Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bio-Forschungspreis der Luckner-Stiftung für Existenzgründer Gert Horn

27.03.2007
Die hallesche Martin-Luckner-Stiftung hat erstmals einen Forschungspreis verliehen. Preisträger ist der Agraringenieur Gert Horn. Er erhält 10.000 Euro für die Erforschung pflanzlicher Inhaltsstoffe.

"Wir haben die Arbeit von Gert Horn lange Zeit wohlwollend beobachtet. Er ist ein würdiger erster Preisträger", sagt Prof. Dr. Joachim Ulrich, Vorstandsvorsitzender der Martin-Luckner-Stiftung und an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs. "Gemäß unserer Stiftungsziele wollen wir innovative Projekte fördern, Vorlaufforschung unterstützen - genau das machen wir nun durch diesen Preis."

Das Preisgeld konnte vergeben werden dank der Spenden an die Stiftung und des positiven Betriebsergebnisses der BioSolutions Halle GmbH, deren Gesellschafter die Luckner-Stiftung ist. Die BioSolutions GmbH ist ein An-Institut des Biozentrums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Preisträger Gert Horn gründete Ende letzten Jahres die Exsemine GmbH in Zappendorf (Saalkreis). "Wir gewinnen und vermarkten pflanzliche Inhaltsstoffe, die zum Beispiel in kosmetischen und pharmazeutischen Produkten verwendet werden können", berichtet der Existenzgründer. "Der Preis ist für ein so junges Unternehmen eine enorme Hilfe, ich freue mich sehr darüber. Das Preisgeld werden wir für langfristige Forschungsprojekte nutzen, insbesondere Züchtungsvorhaben." So könne Exsemine beispielsweise ein Projekt mit Kugeldistelarten weiterführen, bei dem es darum geht, pflanzliche Öle zu gewinnen. Im Bereich Forschung und Entwicklung arbeitet Horns Firma eng mit der BioSolutions Halle GmbH zusammen.

... mehr zu:
»Existenzgründung

Die Martin-Luckner-Stiftung wurde 2005 gegründet. Sie trägt den Namen des 2004 verstorbenen halleschen Professors für Pharmazeutische Biologie, der an der Neugestaltung und Profilierung der Martin-Luther-Universität als Prorektor (1992-1996) wesentlichen Anteil hatte. Zweck der Luckner-Stiftung ist die Förderung der pharmazeutisch-biotechnologischen und biologischen Wissenschaften an der Martin-Luther-Universität und in ihrem Umfeld sowie deren praktische Umsetzung.

"Wir hoffen natürlich, dass wir den Preis künftig regelmäßig vergeben können", sagt der Vorstandsvorsitzende Joachim Ulrich. "Über Spenden, mit denen großzügig weitere Unterstützung für Forschung geleistet werden kann, würde sich die Stiftung daher sehr freuen."

Ansprechpartner:
Prof. Dr.-Ing. habil. Joachim Ulrich
Vorstandsvorsitzender der Martin-Luckner-Stiftung
Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Martin-Luther-Universität
Tel.: 0345 55 21450
E-Mail: joachim.ulrich@rektorat.uni-halle.de
Dipl.-Ing. agr. Gert Horn
Geschäftsführer der Exsemine GmbH
Tel.: 034609 20251
E-Mail: g.horn@exsemine.de
PD Dr. habil. Reinhard Paschke
Leiter der Geschäftsstelle des Biozentrums der Martin-Luther-Universität
Tel.: 0345 55 21601
E-Mail: reinhard.paschke@biozentrum.uni-halle.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.martin-luckner-stiftung.de
http://www.biozentrum.uni-halle.de

Weitere Berichte zu: Existenzgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie