Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bewerbung für Innovationspreis 2007 Industrie eröffnet

08.03.2007
Innovative Lösungen für den Mittelstand gesucht - Preise im Wert von 85.000 Euro

Innovative Unternehmen aus der Industrie können sich ab sofort für den Innovationspreis 2007 der Initiative Mittelstand bewerben. Gesucht werden Unternehmen aus allen Bereichen der Industrie, die sich durch innovative Produkte mit einem hohen Nutzen für alle mittelständischen Unternehmen auszeichnen. Auf die Teilnehmer warten Preise im Gesamtwert von 85.000 Euro. Die Gewinner werden im Rahmen der Hannover Messe ausgezeichnet.

Die deutsche Industrie ist weiterhin der Motor des Aufschwungs. Die Exporte laufen gut und auch die Inlandsnachfrage nach Investitionsgütern ist spürbar gestiegen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) geht für 2007 von einem Wachstum von rund 3,5 Prozent aus. Um sich deutlich von Wettbewerbern zu differenzieren, werden Bereiche wie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für Industrieunternehmen immer unentbehrlicher. Hier ergibt sich durch eine Teilnahme am Innovationspreis 2007 Industrie der Initiative Mittelstand für alle Unternehmen eine große Chance.

Den Siegern winken Preise aus den Bereichen Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Wert von 85.000 Euro. Neben einem Hauptgewinner werden in jeder der 20 Kategorien drei Unternehmen ausgezeichnet. Unternehmen können sich kostenlos und einfach unter http://www.imittelstand.de/... mit ihren Produkten bis zum 31. März 2007 bewerben. Eine unabhängige Jury bestehend aus Industrie- Fachredakteuren und Redakteuren von Initiative Mittelstand, PresseBox® und it-MEDIEN testet und zeichnet die Produkte aus. Alle nominierten Unternehmen erhalten die Auszeichnung „Teilnehmer Innovationspreis 2007 ITK“ und können diese auf ihrer Homepage und auf allen mit dem Produkt verbundenen Dokumenten werbewirksam einsetzen.

... mehr zu:
»ITK »Innovationspreis

Der Innovationspreis ITK der Initiative Mittelstand erfreut sich seit seinem Beginn im Jahr 2004 einem äußerst guten und schnell wachsenden Zuspruch. Aus diesem Grund verliehen die Initiatoren im vergangenen Jahr das erste Mal auch zusätzlich einen Innovationspreis Industrie. Der neu ins Leben gerufene Preis knüpfte schnell an die Erfolge seines großen Bruders an. "Mit dem Innovationspreis Industrie haben wir letztes Jahr dem bewährten Konzept des Innovationspreises ITK ein weiteres Erfolgskapitel hinzugefügt. Auch dieses Jahr wollen wir wieder innovativen Unternehmen aus der Industrie die Chance geben, ihre hervorragenden Produkte, Dienstleistungen und Lösungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren" erklärt Rainer Kölmel, Geschäftsführer der Initiative Mittelstand.

Im vergangenen Jahr gewann die OBE GmbH & Co. KG aus Ispringen in Baden-Württemberg mit Trevista, dem innovativen Instrument der industriellen Bildverarbeitung, den ersten Innovationspreis Industrie. Das Unternehmen setzte sich gegen über 200 Mitbewerber durch. „Der Preis war eine sehr große Überraschung und Freude“, sagt Dr. Christoph Wagner, Leiter der strategischen Innovation der OBE GmbH & Co. KG. „Unser Produkt hat durch den Preis einen großen Anschub erhalten. Wir konnten die Möglichkeiten, die dieses Produkt bietet weiter bekannt machen.“

Bei Fragen zur Initiative Mittelstand und dem Innovationspreis wenden Sie sich bitte an den angegebenen Ansprechpartner.

Ansprechpartner:

Frau Stephanie Geyer
E-Mail: geyer@huberverlag.de
Telefon: +49 (72 1) 15 11 8 -0
Fax: +49 (72 1) 15 11 8 -11
Zuständigkeitsbereich: Marketing & Sales
Über InitiativeMittelstand.de:

Der deutsche Mittelstand findet heute in einem immer globaler werdenden Marktumfeld neue Wettbewerbsbedingungen vor: Anstelle von lokalem oder regionalem Wettbewerb tritt immer öfter ein europäischer oder gar weltweiter. Um diesen neuen Rahmenbedingungen gerecht werden zu können, sind immer mehr mittelständische Unternehmen bemüht, ihre Strukturen dahingehend zu optimieren. Nur so können Unternehmen der neuen Wettbewerbssituationen gewachsen sein.

Eine entscheidende Rolle bei dieser Neuausrichtung spielt eine unternehmensweite IT-Landschaft. Diese hilft Kosten zu senken, Einsparpotenziale aufzuspüren, Geschäftsprozesse zu optimieren und internen Strukturen zu mehr Effizienz zu verhelfen.

Ziel der Initiative Mittelstand ist es, mittelständischen Unternehmen vor allem in Fragen von Marketing, Kommunikation und bei der Auswahl von IT-Lösungen ein verlässlicher Partner zu sein. Die Initiative bringt Licht ins Dunkel der Fachsprache. Sie informiert Unternehmen gezielt über die Potentiale neuer Technologien.

Mit neuem, zusätzlichem Fokus auf die Industrie-Branche zeigt sich die Initiative Mittelstand seit 2006. Der erstmals ausgelobte Innovationspreis der Deutschen Industrie stellte dabei nur den ersten Schritt dar, mittelständischen Industrieunternehmen als verlässlicher und souveräner Partner zur Seite zu stehen. Eine Zusammenarbeit mit dem marktführenden Pressedienst PresseBox® sowie spezielle Industrie-Themen in der Leitpublikation Brennpunkt Mittelstand stellen weitere Teile dieser wichtigen Fokussierung dar.

Medienpartner des Innovationspreises 2007:
- http://www.biz-awards.de/
- http://www.computer-zeitung.de/
- http://www.doit-online.de
- http://www.ebigo.de/
- http://www.it-im-unternehmen.de/
- http://www.marktplatz-mittelstand.de/
- http://www.mittelstandswissen.de/
- http://www.mittelstanddirekt.de/
- http://www.testticker.de/pcpro/
- http://www.vdeb.de/
- http://www.software-marktplatz.de/

Stephanie Geyer | Huber Verlag
Weitere Informationen:
http://www.imittelstand.de/innopreis_industrie.html

Weitere Berichte zu: ITK Innovationspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro
21.02.2018 | Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

nachricht Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2018 für Tübinger Neurowissenschaftler
21.02.2018 | Universitätsklinikum Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert

21.02.2018 | Messenachrichten

Mit grüner Chemie gegen Malaria

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro

21.02.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics