehung von Myofibrillen enträtseln
13.06.2018 | Technische Universität Dresden

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics