Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

So kommt Bewegung ins Rad

22.02.2007
Eine Innovation gefördert durch das BMBF-Programm "Forschung an Fachhochschulen"

Warum blockiert der Einkaufswagen im Supermarkt? Wie lange sind die Gummireifen eines Elektromobils für Senioren bei täglicher Nutzung belastbar? Wie verhalten sich die Rollensysteme unter Krankenhausbetten auf Linoleum-, wie auf Estrichboden? Wie oft kann ein Jugendlicher auf seinem Skateboard durch die Halfpipe rollen oder über Treppenstufen fahren? Wie muss ein komfortabler Rollstuhl konstruiert sein?

Die systematische Prüfung anhand normierter Testverfahren für verschiedenste Anwendungsfälle, gebündelt unter einem Dach, gab es bislang nicht. Mit Unterstützung der AiF über mehrere Forschungsprojekte haben Wissenschaftler der Fachhochschule Bielefeld ein europaweit einzigartiges Kompetenzzentrum für Bewegungsvorgänge ins Leben gerufen, das für Sicherheit und Komfort bei Rollen und Rädern sorgt. Seine Arbeit ermöglicht kurze Entwicklungszeiten, definiertes Systemverhalten, verbesserte Ergonomie und bedarfsgerechte Antriebsauslegung unterschiedlicher Radsysteme.

Von den Ergebnissen profitieren mittelständische Rollenhersteller, Behindertenverbände und Krankenhausträger von Dänemark bis Italien. Bisher konnten über 30 Unternehmen und Institutionen ihre Position am Markt stärken und teilweise in neue Vertriebsbereiche hineinwachsen. Weiterführende Untersuchungen neuer Werkstoffe am Gestell und im Sitzbereich von Rollstühlen auf Gewichtseinfluss, Dämpfungsverhalten, Hygiene und optimale Ergonomie haben zur Optimierung des Rollstuhlkomforts geführt.

... mehr zu:
»Ergonomie
Ansprechpartner: Prof. Dr. Ralf Hörstmeier, Fachhochschule Bielefeld, Fachbereich Maschinenbau, E-Mail: ralf.hoerstmeier@fh-bielefeld.de,

Tel.: 0521 1067445

Pressearbeit: Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" (AiF), Silvia Niediek, E-Mail: presse@aif.de,

Tel.: 0221 37680-55

Silvia Niediek | idw
Weitere Informationen:
http://www.aif.de

Weitere Berichte zu: Ergonomie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie