Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Ausschreibung für den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2007 hat begonnen

02.02.2007
Anlässlich des 150jährigen Jubiläums von "Scientific American", einer der ältesten Wissenschaftszeitschriften der Welt, hat die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck 1995 den "Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus" ins Leben gerufen.

Der Preis wird jährlich vergeben und würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet des Wissenschaftsjournalismus.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Teilnahmeberechtigt sind alle deutschsprachigen und/oder in deutschsprachigen Medien veröffentlichenden Journalistinnen und Journalisten. Junge Autoren werden ausdrücklich ermutigt, sich an der Ausschreibung zu beteiligen.

Die eingereichten Arbeiten sollen allgemein verständlich sein und zur Popularisierung wissenschaftlicher Sachverhalte, insbesondere aus den Bereichen Naturwissenschaften, Technologie und Medizin, beitragen. Entscheidend ist die originelle journalistische Bearbeitung aktueller wissenschaftlicher Themen.

Die Auszeichnung kann für einzelne Beiträge, Formate und Sendekonzepte oder für eine herausragende Arbeit im Bereich Zeitung / Zeitschrift und / oder im Bereich elektronische Medien erfolgen. In die Auswahl kommen nur Bewerbungen einzelner Journalisten bzw. bei Fernseh- und / oder Hörfunkbeiträgen auch von Journalisten- und Produktionsteams.

JURY

Dr. Stefan von Holtzbrinck (Vorsitz), Vorsitzender der Geschäftsführung, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH

Ulrich Blumenthal, Redaktionsleiter "Forschung aktuell", Deutschlandfunk

Dr. Joachim Bublath, Redaktionsleiter der Redaktion Naturwissenschaft und Technik, ZDF

Minister Prof. Dr. Peter Frankenberg, Landesministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Prof. Dr. Peter Gruss, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Dr. Stefan Marcinowski, Mitglied des Vorstandes und Sprecher der Forschung, BASF AG

Joachim Müller-Jung, Leiter des Ressorts Natur und Wissenschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Andreas Sentker, Leiter des Ressorts Wissen, DIE ZEIT

PREISVERGABE

Die Auswahl der Preisträgerin/des Preisträgers erfolgt durch die Jury.

Es wird jeweils ein Preis in der Kategorie Print und ein Preis in der Kategorie elektronische Medien vergeben.

Jeder Preis ist mit 5.000,- dotiert.

Die Preisvergabe erfolgt im Herbst 2007 in Berlin.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

BEWERBUNG

Die Bewerbung, bestehend aus einer Kurzbiographie und drei Arbeitsproben aus den letzten zwei Jahren (davon mindestens eine, die im Zeitraum vom 1. März 2006 bis 28. Februar 2007 veröffentlicht wurde), richten Sie bitte mit einer kurzen Begründung für Ihre Auswahl an die unten genannte Adresse.

Als Arbeitsproben gelten nur kopierfähige Belegexemplare im DIN A4-Format und / oder DVD bzw. CD ROM-Aufnahmen sowie VHS- bzw. Audiokassetten jeweils mit vollständiger, kopierfähiger Inhaltsangabe im DIN A4-Format.

Bewerbungsschluss ist der 1. März 2007 (Poststempel).

Die Rücksendung der eingereichten Arbeiten erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch.

Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im Sommer 2007.

Mit der Einsendung der Arbeiten werden die Ausschreibungsbedingungen anerkannt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

VERANSTALTUNGSFORUM
DER VERLAGSGRUPPE
GEORG VON HOLTZBRINCK GMBH
Taubenstraße 23
D-10117 Berlin
Tel.: +49/30/27 87 18-22/23
Fax: +49/30/27 87 18-18
E-Mail: gvhpreis@vf-holtzbrinck.de

Christina Rühlmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.vf-holtzbrinck.de

Weitere Berichte zu: Naturwissenschaft Wissenschaftsjournalismus

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie