Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hoch dotierter Wissenschaftspreis verliehen

14.12.2006
Mannheimer Lesser-Loewe-Stiftung zeichnet Professor Dr. Jens C. Brüning (Köln) aus / Mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung erstmals vergeben

Die am Mannheimer Universitätsklinikum beheimatete Lesser-Loewe-Stiftung hat einen mit 10.000 Euro dotierten Wissenschafts-preis ins Leben gerufen und jetzt erstmals verliehen. Der Direktor des Instituts für Klinische Chemie am Universitätsklinikum, Professor Dr. Michael Neumaier, zeichnete in seiner Eigenschaft als Stiftungsvorsitzender den Diabetes-Experten Professor Dr. Jens C. Brüning mit dem Lesser-Loewe-Wissenschaftspreis 2006 aus.

Professor Brüning ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Genetik an der Universität Köln. Er geht unter anderem der Frage nach, über welche Signalwege im Nervensystem das Bauchspeicheldrüsenhormon Insulin an der Balance zwischen Nah-rungsaufnahme und Energieabgabe beteiligt ist - ein spannendes Aufgabengebiet, das langfristig unter anderem Perspektiven zur Behandlung des Übergewichts aufzeigen könnte, insbesondere vor dem Hintergrund, dass Folgeerkrankungen des Überge-wichts eine zunehmend große gesundheitsökonomischen Herausforderung darstellen. Außerdem befasst sich Professor Brüning mit krankhaften Veränderungen der Blutgefäße, die auf Diabetes mellitus - also auf die "Zuckerkrankheit" - zurückzuführen sind.

Die Auszeichnung eines Insulin-Spezialisten ist kein Zufall: Denn der Arzt und Chemiker Ernst Lesser, der 1910 als erster Direktor das gerade gegründete Hauptlaboratorium der Städtischen Krankenanstalten in Mannheim leitete, gilt als einer der Väter der Erforschung des Diabetes. Zu dieser Erkrankung kommt es bekanntlich, wenn die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produ-ziert und damit dem Körper ein entscheidender Baustein zur Regulierung des Blutzuckerspiegels fehlt. Lesser experimentierte damals mit einem Extrakt aus der Bauchspeicheldrüse, mit dem er erste Erfolge bei der Normalisierung des Blutzuckerspiegels verzeichnen konnte. Seine Zurückhaltung vor einer allzu raschen Publikation dieser Ergebnisse sowie der Ausbruch des Ersten Weltkriegs führten dazu, dass die Amerikaner Best und Banting schließlich als "Entdecker" des Insulins die Nase vorn hatten und dafür mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden.

Die diesjährige Preisverleihung fand im Rahmen des Lesser-Loewe-Kolloquiums statt, einer seit vielen Jahren am Universitätskli-nikum Mannheim durchgeführten und vom Institut für Klinische Chemie organisierten wissenschaftlichen Vortragsreihe. Die weit zurück reichende Tradition der Lesser-Loewe Kolloquien zeigt sich unter anderem daran, dass Professor Brüning der 366. Exper-te war, der dort seine Forschungsergebnisse vorstellte und mit seinen Kollegen diskutierte.

Der Lesser-Loewe-Wissenschaftspreis unterstreicht nicht nur die Sachkunde des Mannheimer Instituts für Klinische Chemie auf seinem Fachgebiet, sondern er dokumentiert darüber hinaus, wie nachhaltig die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg den medizinisch-wissenschaftlichen Fortschritt fördert und mitträgt. Die Stiftung (http://www.lesser-loewe-foundation.de) wird ihren Wissenschaftspreis künftig alle zwei Jahre für hervorragende wissenschaftliche Leistung auf dem Gebiet der Pathobiochemie und molekularen Diagnostik in der Laboratoriumsmedizin vergeben. Im Rhythmus dieser Biennale finden die Jahrestagungen der "Deutschen vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin" (DGKL) in Mannheim statt.

Klaus Wingen | idw
Weitere Informationen:
http://www.lesser-loewe-foundation.de
http://www.klinikum-mannheim.de

Weitere Berichte zu: Bauchspeicheldrüse Diabetes Insulin Wissenschaftspreis

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie