Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Max Ophüls Preis für FAIR TRADE von HFF-Absolvent Michael Dreher

23.01.2007
Die Hochschule für Fernsehen und Film München freut sich über einen weiteren großartigen Erfolg eines ihrer Absolventen: Drehers 15-minütiger Abschlussfilm FAIR TRADE wurde am 20.01.2007 auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis mit dem Kurzfilmpreis ausgezeichnet und erhielt darüber hinaus eine "Lobende Erwähnung" im Rahmen der Interfilm-Preisverleihung.

FAIR TRADE belegte schon in den vergangenen Monaten bei wichtigen Festivals Spitzenplätze. Bereits vor der offiziellen Premiere auf den Internationalen Hofer Filmtagen 2006 wurde das Drama mit dem "Babelsberger Medienpreis" und dem "First Steps Award" ausgezeichnet.

Der "Audience Award" des Los Angeles International Film Festivals 2006 kann ebenso als herausragender Erfolg bewertet werden wie der Preis für die "Beste Kamera", den Kameramann Ian Blumers auf dem International Cinematographers Film Festival Manaki Brothers in Mazedonien für die Bildgestaltung von FAIR TRADE erhielt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Michael Dreher mit dem "Deutschen Kurzfilmpreis in Gold 2006". Es folgten der "Bresele-Gedächtnispreis für einen politisch engagierten Film" auf der Regensburger Kurzfilmwoche, der "BMW Group Förderpreis Schnitt" für Wolfgang Weigl und der "Publikumspreis für den besten Kurzfilm" auf dem Exground Film Festival Wiesbaden 2006.

Um eine 'Handelsbeziehung' der besonders grausigen Art geht es in FAIR TRADE. Dreher und seinem Team gelingt es, auf höchst präzise Weise die Strukturen der Ausbeutung anhand der Geschichte eines Kinderhandels bloß zu legen. Mit Judith Engel als Frau, die ein Baby kaufen will und Barnaby Metschurat als ihr kühler Handelspartner standen Dreher zwei exzellente Darsteller zur Verfügung, die ihren Figuren Atem beraubende Präsenz verleihen. Nüchtern und ohne erhobenen Zeigefinger erzählt fordert der Film zum Nachdenken auf. Als Schritt auf dem Weg zu anderen, faireren Handelsbeziehungen wertet Michael Dreher die Tatsache, dass seine Produktionsfirma Weltweit- Film, die HFF München und FGV Schmidle FAIR TRADE in Koproduktion mit Kasbah-Film Tanger (Karim Debbagh) verwirklichen konnte.
Michael Dreher studierte bis Ende 2006 in der Abteilung Film und Fernsehspiel an der HFF München unter der Ägide von Professor Andreas Gruber, bei dem er nun als Assistent arbeitet.

FAIR TRADE wurde vom Förderverein der HFF München unterstützt, der FilmFernsehFonds Bayern ermöglichte die Herstellung der Kopie.

Kontakt:
Hochschule für Fernsehen und Film München
Presse / Öffentlichkeitsarbeit
Frankenthaler Straße 23
81539 München

Gabriele von Schlieffen
fon: 089-6 89 57 126
fax: 089-6 89 57 129
Email: presse@hff-muc.de

Mario Beilhack
fon: 089-6 89 57 451
fax: 089-6 89 57 459
Email: m.beilhack@hff-muc.de

Gabriele von Schlieffen | HFF München
Weitere Informationen:
http://www.hff-muc.de

Weitere Berichte zu: HFF

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

nachricht 31,5 Millionen Euro für Forschungsinstitute der Innovationsallianz Baden-Württemberg (InnBW)
20.04.2018 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Netzspannung und Lastströme live und präzise im Blick

24.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Poröse Salze für Brennstoffzellen

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestände des invasiven Kalikokrebses reduzieren und heimische Arten schützen

24.04.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics