Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderpreise für Fleiß, Begabung und soziales Engagement

18.12.2006
Studierende der FH Osnabrück erhielten "StudyUp Awards" renommierter Unternehmen und Organisationen

Nicht nur aus Osnabrück, sondern auch aus Berlin, Paderborn oder Karlsruhe sind die besten Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule angereist, um ihre Förderpreise in Empfang zu nehmen. Erstmalig wurden auch Studierende ausgezeichnet - für vorbildliches soziales Engagement und für besondere künstlerische Leistungen.

Vertreter namhafter Unternehmen und Institutionen überreichten an diesem Freitag ihre "StudyUp Awards" an Reiner Barth, Nicole Brandenburg, Christian Deddens, Juliane Deux, Christina Eurich, Jens Geisler, Artjom Gillung, Olga Godlevskaja, Katia Haß, Adelina Kamalutdinova, Ralph Klose, Thomas König, Markus Kröger, Rolf Langkamp, Christian Linkemeyer, Martin Meier, Stefan Rehme, Robert Riebau, Carlo Runnebohm, Sabine Schmidt, Sebastian Schramm, Markus Schulte, Christiane Schwänke, Lilja Sehl, Timon Seithel, Hendrik Stallkamp, Monika Stumpe, Dirk Thole, Björn Tiebe und Bernd Westendorf.

Die Themen der ausgezeichneten Abschlussarbeiten, die zum Teil in Kooperation mit Unternehmen bearbeitet wurden, sind vielfältig: Entwicklung eines autonomen Roboters auf Basis eines Multisensorkonzeptes, Marketingaktivitäten der Absolventenvereinigungen, Optimierung des Betriebsverhaltens einer CO2-Pkw-Klimaanlage und Leistungsbeschreibung des Segmentes "ambulanter palliativer Dienst" einer onkologischen Institutsambulanz sind nur einige Beispiele.

... mehr zu:
»Förderpreis

Entsprechend breit ist der Kreis der Preisstifter: die Wilhelm Karmann GmbH, der Rotary Club Osnabrück, die IG Metall, der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik gehören genauso dazu wie die Kreishandwerkerschaft Osnabrück, der Verein Deutscher Ingenieure, der Deutsche Akademische Austauschdienst, der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands sowie der Ehemaligenverein wiconnect.

Zum ersten Mal wurden drei Studierende für ihr soziales Engagement geehrt: unter anderem haben sie als Mitglieder der hochschulweiten Arbeitsgruppe "Studienbeiträge" aktiv Interessen der Studierenden vertreten. Gemeinsam mit dem Präsidium und weiteren Vertretern der Fachhochschulen haben sie dazu ein Modell sowie die entsprechende Satzung entwickelt. So wird sichergestellt, dass die Studierenden an der Verteilung ihrer Studiengebühren beteiligt und somit ihre Interessen vertreten werden.

Drei studentische Ensembles des Instituts für Musik erhielten erstmalig auch Förderpreise - sie haben sich im Musikwettbewerb durchgesetzt, der im Sommer am Institut stattfand. Ihr Können stellten die Preisträger bei der Feierstunde unter Beweis - mit ihren überzeugenden Interpretationen der klassischen und Jazz-Werke sorgten sie für musikalische Höhepunkte des Abends.

In seinem Festvortrag zeigte der Vorsitzende des FH-Stiftungsrats Rainer Thieme eindrucksvoll auf, warum sich die Leistung trotz aller Hindernisse lohnt. Gemeinsam mit dem FH-Präsident Prof. Dr. Erhard Mielenhausen gratulierte er allen Preisträgerinnen und Preisträgern zu ihren hervorragenden Leistungen. Prof. Mielenhausen dankte zugleich den Unternehmen und Organisationen für die Auslobung und Verleihung der Förderpreise. "Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, deren Erfüllung in unserer gemeinsamen Verantwortung liegt", betonte er.

Lidia Uffmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-osnabrueck.de

Weitere Berichte zu: Förderpreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin
12.12.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Jenaer Wissenschaftler für Prostatakrebs-Forschung ausgezeichnet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie