Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Excellence in Healthcare Awards Bankett

27.02.2007
Herausragende Unternehmen von Frost & Sullivan ausgezeichnet

Siemens Medical Solutions Diagnostics, Ziehm Imaging Group, Barco Medical Imaging Division und DEBIOTECH SA sind vier der insgesamt 24 Unternehmen und Vertreter der Healthcare-Branche, die in der vergangenen Woche für ihre außergewöhnlichen Leistungen ausgezeichnet wurden. Im Rahmen des Frost & Sullivan Excellence in Healthcare Awards Bankett am 21. Februar 2007 im Le Meridien in London, Großbritannien, wurden Ehrungen in Bereichen wie Drug Discovery Technologies, Healthcare and Life Sciences IT, Medical Imaging, Patient Monitoring und Medical Devices verliehen.

Nach der Eröffnung der nunmehr sechsten europäischen Frost & Sullivan Healthcare Veranstaltung dieser Art durch Gary Jeffrey, European Director of Operations, Frost & Sullivan, hielt der Geschäftsführer des niederländischen Unternehmens Rogan Delft BV eine Ansprache zum Thema "It is not about me". Ihm selbst wurde in der anschließenden Zeremonie der ,2006 CEO of the Year Award in the Medical Imaging Market' verliehen.

Weiterhin wurden folgende Auszeichnungen vergeben:

... mehr zu:
»Technology
2006 Enabling Technology of the Year Award in the Biotherapeutic Drugs and Treatment Procedures Market

AmVac AG

2006 Market Leadership Award
Barco Medical Imaging Division
2006 Enabling Technology of the Year Award in the Patient Monitoring Industry
Capsule Technologie
2006 Technology Innovation Award
Chiesi Farmaceutici Group
2006 Enabling Technology of the Year Award in the Insulin Pump Industry
DEBIOTECH SA
2006 Competitive Strategy Leadership Award
EIZO NANAO CORPORATION
2006 Technology Innovation and Leadership of the Year Award in the Molecular Diagnostics Market

Genaco Biomedical Products, Inc. and Luminex Corporation

2006 Competitive Strategy Leadership Award
GeneGo, Inc
2006 Product Innovation Award
GenoID Ltd - The HPV Diagnostics Company
2006 CEO of the Year Award in the Medical Imaging Market
Guido Geerts, Rogan-Delft
2006 Entrepreneurial Company Award
InferMed Ltd
2006 Product and Services Differentiation Innovation Award in Telemedicine
Medic4all
2006 Product Differentiation Innovation Award
Medivance
2006 Global Market Penetration Leadership of the Year Award in the Patient Monitoring Market

Mindray Medical International Limited

2006 Product Line Strategy Award
Misys Healthcare Systems
2006 Excellence in Technology Award
Neuropharma S.A.
2006 Product Line Strategy Leadership Award
NoemaLife
2006 Product Line Leadership Award
Peter Brehm GmbH Chirurgie Mechanik
2006 Product Innovation Award
Siemens Medical Solutions Diagnostics
2006 Entrepreneurial Company Award
SPEEDEL
2006 Fastest Growing Company of the Year Award in the Telemedicine Market
TANDBERG
2006 Product Line Strategy Award
Thermo Fisher Scientific
2006 Product Innovation Award
Ziehm Imaging Group
2006 Entrepreneurial Company Award
DEBIOTECH SA
"Bei der hervorragend organisierten Veranstaltung herrschte eine fantastische Atmosphäre. Die ausgezeichneten Unternehmen und deren Vertreter zeigten sich sehr stolz auf die Anerkennung ihrer Leistungen, die sie motiviert und in ihrem Tun bestätigt", beschreibt Melinda-Kinga Karpati, Geschäftsführerin der Schweizer AmVac AG, das Bankett. "Zusätzlich hat die Veranstaltung aktives Networking ermöglicht und das Management verschiedener Unternehmen näher zusammengebracht."
Medienvertretern werden bei Interesse gern weitere Informationen zu den einzelnen Auszeichnungen zur Verfügung gestellt. Entsprechende Anfragen können gerichtet werden an Janina Hillgrub, Corporate Communications, Tel.: +49 (0)69 770 33 11, EMail: Janina.Hillgrub@frost.com.

Frost & Sullivan
Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die ihre Kunden bei allen strategischen Entscheidungen zur lokalen als auch globalen Ausweitung der Geschäftsaktivitäten unterstützt. Analysten und Berater erarbeiten pragmatische Lösungen, die zu überdurchschnittlichem Unternehmenswachstum verhelfen. Seit mehr als vierzig Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über ein einzigartiges Spektrum an Dienstleistungen und einen enormen Bestand an Marktinformationen. Frost & Sullivan arbeitet mit einem Netzwerk von mehr als 1000 Industrieanalysten, Beratern und Mitarbeitern und unterhält 26 Niederlassungen in allen wichtigen Regionen der Welt.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Janina Hillgrub
Corporate Communications
Frost & Sullivan
Clemensstraße 9
60487 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69 770 33 11
Fax: +49 (0) 69 23 45 66
Mail: Janina.Hillgrub@frost.com

Janina Hillgrub | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht IVAM-Marketingpreis würdigt zum zehnten Mal überzeugendes Technologiemarketing
22.08.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht UDE / UK: Verbundprojekt zur Bekämpfung Ras-abhängiger Tumore
22.08.2017 | Universität Duisburg-Essen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

International führende Informatiker in Paderborn

21.08.2017 | Veranstaltungen

Wissenschaftliche Grundlagen für eine erfolgreiche Klimapolitik

21.08.2017 | Veranstaltungen

DGI-Forum in Wittenberg: Fake News und Stimmungsmache im Netz

21.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

22.08.2017 | Physik Astronomie

Forscher beschreiben neuartigen Antikörper als möglichen Wirkstoff gegen Alzheimer

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Virus mit Eierschale

22.08.2017 | Biowissenschaften Chemie